Champagner von Champagne Ruinart



Champagne Ruinart
4 Rue Des Crayeres
F-51100 Reims
Frankreich

www.ruinart.com

4 Champagner / Jahrgänge

 2009
Dom Ruinart (Blanc de Blancs)
Auf den Dom Ruinart 2007 folgt nun der - 2009er. Ja, richtig, der 2008er wird nicht als Blanc de Blancs angeboten. Die einfache Begründung: 2008 war zwar ein großes Jahr für Pinot aber nicht für Chardonnay. Dafür war das Jahr 2009 umso vorteilhafter, mit fast idealem Wetterverlauf für Chardonnay. Das Ergebnis ist verblüffend gut. Ein unglaublich verführerischer Dom Ruinart mit einer tollen Säurestruktur und einer perfekt dosierten Fruchtsüße und Balance. Ein überraschend langer und komplexer Abgang rundet das herrliche und so ungemein delikate süß/sauer Spiel am Gaumen ab.
 2007
Dom Ruinart (Blanc de Blancs)
Der 25. Dom Ruinart Jahrgang seit 1959 stammt nach schwierigem Wetterverlauf aus einer sehr frühen Ernte. Der Dom Ruinart 2007 ist der einzige Jahrgangschampagner aus diesem Jahr aus dem Haus Moët Hennessy und erste Jahrgang von Kellermeister Panaïotis. Intensives Goldgeld und eine kräftige Nase von Grapefruit und Limone. Sehr schöne Säure mit Kraft und feinem Zug am Gaumen. Kalk, Frische und kristallklare Präzision aus reifem Chardonnay.
 2006
Dom Ruinart (Blanc de Blancs)
Ein Champagner, der nicht nur Klasse hat, sondern auch begeistert. Die klassische Zitrusfrische des Chardonnay springt förmlich aus dem Glas. Seine vollreifen, üppigen Fruchtaromen spielen perfekt mit der knackigen Säure. Im Finale viel Druck und eine sehr schöne Balance. So delikat, dass es schwerfällt, die Hand vom Glas zu lassen.
 2004
Dom Ruinart Rosé
Kann man einen richtig guten Rosé-Champagner aus 80% Chardonnay keltern? Ja, man kann! Eine feine, präzise Frucht, die typischen Karamell-, Pfirsich- und Briochearomen sowie eine höchst delikate Säure zeichnen diesen Rosé aus. Am Schluss dann noch ein angenehm salziger Abgang runden das Bild delikat ab.