HOME | Aktuelles

Das Weinjahr 2021 im Rückblick

Auch 2021 war für die Weinwelt ein herausforderndes Jahr: in vielen Weinregionen schlechtes Wetter, geringe Erträge, ein Mangel an vielen notwendigen Materialien und Dienstleistungen und das alles unter dem langen Schatten der Pandemie. An internationale Reisen und Großveranstaltungen war wieder so gut wie nicht zu denken. Was wird von diesem Weinjahr bleiben? | mehr
(21. November 2021)
Opera Wine 2021, Verona

Am 19. Juni 2021 fand unter dem Titel OperaWine, Finest Italian Wines in Verona nach der langen pandemiebedingten Pause wieder ein größeres Wein-Event statt. Es ist ein starkes Lebenszeichen der Weinwelt, nachdem über mehr als 15 Monate weltweit keine bedeutende Weinpräsentation - außer virtuellen Veranstaltungen - mehr stattfand.
Ausgeklügelte und aufwändige organisatorische Hygienemaßnahmen gewährleisteten einen sicheren Rahmen. Ein Tasting in dieser Größenordnung mit Maskenpflicht war schon ein besonderer Moment und ein ebenso starkes Zeichen der Hoffnung. | mehr
(20. Juni 2021)
Bordeaux-Jahrgang 2020



2020 - no lockdown for Mother Nature

Während die Welt in der Pandemie stillstand sorgte ein außergewöhnlich warmes und sonniges Frühjahr für einen schnellen Start. Die üppige und rasche Vegetation blieb das Markenzeichen im feucht-warmen Frühjahr und erinnerte an 2005. Über den Sommer war es warm und trocken mit optimalen Reifebedingungen bis in die Ernte. Ein ganz offensichtlich dritter großer Jahrgang in Folge mit Frische und harmonischer Frucht. | mehr
(26. April 2021)
weinrouten Jahrgangsbeschreibungen

Jahrgangsbeschreibungen mit Wetterverläufen bzw. Besonderheiten in der Jahrgangsentwicklung sind entscheidend für das Verständnis der Weinqualitäten einer ganzen Weinregion. weinrouten bündelt diese wichtigen Informationen jetzt an einem zentralen Ort der Webseite. | mehr
(16. April 2021)

Aktuelle Wein-Reviews


LES GRIFFONS de Pichon Baron 2019
Château Pichon Longueville Baron
La Dame de Montrose 2019
Château Montrose
Château Pichon Longueville Baron 2005
Château Pichon Longueville Baron
Château Pichon Longueville Baron 2010
Château Pichon Longueville Baron
Château Pichon Longueville Baron 2011
Château Pichon Longueville Baron
Château Pichon Longueville Baron 2014
Château Pichon Longueville Baron

Kurzmeldungen


Lieferprobleme auch in der Weinbranche
Die aktuellen Lieferprobleme haben längst auch die Weinbranche erreicht. Es fehlen Glasflaschen, Etiketten, Kleber, Kartonagen, Holzkisten, Paletten, Transportoptionen und zahllose andere Dinge. Die Betroffenheit ist regional stark unterschiedlich, dennoch drohen die Release-Termine durcheinander zu geraten. Dazu kommen deutliche Preissteigerungen.
(02. November 2021)
Herbst Releases Weinhandelsplatz Bordeaux
Der Weinhandelsplatz Bordeaux ("La Place") wird immer bedeutender. Während im Frühjahr eher Bordeaux en primeur gehandelt wird, kommen im Herbst verstärkt andere Weine auf den Markt. Neben wichtigen Rotweinen u.a. aus Italien (Masseto, Solaia) und den USA (Opus One) auch Champagner (Clos des Goisses). La Place ist wegen des guten Zugangs zu den asiatischen Märkten attraktiv.
(27. September 2021)



Château Lynch Bages
zu den Produktdetails...

Insbesondere in großen Jahren ist auf Château Lynch Bages Verlass, so auch in 2010. Nach dem legendären Double 1989 / 1990 folgt mit 2009 / 2010 die Wiederholung. Der LB 2010 ist ein Wein von großer Eleganz und Finesse unterlegt von feiner, reifer Frucht. Auch nach 10 Jahren bleibt er noch verschlossen und braucht mehrere Stunden, um seine Klasse zu zeigen. Lynch Bages ist mit diesem Wein in einer anderen Liga, alles schwebt in beeindruckender Balance. Das ist zwar nicht typisch Pauillac, dafür aber ein ganz großer Lynch Bages Jahrgang, der in keiner Sammlung fehlen darf. Mit seiner rassigen Säure wird er ewig leben, wenn man es schafft, zu warten.

209,00 €

0,750 l (278,67 €/l)


Château Léoville Barton
zu den Produktdetails...

Der 2005er gehört zu den ganz großen, klassischen Léoville Barton Jahrgängen. Schon das tiefe Rubinrot, die klassische Cabernet-Aromatik mit Johannisbeeren, Waldboden und Zedernholz und dann erst die unglaubliche Eleganz und Kraft des Weins überzeugen auch eingefleischte Bordeaux-Freunde. Spektakulär ist dann aber der lange und super delikate Abgang. Ja, vielleicht fehlt der letzte Tick Tiefe und Komplexität, aber das Preis-/Leistungsverhältnis dieses Weins ist kaum zu schlagen. Vielleicht wäre es sogar ratsam, den Wein noch 10 Jahre liegen zu lassen, da ist noch mehr drin.

159,00 €

0,750 l (212,00 €/l)


GAJA CA'MARCANDA
zu den Produktdetails...

Der Camarcanda 2018 ist ein Wein, der ganz auf Eleganz und Finesse ausgelegt ist. Immer hat er genug Druck, um die ganz präzise Kirschfrucht optimal in den Mittelpunkt zu rücken und herrlich saftig zu bleiben. Toll ist auch der Abgang, der die wunderbar reife Kirsche immer wieder zurückholt und mit einem Schuss Salzigkeit delikat abschliesst. Wenn auch die letzte Tiefe und Komplexität fehlt, war selten ein Jahrgang derart fein und elegant bei perfekter Reife.

129,00 €

0,750 l (172,00 €/l)