Aktuelle Themen


(1-20 von insgesamt 172)

Mouton Etikett 2017 von Annette Messager
"Hallelujah" ist der markante Titel des Kunstwerks von Annette Messager, das das Etikett des Château Mouton Rothschild 2017 ziert. Der Wein gehört nach unserer Einschätzung zu den besten dieses nicht ganz einfachen Jahrgangs. Ein sehr kräftiger, dichter Wein mit vollem Körper und hohem Tanninextrakt. Sehr fein und wuchtig gleichzeitig. | mehr
(22. November 2019)
Mouton Etikett 2017 von Annette Messager

"Hallelujah" ist der markante Titel des Kunstwerks von Annette Messager, das das Etikett des Château Mouton Rothschild 2017 ziert. Der Wein gehört nach unserer Einschätzung zu den besten dieses nicht ganz einfachen Jahrgangs. Ein sehr kräftiger, dichter Wein mit vollem Körper und hohem Tanninextrakt. Sehr fein und wuchtig gleichzeitig. | mehr
(22. November 2019)
Reflexionen zum Weinjahr 2019
Ein spannendes "Wein-Jahr" geht zu Ende. Es war sicher das Jahr des italienischen Weins mit herausragenden Qualitäten und endlich auch der internationalen Anerkennung auf höchstem Niveau. Der Weinmarkt wurde am Ende noch in den Zollstreit zwischen Europa und den USA hineingezogen. Zeit für einen frühen Rückblick. | mehr
(09. November 2019)
Reflexionen zum Weinjahr 2019

Ein spannendes "Wein-Jahr" geht zu Ende. Es war sicher das Jahr des italienischen Weins mit herausragenden Qualitäten und endlich auch der internationalen Anerkennung auf höchstem Niveau. Der Weinmarkt wurde am Ende noch in den Zollstreit zwischen Europa und den USA hineingezogen. Zeit für einen frühen Rückblick. | mehr
(09. November 2019)
Vincent Chaperon meets Christian Jürgens
Vincent Chaperon ist seit 2018 Kellermeister von Dom Pérignon und Nachfolger von Richard Geoffroy. Christian Jürgens ist ein mit 3 Michelin Sternen und 19,5 Gault Millau Punkten ausgezeichneter Spitzenkoch in seinem Restaurant Überfahrt in Rottach-Egern. Am Tegernsee trafen beide - wieder einmal - aufeinander, zu einem ganz auf Dom Pérignon abgestimmten Dinner der Extraklasse. | mehr
(20. Oktober 2019)
Vincent Chaperon meets Christian Jürgens

Vincent Chaperon ist seit 2018 Kellermeister von Dom Pérignon und Nachfolger von Richard Geoffroy. Christian Jürgens ist ein mit 3 Michelin Sternen und 19,5 Gault Millau Punkten ausgezeichneter Spitzenkoch in seinem Restaurant Überfahrt in Rottach-Egern. Am Tegernsee trafen beide - wieder einmal - aufeinander, zu einem ganz auf Dom Pérignon abgestimmten Dinner der Extraklasse. | mehr
(20. Oktober 2019)
Campo alla Sughera - Masterclass
Das Weingut Campo alla Sughera liegt im Herzen von Bolgheri und feierte letztes Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Mit großen Ambitionen schreitet man voran und positioniert sich Schritt für Schritt in der Spitzengruppe der Weingüter von Bolgheri. | mehr
(19. Oktober 2019)
Campo alla Sughera - Masterclass

Das Weingut Campo alla Sughera liegt im Herzen von Bolgheri und feierte letztes Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Mit großen Ambitionen schreitet man voran und positioniert sich Schritt für Schritt in der Spitzengruppe der Weingüter von Bolgheri. | mehr
(19. Oktober 2019)
25 Jahre DOC Bolgheri
Am 31. August 2019 feierte das Consortio DOC Bolgheri mit 700 geladenen Gästen ein festliches Diner auf der berühmten Zypressenallee. Es war der Höhepunkt eines spektakulären Wochenendes, gefüllt mit zahlreichen Veranstaltungen, Interviews, Weingutführungen und Verkostungen. Nach nur 25 Jahren, in der Weinwelt ein Wimpernschlag, ist Bolgheri heute die erfolgreichste Appellation Italiens. | mehr
(08. September 2019)
25 Jahre DOC Bolgheri

