Buchempfehlungen

André Liebe, Eckhard Supp
Wein und Reisen. Venetien
Die Werkstatt - Taschenbuch, 95 Seiten (2004)
ISBN: 3895334332

Praktischer Wein- und Reiseführer für Venetien im Taschenbuchformat [mehr lesen...]

Venetien - Veneto


Venetien besitzt eine jahrhunderte alte Weinbau-Tradition und eine sehr große Vielfalt an Weinen, Trauben und auch Qualitäten. Das Land zwischen Verona und Venedig, Alpen und Adria bietet ideale Voraussetzungen für den Weinbau, was auf beeindruckenden 73.000 ha Rebfläche auch intensiv genutzt wird. Leider nicht immer in bester Qualität, vor allem wenn man sich die relativ hohen ha-Erträge ansieht. Fährt man auf der Autobahn vom Brenner kommend um Verona herum in Richtung Venedig, dann reiht sich an den Ausläufern der Alpen bis tief ins Flachland ein Anbaugebiet an das andere.

Aber schon vor etlichen Jahren begannen Pioniere wie die Allegrinis, Masi, Quintarelli, Dal Forno, Pieropan, Maculan, Bisol, Serafini & Vidotto und einige andere mit der Konzentration auf Klasse statt Masse. Ihre Spitzenprodukte erzeugen sie nicht nur aus internationalen Rebsorten, sondern auch aus traditionellen - und sind mit beiden Produkten sehr erfolgreich. Vor allem diese Top-Erzeuger sind das Ziel der Weinfans aus aller Welt.

Große Rotweine wie Amarone und Recioto und fruchtige, frische Weißweine wie Soave und Prosecco bilden das Spektrum. Zwischen Gardasee im Westen und Padua im Osten liegen die 20 DOC Weinbaugebiete, u.a. Bardolino, Valpolicella, Soave, Breganze, Colli Berici und Colli Euganei. Nördlich von Treviso dann noch das Prosecco Gebiet. Alle diese Gebiete beeindrucken nicht nur durch ihre Weine, sondern auch durch Bilderbuchlandschaften, eine reiche Kultur und kulinarische Highlights.

Alleine Soave und Valpolicella liefern gemeinsam 40% der DOC-Produktion und besitzen die größte Dichte an Spitzenerzeugern. Aber auch in praktisch allen anderen Gebieten finden sich hervorragende Betriebe. Nicht zu vergessen: in Verona findet alljährlich die VINITALY, die wichtigste italienische Wienmesse statt.