Die weinrouten Jahrgangsbewertungen:

Spitzenjahrgang mit Top-Qualität in der Breite, legendären Leistungen einzelner Châteaus und sehr langlebigen, perfekt ausbalancierten Weinen. Für Spekulanten!

Sehr guter Jahrgang in der Breite, mit herausragenden und langlebigen Weinen einzelner Châteaus. Für Liebhaber großer Bordeaux-Weine, die nicht nur auf Wertsteigerungen achten.

Guter, aber in Bezug auf Appellationen und Châteaus heterogener Jahrgang. In der Breite ein früh trinkreifer Jahrgang. Für Spezialisten, die sich auskennen.

Schwieriger Jahrgang, Weine in der Breite wenig langlebig und ohne Konzentration. Nur interessant, wenn der Preis stimmt und man früh trinken möchte.

Ein schwacher Jahrgang ohne Aromatik und Balance. Bis auf Ausnahmen keine Empfehlung.

Es kommt immer ein nächster Jahrgang. Bis dahin ältere Jahrgänge trinken.



GAJA
zu den Produktdetails...

Selten sind sich alle Kritiker so einig: der Barbaresco 2010 von Angelo Gaja gehört zu den besten Weinen, die dieser legendäre Winzer produziert hat. Wären da nicht die Lagen-Barbaresci, die in diesem Ausnahmejahrgang bis 98 Punkte bekommen haben, der klassische Barbaresco aus 14 Einzellagen komponiert, hätte die 94 Punkte wohl leicht noch überschritten. Ein Meisterwerk aus explodierender Fruchtaromatik, Dichte und Intensität, verpackt in seidenweichen Tanninen mit perfekter Balance. Dieser Barbaresco aus dem Traumjahrgang im Piemont hat das Potenzial, sogar den berühmten 1989er zu überflügeln. Das Lagerpotenzial dieses großen Weines bemisst sich in mehreren Dekaden.

219,00 €

0,750 l (292,00 €/l)


Château Latour
zu den Produktdetails...

1979 war im Bordelais ein eher schwächerer Jahrgang, aber Latour beweist seine Magie und Klasse bei wirklich gereiften Weinen. Der Latour zeigt sich auch nach über 40 Jahren mit verblüffender Frische und Lebendigkeit, Kraft und samtweichen Tanninen. Am Gaumen so fein und elegant, wie ein Latour nur sein kann, dabei vor allem im Abgang mit richtig Power und unglaublicher, delikater Länge. Sicher, der 1979er ist kein großer Latour-Jahrgang aber ein klassischer Pauillac mit einer schier unendlichen Lagerfähigkeit.
Füllhöhe altersbedingt im Bereich der oberen Flaschenschulter (hs).

399,00 €

0,750 l (532,00 €/l)


Domaine Amiot-Servelle
zu den Produktdetails...

Feinste, intensive Kirschnoten, von der Nase bis zum Abgang in unfassbarer Reinheit und Präzision kennzeichnen dieses Wunder an Finesse und Harmonie. Dass der Wein dabei fast eindimensional wirkt ist keine Kritik - im Gegenteil, pure Faszination. Könnte noch mehr Gewicht vertragen, aber das ist dem Schauspiel des Les Amoureuses vorbehalten.

89,00 €

0,750 l (118,67 €/l)