Am 31. August 2019 feierte das Consortio DOC Bolgheri mit 700 geladenen Gästen ein festliches Diner auf der berühmten Zypressenallee. Es war der Höhepunkt eines spektakulären Wochenendes, gefüllt mit zahlreichen Veranstaltungen, Interviews, Weingutführungen und Verkostungen. Nach nur 25 Jahren, in der Weinwelt ein Wimpernschlag, ist Bolgheri heute die erfolgreichste Appellation Italiens. | mehr
(08. September 2019)
Behind the scenes at KRUG
Of all the bubbles I’ve tasted, there’s nothing like a glass of Krug. Given this you might imagine the excitement level I am facing, visiting the one and only maison of Krug for the presentation of the newly released vintage 2006 and the creation of the 174th edition of the Grande Cuvée based mostly on the grapes from 2018. Ready to learn the secrets? | mehr text in English
(07. Mai 2019)
Behind the scenes at KRUG

Of all the bubbles I’ve tasted, there’s nothing like a glass of Krug. Given this you might imagine the excitement level I am facing, visiting the one and only maison of Krug for the presentation of the newly released vintage 2006 and the creation of the 174th edition of the Grande Cuvée based mostly on the grapes from 2018. Ready to learn the secrets? | mehr text in English
(07. Mai 2019)
Bordeaux 2018 Primeur
Der Klimawandel bescherte Bordeaux in 2018 einen Jahrgang, der sich als neue Referenz erweist. Noch nie gleichzeitig erreichte Werte an Alkohol, Säure und Tanninen nach tropischen Bedingungen im Frühjahr und Wüstenklima im Sommer verschoben die Skala. Viele Weine profitierten, für einige war es des Gutem zu viel. | mehr text in English
(06. April 2019)
Bordeaux 2018 Primeur

Der Klimawandel bescherte Bordeaux in 2018 einen Jahrgang, der sich als neue Referenz erweist. Noch nie gleichzeitig erreichte Werte an Alkohol, Säure und Tanninen nach tropischen Bedingungen im Frühjahr und Wüstenklima im Sommer verschoben die Skala. Viele Weine profitierten, für einige war es des Gutem zu viel. | mehr text in English
(06. April 2019)
Bordeaux-Jahrgang 2018
Zunächst fast ein Horrorszenario: ein frühes, tropisches Frühjahr mit vorher nicht gekanntem Dauerregen bis Ende Juni löste einen extremen Mehltau-Befall aus. Doch bevor der Jahrgang verloren war drehte das Wetter in das andere Extrem und es wurde bis Ende Oktober trocken, warm und sonnig. Optimale Bedingungen während der Ernte ergaben ein reifes Lesegut mit sehr hohen Säure-, Alkohol und Tanninwerten. Ein mächtiger Jahrgang, der vor allem niedriger klassifizierten Gewächsen und Zweitweinen entgegen kam. In der Breite sehr gut, aber in der Spitze nicht groß genug. | mehr
(06. April 2019)
Bordeaux-Jahrgang 2018

Zunächst fast ein Horrorszenario: ein frühes, tropisches Frühjahr mit vorher nicht gekanntem Dauerregen bis Ende Juni löste einen extremen Mehltau-Befall aus. Doch bevor der Jahrgang verloren war drehte das Wetter in das andere Extrem und es wurde bis Ende Oktober trocken, warm und sonnig. Optimale Bedingungen während der Ernte ergaben ein reifes Lesegut mit sehr hohen Säure-, Alkohol und Tanninwerten. Ein mächtiger Jahrgang, der vor allem niedriger klassifizierten Gewächsen und Zweitweinen entgegen kam. In der Breite sehr gut, aber in der Spitze nicht groß genug. | mehr
(06. April 2019)
1985 & 2016 | Sassicaia Perfektion
War die 100 Punkte-Bewertung für den Sassicaia 1985 damals eine Sensation, dann ist die Erneuerung dieser Auszeichnung für den Jahrgang 2016 nicht minder epochal. Und erstmals gelingt es einem italienischen Wein, diese Bewertung ein zweites Mal zu erhalten. Es ist die verdiente Krönung des Schaffens von Marchese Nicolò Incisa della Rocchetta. Und ja, der Sassicaia 2016 ist ein herausragender Wein. | mehr
(26. Februar 2019)
1985 & 2016 | Sassicaia Perfektion

