Champagne Jahrgang 2009


Jahrgangsbewertung 4 Sterne von 5

Große Jahrgänge wie 2008 geben dem Folgejahrgang selten eine Chance. Dabei unterschied sich die Jahrgangscharakteristik 2009 erheblich von 2008. Der Winter begann ausgesprochen kalt, aber regenarm. Die Wasserreservoirs füllte aber der im Frühjahr einsetzende Regen, allerdings um den Preis von einsetzendem Mehltau. Nicht nur dieses Problem beschäftigte die Weinbergsteams, auch Stürme und Hagel im Juli, sogar Bodenausschwemmungen rund um das Städtchen Aÿ forderten viel Einsatz. Die Blüte war unregelmäßig, vor allem an der Côte des Blancs waren die Nächte zu kalt.

Im August verbesserte sich die Wettersituation, es wurde sehr warm und sonnig mit durchaus kühlen Nächten. Ein wunderbarer Sommer, wie er letztmals 2003 in der Champagne registriert wurde. Nicht ein Tropfen Regen in Richtung Erntezeit schuf optimale Bedingungen für eine frühe Lese, die in der 2. Septemberwoche begann und bis Ende September andauerte. Dort, wo das schwierige Frühjahr zu einer unregelmäßigen Blüte führte, entschied man sich zumeist, die Lese noch etwas herauszuzögern, um diese Defizite auszugleichen.

Das Lesegut war von überzeugender Qualität, gesund und sehr gut ausgereift. Die kühlen Nächte verhalfen zu guter Balance und ausreichender Säure. Die Aromen zeigten sich präzise und transparent. Der Charakter eines heißen Jahrgangs zeigt sich in reicher, reifer Frucht mit einem feinen, eleganten Touch. Die Ernteausbeute war reichlich.

Es ist davon auszugehen, dass die meisten großen Champagnerhäuser diesen vintage deklarieren werden, zumal die Folgejahrgänge 2010 und 2011 praktisch als Komplettausfall zu bezeichnen sind.
2 Weinreviews
Dom Ruinart 2009
Champagne Ruinart
Dom Pérignon 2009
Moët & Chandon


Champagne Pol Roger
zu den Produktdetails...

Was für ein Powerhouse von frischen reifen Früchten! Unglaubliche Dichte und Intensität an Kirsch- und Erdbeeraromen mit toller Fruchtsüße ohne überladen zu wirken. Das schmeckt so richtig nach Frühling und hat Dank einer kräftigen Säure auch gerade genug Frische und Struktur. Einen derart perfekt gereiften Jahrgang wie 2012 hat man in der Champagne lange nicht gesehen.

74,00 €

0,750 l (98,67 €/l)


Champagne Veuve Clicquot
zu den Produktdetails...

Der Jahrgang 1982 war immer Legende - auch in der Champagne. In Bezug auf Menge und Qualitäten in jeder Hinsicht herausragend, ging ihm doch der Ruf voraus, nicht besonders haltbar zu sein. Dieser grandiose, im Juni 2010 degorgierte 82er Veuve Clicquot beweist das genaue Gegenteil: unglaublich frisch, präsent und unglaublich gut. Ein absolut faszinierendes Erlebnis im Glas - aber leider nur für wenige, denn es gibt nur 3.500 Flaschen von dieser Edition.

374,00 €

0,750 l (498,67 €/l)


Château Pichon Baron
zu den Produktdetails...

Die Legendenbildung für diesen Jahrgang hat bereits begonnen. Der Pichon Baron 2010 hat alles, was man sich in einem großen Bordeaux wünscht: ultrafeine, präzise Frucht, pure Eleganz und perfekt gereifte Tannine in Harmonie. Der Wein wird im Glas immer größer, zeigt intensive Schokolade und einen unfassbar delikaten, langen Abgang. Mit 89/90 der bislang beste Baron ever. Perfektion, Staunen!

219,00 €

0,750 l (292,00 €/l)