Aktuelle Themen


Bordeaux-Jahrgang 2018
Zunächst fast ein Horrorszenario: ein frühes, tropisches Frühjahr mit vorher nicht gekanntem Dauerregen bis Ende Juni löste einen extremen Mehltau-Befall aus. Doch bevor der Jahrgang verloren war drehte das Wetter in das andere Extrem und es wurde bis Ende Oktober trocken, warm und sonnig. Optimale Bedingungen während der Ernte ergaben ein reifes Lesegut mit sehr hohen Säure-, Alkohol und Tanninwerten. Ein mächtiger Jahrgang, der vor allem niedriger klassifizierten Gewächsen und Zweitweinen entgegen kam. In der Breite sehr gut, aber in der Spitze nicht groß genug. | mehr
(06. April 2019)


Bordeaux 2018 Primeur
Der Klimawandel bescherte Bordeaux in 2018 einen Jahrgang, der sich als neue Referenz erweist. Noch nie gleichzeitig erreichte Werte an Alkohol, Säure und Tanninen nach tropischen Bedingungen im Frühjahr und Wüstenklima im Sommer verschoben die Skala. Viele Weine profitierten, für einige war es des Gutem zu viel. | mehr
(06. April 2019)


1985 & 2016 | Sassicaia Perfektion
War die 100 Punkte-Bewertung für den Sassicaia 1985 damals eine Sensation, dann ist die Erneuerung dieser Auszeichnung für den Jahrgang 2016 nicht minder epochal. Und erstmals gelingt es einem italienischen Wein, diese Bewertung ein zweites Mal zu erhalten. Es ist die verdiente Krönung des Schaffens von Marchese Nicolò Incisa della Rocchetta. Und ja, der Sassicaia 2016 ist ein herausragender Wein. | mehr
(26. Februar 2019)


Sassicaia 2015, Wine Spectator Wine of the Year 2018
Der Wine Spectator wählt den Sassicaia 2015 zum Wein des Jahres 2018. Mit dieser Wahl bestätigt der Wine Spectator nicht nur die herausragende Qualität dieses großen Weins, sondern auch die Ausnahmestellung und Bedeutung des Sassicaia für den italienischen Wein. Die viel diskutierte Frage, ob der 2015er der neue 1985er sein wird, kann man wohl erst in vielen Jahren beantworten. Unwahrscheinlich ist es nicht. | mehr
(17. November 2018)


Domaine de la Vougeraie
Die Domaine de la Vougeraie ist einer der Pioniere des biodynamischen Anbaus im Burgund und verfügt über allerbeste Böden mit zahlreichen großartigen Grand Crus sowohl bei Rot- als auch Weißweinen. Der Besitz gehört zu einem renommierten Handelshaus und wird mit größter Umsicht geführt. | mehr
(22. Juli 2018)


A CHAMPAGNE FAIRYTALE
In fast 30 Jahren als Chef de Caves von Dom Pérignon gelang es Richard Geoffroy, eine Marke aufzubauen, die zum Synonym für luxuriösen Champagner und festliche Momente geworden ist. Jetzt war es Zeit, die Schlüssel zum Keller an seinen langjährigen Mitarbeiter und Vertrauten Vincent Chaperon zu übergeben. 120 Gäste aus aller Welt kamen nach Paris um diesen Moment zu feiern und weinrouten durfte dabei sein. (Text in Englisch). | mehr text in English 
(22. Juni 2018)


Video Primeur 2016 | Bordeaux





Aktuelle Wein-Reviews

Camarcanda 2015
Ca' Marcanda
Château Pontet-Canet 2018
Château Pontet-Canet
Château Lafite Rothschild 2018
Château Lafite Rothschild
Château Calon Ségur 2018
Château Calon Ségur
Cos d'Estournel 2018
Château Cos d'Estournel

Kurzmeldungen

Release von Château Latour 2008
Im Rahmen der Primeurs-Woche im April werden neben dem neuen Jahrgang 2018 auch der Jahrgang 2008 sowie der Les Forts de Latour 2013 präsentiert. Während der Les Forts erstmals vermarktet wird, wird der Latour 2008 in einer neuen Tranche im Markt zum Verkauf angeboten. Seit dem Verlassen der Subskription sind die Weine von Latour nur noch gereift nach vielen Jahren zu kaufen.
(14. März 2019)
Wine in the city
Nun kündigte auch Sarah Jessica Parker einen eigenen Rosé an. In Zusammenarbeit mit der Neuseeländischen Gruppe Invivo entsteht eine komplette Produktpalette mit ihrem Namen. Das Vakuum, das Angelina Jolie hinterließ war wohl doch zu verlockend.
(12. März 2019)
The Wine Advocate Bordeaux 2016 Flaschenbewertung
Zum 01. Dezember veröffentlicht der "Wine Advocate" traditionell die Flaschenbewertung des aktuellen Bordeaux-Jahrgangs. Die Bewertung für 2016 wurde erstmals von Lisa Perrotti-Brown durchgeführt. Während der Primeurs zu diesem Jahrgang verkostete noch Neal Martin, der den "Wine Advocate" mittlerweile verlassen hat. Lisa Perrotti-Brown vergab acht Mal die Bestnote von 100 Punkten: Cheval Blanc, Cos d'Estournel, Haut Brion, Latour, Léoville Las Cases, Mouton Rothschild, Pétrus und Vieux Château Certan. Es folgen mit 99 Punkten Ausone, Margaux, Lafite Rothschild, Lafleur, Montrose, Pavie und Trotanoy. Kein Zweifel: ein Jahrhundert-Jahrgang.
(02. Dezember 2018)
Alle Kurzmeldungen anzeigen