War die 100 Punkte-Bewertung für den Sassicaia 1985 damals eine Sensation, dann ist die Erneuerung dieser Auszeichnung für den Jahrgang 2016 nicht minder epochal. Und erstmals gelingt es einem italienischen Wein, diese Bewertung ein zweites Mal zu erhalten. Es ist die verdiente Krönung des Schaffens von Marchese Nicolò Incisa della Rocchetta. Und ja, der Sassicaia 2016 ist ein herausragender Wein. | mehr
(26. Februar 2019)
Sassicaia 2015, Wine Spectator Wine of the Year 2018
Der Wine Spectator wählt den Sassicaia 2015 zum Wein des Jahres 2018. Mit dieser Wahl bestätigt der Wine Spectator nicht nur die herausragende Qualität dieses großen Weins, sondern auch die Ausnahmestellung und Bedeutung des Sassicaia für den italienischen Wein. Die viel diskutierte Frage, ob der 2015er der neue 1985er sein wird, kann man wohl erst in vielen Jahren beantworten. Unwahrscheinlich ist es nicht. | mehr
(17. November 2018)
Sassicaia 2015, Wine Spectator Wine of the Year 2018

Der Wine Spectator wählt den Sassicaia 2015 zum Wein des Jahres 2018. Mit dieser Wahl bestätigt der Wine Spectator nicht nur die herausragende Qualität dieses großen Weins, sondern auch die Ausnahmestellung und Bedeutung des Sassicaia für den italienischen Wein. Die viel diskutierte Frage, ob der 2015er der neue 1985er sein wird, kann man wohl erst in vielen Jahren beantworten. Unwahrscheinlich ist es nicht. | mehr
(17. November 2018)
Domaine de la Vougeraie
Die Domaine de la Vougeraie ist einer der Pioniere des biodynamischen Anbaus im Burgund und verfügt über allerbeste Böden mit zahlreichen großartigen Grand Crus sowohl bei Rot- als auch Weißweinen. Der Besitz gehört zu einem renommierten Handelshaus und wird mit größter Umsicht geführt. | mehr
(22. Juli 2018)
Domaine de la Vougeraie

Die Domaine de la Vougeraie ist einer der Pioniere des biodynamischen Anbaus im Burgund und verfügt über allerbeste Böden mit zahlreichen großartigen Grand Crus sowohl bei Rot- als auch Weißweinen. Der Besitz gehört zu einem renommierten Handelshaus und wird mit größter Umsicht geführt. | mehr
(22. Juli 2018)
A CHAMPAGNE FAIRYTALE
In fast 30 Jahren als Chef de Caves von Dom Pérignon gelang es Richard Geoffroy, eine Marke aufzubauen, die zum Synonym für luxuriösen Champagner und festliche Momente geworden ist. Jetzt war es Zeit, die Schlüssel zum Keller an seinen langjährigen Mitarbeiter und Vertrauten Vincent Chaperon zu übergeben. 120 Gäste aus aller Welt kamen nach Paris um diesen Moment zu feiern und weinrouten durfte dabei sein. (Text in Englisch). | mehr text in English
(22. Juni 2018)
A CHAMPAGNE FAIRYTALE

In fast 30 Jahren als Chef de Caves von Dom Pérignon gelang es Richard Geoffroy, eine Marke aufzubauen, die zum Synonym für luxuriösen Champagner und festliche Momente geworden ist. Jetzt war es Zeit, die Schlüssel zum Keller an seinen langjährigen Mitarbeiter und Vertrauten Vincent Chaperon zu übergeben. 120 Gäste aus aller Welt kamen nach Paris um diesen Moment zu feiern und weinrouten durfte dabei sein. (Text in Englisch). | mehr text in English
(22. Juni 2018)
Vertikalprobe Tenuta di Biserno 2007 - 2016
Wenn es eines Beweises für das Lagerpotenzial der Weine aus der Maremma bedurft hätte, diese Vertikale von acht der bislang 10 produzierten Jahrgänge hätte den Beweis geliefert. Die Neugründung von Lodovico Antinori in direkter Nachbarschaft von Bolgheri fokussiert klar auf die Rebsorte Cabernet Franc, der hier herausragende Weine ermöglicht. | mehr text in English
(30. Mai 2018)
Vertikalprobe Tenuta di Biserno 2007 - 2016

