Aktuelle Themen


Sassicaia 2015, Wine Spectator Wine of the Year 2018
Der Wine Spectator wählt den Sassicaia 2015 zum Wein des Jahres 2018. Mit dieser Wahl bestätigt der Wine Spectator nicht nur die herausragende Qualität dieses großen Weins, sondern auch die Ausnahmestellung und Bedeutung des Sassicaia für den italienischen Wein. Die viel diskutierte Frage, ob der 2015er der neue 1985er sein wird, kann man wohl erst in vielen Jahren beantworten. Unwahrscheinlich ist es nicht. | mehr
(17. November 2018)


Domaine de la Vougeraie
Die Domaine de la Vougeraie ist einer der Pioniere des biodynamischen Anbaus im Burgund und verfügt über allerbeste Böden mit zahlreichen großartigen Grand Crus sowohl bei Rot- als auch Weißweinen. Der Besitz gehört zu einem renommierten Handelshaus und wird mit größter Umsicht geführt. | mehr
(22. Juli 2018)


A CHAMPAGNE FAIRYTALE
In fast 30 Jahren als Chef de Caves von Dom Pérignon gelang es Richard Geoffroy, eine Marke aufzubauen, die zum Synonym für luxuriösen Champagner und festliche Momente geworden ist. Jetzt war es Zeit, die Schlüssel zum Keller an seinen langjährigen Mitarbeiter und Vertrauten Vincent Chaperon zu übergeben. 120 Gäste aus aller Welt kamen nach Paris um diesen Moment zu feiern und weinrouten durfte dabei sein. (Text in Englisch). | mehr text in English 
(22. Juni 2018)


Vertikalprobe Tenuta di Biserno 2007 - 2016
Wenn es eines Beweises für das Lagerpotenzial der Weine aus der Maremma bedurft hätte, diese Vertikale von acht der bislang 10 produzierten Jahrgänge hätte den Beweis geliefert. Die Neugründung von Lodovico Antinori in direkter Nachbarschaft von Bolgheri fokussiert klar auf die Rebsorte Cabernet Franc, der hier herausragende Weine ermöglicht. | mehr text in English 
(30. Mai 2018)


Bordeaux 2017 Primeur
Da Ostern in 2018 auf den 1. April fiel, fand die Primeur-Woche erst vom 09.-12. April statt. Präsentiert wurde ein äußerst heterogener Jahrgang, was den Wetterkapriolen in 2017 geschuldet war. 2017 war sicher kein großer Jahrgang, dafür gibt es aber einige sehr gute Weine. Zum Jahrgang 2017 finden Sie über die kommenden Wochen bei weinrouten alle wichtigen Informationen. Den Auftakt macht unser großer Primeurs-Report mit den bedeutendsten Weinen. | mehr
(20. April 2018)


Bordeaux-Jahrgang 2017
Ein scharfer Frost im April dezimierte insbesondere in Graves und am rechten Ufer (Pomerol / Saint-Emilion) die Ernte auf etwa die Hälfte des reichlichen Jahrgangs 2016. Damit ist der Ertrag in manchen Zonen so niedrig wie seit 1945 nicht mehr. Der trockene und heiße Sommer sowie Mitte September zur besten Erntezeit ein kräftiger Regen forderte die Weinbergsteams. Ein heterogener Jahrgang mit einigen sehr guten Weinen.
| mehr
(15. April 2018)


Video Primeur 2016 | Bordeaux





Aktuelle Wein-Reviews

Tignanello 2015
Tignanello
Sassicaia 2015
Tenuta San Guido
Château Mouton-Rothschild 2012
Château Mouton-Rothschild
Sassicaia 2017
Tenuta San Guido

Kurzmeldungen

The Wine Advocate Bordeaux 2016 Flaschenbewertung
Zum 01. Dezember veröffentlicht der "Wine Advocate" traditionell die Flaschenbewertung des aktuellen Bordeaux-Jahrgangs. Die Bewertung für 2016 wurde erstmals von Lisa Perrotti-Brown durchgeführt. Während der Primeurs zu diesem Jahrgang verkostete noch Neal Martin, der den "Wine Advocate" mittlerweile verlassen hat. Lisa Perrotti-Brown vergab acht Mal die Bestnote von 100 Punkten: Cheval Blanc, Cos d'Estournel, Haut Brion, Latour, Léoville Las Cases, Mouton Rothschild, Pétrus und Vieux Château Certan. Es folgen mit 99 Punkten Ausone, Margaux, Lafite Rothschild, Lafleur, Montrose, Pavie und Trotanoy. Kein Zweifel: ein Jahrhundert-Jahrgang.
(02. Dezember 2018)
Haut Brion Weingüter 12. Mitglied der Primum Familiae Vini
Als 12. Mitglied der prestigeträchtigen Organisation Primum Familiae Vini (PFV) wurde die Domaine Clarence Dillon aus Bordeaux mit deren Weingüter Château Haut Brion, Château La Mission Haut-Brion und Château Quintus aufgenommen. Die Domaine ist in 4. Generation im Besitz der Familie Dillon und wird heute gleitet von Prinz Robert von Luxemburg.
(01. Dezember 2018)
Heitz Cellars (Napa Valley) verkauft
Eine Ikone der kalifornischen Weingeschichte wurde an Gaylon Lawrence Jr., ein Familienunternehmen aus dem Agrarbereich, verkauft. Kathleen Heitz und ihr Bruder übernahmen das prachtvolle Weingut von ihrem Vater Joe Heitz, einem der Pioniere des Napa Valley. Mit dem Martha's Vineyard kontrolliert Heitz Cellar eine der berühmtesten Lagen des Napa Valley über einen Handschlag-Pachtvertrag. Bis heute die berühmteste Flasche Wein ist der Heitz Cellar Martha's Vineyard 1974.
(23. April 2018)
Alle Kurzmeldungen anzeigen