Wenn es eines Beweises für das Lagerpotenzial der Weine aus der Maremma bedurft hätte, diese Vertikale von acht der bislang 10 produzierten Jahrgänge hätte den Beweis geliefert. Die Neugründung von Lodovico Antinori in direkter Nachbarschaft von Bolgheri fokussiert klar auf die Rebsorte Cabernet Franc, der hier herausragende Weine ermöglicht. | mehr text in English
(30. Mai 2018)
Bordeaux 2017 Primeur
Da Ostern in 2018 auf den 1. April fiel, fand die Primeur-Woche erst vom 09.-12. April statt. Präsentiert wurde ein äußerst heterogener Jahrgang, was den Wetterkapriolen in 2017 geschuldet war. 2017 war sicher kein großer Jahrgang, dafür gibt es aber einige sehr gute Weine. Zum Jahrgang 2017 finden Sie über die kommenden Wochen bei weinrouten alle wichtigen Informationen. Den Auftakt macht unser großer Primeurs-Report mit den bedeutendsten Weinen. | mehr
(20. April 2018)
Bordeaux 2017 Primeur

Da Ostern in 2018 auf den 1. April fiel, fand die Primeur-Woche erst vom 09.-12. April statt. Präsentiert wurde ein äußerst heterogener Jahrgang, was den Wetterkapriolen in 2017 geschuldet war. 2017 war sicher kein großer Jahrgang, dafür gibt es aber einige sehr gute Weine. Zum Jahrgang 2017 finden Sie über die kommenden Wochen bei weinrouten alle wichtigen Informationen. Den Auftakt macht unser großer Primeurs-Report mit den bedeutendsten Weinen. | mehr
(20. April 2018)
Bordeaux-Jahrgang 2017
Ein scharfer Frost im April dezimierte insbesondere in Graves und am rechten Ufer (Pomerol / Saint-Emilion) die Ernte auf etwa die Hälfte des reichlichen Jahrgangs 2016. Damit ist der Ertrag in manchen Zonen so niedrig wie seit 1945 nicht mehr. Der trockene und heiße Sommer sowie Mitte September zur besten Erntezeit ein kräftiger Regen forderte die Weinbergsteams. Ein heterogener Jahrgang mit einigen sehr guten Weinen.
| mehr
(15. April 2018)
Bordeaux-Jahrgang 2017

Ein scharfer Frost im April dezimierte insbesondere in Graves und am rechten Ufer (Pomerol / Saint-Emilion) die Ernte auf etwa die Hälfte des reichlichen Jahrgangs 2016. Damit ist der Ertrag in manchen Zonen so niedrig wie seit 1945 nicht mehr. Der trockene und heiße Sommer sowie Mitte September zur besten Erntezeit ein kräftiger Regen forderte die Weinbergsteams. Ein heterogener Jahrgang mit einigen sehr guten Weinen.
| mehr
(15. April 2018)
Celebrating 200 years of Veuve Clicquot Rosé
In was in 1818 when Madame Clicquot merged her love for red wine from Bouzy in Champagne with the art of blending great Champagnes. The result was a powerful Rosé Champagne with a unique character. Today Veuve Clicquot celebrates 200 years of this innovative and extremely successful Champagne. Follow me on a tour through the fabulous world of Veuve Clicquot Rosé. | mehr text in English
(22. März 2018)
Celebrating 200 years of Veuve Clicquot Rosé

In was in 1818 when Madame Clicquot merged her love for red wine from Bouzy in Champagne with the art of blending great Champagnes. The result was a powerful Rosé Champagne with a unique character. Today Veuve Clicquot celebrates 200 years of this innovative and extremely successful Champagne. Follow me on a tour through the fabulous world of Veuve Clicquot Rosé. | mehr text in English
(22. März 2018)
Reflexionen zum Weinjahr 2017
Wieder geht ein Weinjahr zu Ende und wieder gilt es, ein Selfie von der enormen Dynamik dieser faszinierenden Branche zu machen. Die Digitalisierung, die steigenden Qualitätsanforderungen und die sich rasant ändernden Verbrauchergewohnheiten bei gleichzeitigem Verlust der traditionellen Autoritäten und Denkmuster fordern auch die Weinbranche immer mehr heraus. | mehr text in English
(07. Dezember 2017)
Reflexionen zum Weinjahr 2017

Wieder geht ein Weinjahr zu Ende und wieder gilt es, ein Selfie von der enormen Dynamik dieser faszinierenden Branche zu machen. Die Digitalisierung, die steigenden Qualitätsanforderungen und die sich rasant ändernden Verbrauchergewohnheiten bei gleichzeitigem Verlust der traditionellen Autoritäten und Denkmuster fordern auch die Weinbranche immer mehr heraus. | mehr text in English
(07. Dezember 2017)
Verkostung eines Terroirs: Clos de Tart
Die unzähligen Terroirs des Burgunds sind Legende und ohne Beispiel in der Welt des Weins. Und dabei ist die Realität noch viel komplexer und kleinteiliger. Die Welt der Mikroterroirs kann man anhand der nur 7,5 ha großen Lage des legendären Clos de Tart perfekt studieren und auch verkosten. Eine faszinierende Reise in die Geheimnisse dieses großen Weins. | mehr
(02. Dezember 2017)
Verkostung eines Terroirs: Clos de Tart

Die unzähligen Terroirs des Burgunds sind Legende und ohne Beispiel in der Welt des Weins. Und dabei ist die Realität noch viel komplexer und kleinteiliger. Die Welt der Mikroterroirs kann man anhand der nur 7,5 ha großen Lage des legendären Clos de Tart perfekt studieren und auch verkosten. Eine faszinierende Reise in die Geheimnisse dieses großen Weins. | mehr
(02. Dezember 2017)
Domaine Perrot-Minot (Burgund)
Wenn extreme Selektion und kompromissloses Qualitätsstreben auf herausragende Weinbergslagen treffen, dann entstehen ganz große Weine. Christophe Perrot-Minot führt das Familien-Weingut seit 1993 in die Riege der besten Produzenten der Region und erntet heute mit einer Flut von Spitzenbewertungen den verdienten Erfolg. Ein Chambertin Clos de Bèze aus einem großen Jahrgang von Perrot-Minot ist ein emotionales Erlebnis. | mehr
(02. Dezember 2017)
Domaine Perrot-Minot (Burgund)

Wenn extreme Selektion und kompromissloses Qualitätsstreben auf herausragende Weinbergslagen treffen, dann entstehen ganz große Weine. Christophe Perrot-Minot führt das Familien-Weingut seit 1993 in die Riege der besten Produzenten der Region und erntet heute mit einer Flut von Spitzenbewertungen den verdienten Erfolg. Ein Chambertin Clos de Bèze aus einem großen Jahrgang von Perrot-Minot ist ein emotionales Erlebnis. | mehr
(02. Dezember 2017)
Domaine des Lambrays (Burgund)
Die Domaine des Lambrays ist einer der ganz großen Namen im Burgund. Sie steht faktisch für einen einzigen Wein: den Grand Cru Clos des Lambrays - eine "fast" Monopollage mit legendärem Ruf. Die Weine der Domaine sind extrem gesucht, teuer und schlicht großartig. Seit 2014 ist das Weingut im Besitz von LVMH. Nach 38 Jahrgängen übergibt Thierry Brouin an seinen Nachfolger, ein Zeitenwechsel. | mehr
(12. November 2017)
Domaine des Lambrays (Burgund)

Die Domaine des Lambrays ist einer der ganz großen Namen im Burgund. Sie steht faktisch für einen einzigen Wein: den Grand Cru Clos des Lambrays - eine "fast" Monopollage mit legendärem Ruf. Die Weine der Domaine sind extrem gesucht, teuer und schlicht großartig. Seit 2014 ist das Weingut im Besitz von LVMH. Nach 38 Jahrgängen übergibt Thierry Brouin an seinen Nachfolger, ein Zeitenwechsel. | mehr
(12. November 2017)
Weitere Themen