Produktinformationen


Die Maison Pol Roger


Das Champagnerhaus Pol Roger aus Épernay bildet eine Brücke zwischen den großen Marken und den Kleinbetrieben der Champagnerwinzer. Seit 1849 ist Pol Roger ununterbrochen in Familienbesitz und bis heute unabhängig. Die Champagnerproduktion kann man mit weniger als 2 Millionen Flaschen als mittelgroß bezeichnen. Groß hingegen ist der Aufwand, mit dem man die erstklassige Qualität der Produkte sicherstellt. Um Fehltöne zu vermeiden wird konsequent auf Holzeinsatz verzichtet. In den besonders tiefen und kalten Kellern läuft die Fermentation verlangsamt ab, was den intensiven Geschmack der Produkte weiter verstärkt. Die Basisqualität, wegen ihres Designs "White Foil" genannt, ist bereits großartig. Schon fast spektakulär wirkt die Tatsache, dass man im Hause Pol Roger die Flaschen bis heute noch von Hand rüttelt.

Die Verbindungen des Hauses Pol Roger mit dem britischen Markt sind Legende, immerhin hat man seit 1911 den Status eines "Hoflieferanten" inne. Legende ist ebenso die intensive Verbindung von Pol Roger mit Sir Winston Churchill, der später zum Namensgeber für die Top-Cuvée des Hauses wurde. Bis heute wird jeder neue Jahrgang des "SWC" von dessen Familie freigegeben.

Pol Roger produziert in sehr guten Jahren drei verschiedene Jahrgangschampagner: ein Brut, einen Blanc de Blancs und einen Rosé.

Der Jahrgang 2013 in der Champagne


Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

2013 war insbesondere ein herausragender Jahrgang für Chardonnay, dem das eher kühle, aber sonnige Wetter entgegen kam.

Chardonnay

Pinot Noir

2013 war in Frankreich ein für den Weinbau sehr ungünstiges Jahr. Auch in der Champagne startete das Frühjahr kühl und sehr regnerisch. Knospung und Blüte waren mindestens zwei Wochen gegenüber einem durchschnittlichen Jahresverlauf verzögert. Auch der Sommer verlief wechselhaft, aber bei weitem nicht so feucht und sonnenarm wie in sehr vielen Weinregionen in Frankreich. An ein Aufholen des Wachstumszyklus war aber nicht zu denken, zudem bildeten sich am Büschel Trauben unterschiedlicher Größe und Reife. In einigen Regionen der südlichen Champagne reduzierten zudem Hagel den Ernteertrag um bis zu 30%.

Die Ernte erfolgte erst gegen Ende September und damit so spät wie seit Jahrzehnten nicht mehr und dennoch war man schließlich mit der Qualität der Trauben sehr zufrieden. Die kühle Jahrgangscharakteristik kam vor allem dem Chardonnay entgegen, der von allen Rebsorten am meisten von dem Jahrgang profitierte. Das Ergebnis sind Chardonnay-Champagner mit einer kräftigen, reifen Säure und einer ausgeprägten mineralischen Komponente.

Der Pol Roger Vintage 2013


Champagner Pol Roger Vintage 2013
Eleganz und Finesse mit feinster Frucht und perfekter Balance erinnern an den großartigen 2006er Pol Roger Brut.

Der Aufwand für die Produktion der Champagner des Hauses Pol Roger ist selbst für Prestige-Cuvée Hersteller außergewöhnlich. Als eines der letzten Häuser werden die Champagner noch von Hand gerüttelt. Die Flaschenreife auf der Hefe in den Kellern unterhalb der Avenue de Champagne in Épernay beträgt erstaunliche 7 Jahre, die Dosage ist mit 7 g/l sehr niedrig. Die wahre Grundlage der herausragenden Champagner des Hauses Pol Roger aber sind die wertvollen Weinbergslagen, die zu den besten in der Champagne gehören. Die Trauben für den Vintage Brut stammen aus 20 Grands und Premiers Cru-Lagen der Montagne de Reims und der Côte des Blancs.

Der Vintage Brut 2013 ist intensiv goldgelb gefärbt und verführt schon mit seinem wunderbaren Bukett von reifen, süßen Pfirsichen unterlegt mit intensiven floralen Noten, das mächtig aus dem Glas drängt. Die äußerst feine Perlage gewinnt am Gaumen beträchtlich an Intensität und wirkt gleichzeitig ungemein elegant und leicht. Der Mund füllt sich mit einer dezenten und sehr delikaten Fruchtsüße von Pfirsichen, Äpfeln und Aprikosen. Unmittelbar stellt die kraftvolle, perfekt dosierte Säure ein angenehmes Gefühl von Frische, Balance und Zug her, jetzt übernimmt der herrlich gereifte Chardonnay die Führung. Ultra fein ist auch der Abgang mit seiner zuckersüßen Frucht von Grapefruit und nun auch rotbeerigen Aromen aus dem Pinot Noir. Dabei kommt wieder die kräftige Säure in den Vordergrund und rundet den Eindruck mit süßer Zitrusfrische ab. Ein unglaublich charmanter und eleganter Champagner mit genau der richtigen Dosis an Fruchtsüße ohne jeden Ansatz von vordergründiger Breite. Erinnert sehr an den ebenfalls tollen 2006er von Pol Roger.

Verkostet im April 2021

Champagner Pol Roger Vintage 2013

Über das Weingut


Das Champagnerhaus Pol Roger aus Épernay bildet eine Brücke zwischen den großen Marken und den Kleinbetrieben der Champagnerwinzer. Seit 1849 ist Pol Roger ununterbrochen in Familienbesitz und bis heute unabhängig. Die Champagnerproduktion kann man mit weniger als 2 Millionen Flaschen als mittelgroß bezeichnen. Groß hingegen ist der Aufwand, mit dem man die erstklassige Qualität der Produkte sicherstellt. Um Fehltöne zu vermeiden wird konsequent auf Holzeinsatz verzichtet. In den besonders tiefen und kalten Kellern läuft die Fermentation verlangsamt ab, was den intensiven Geschmack der Produkte weiter verstärkt. Die Basisqualität, wegen ihres Designs "White Foil" genannt, ist bereits großartig. Schon fast spektakulär wirkt die Tatsache, dass man im Hause Pol Roger die Flaschen bis heute noch von Hand rüttelt.

Die Verbindungen des Hauses Pol Roger mit dem britischen Markt sind Legende, immerhin hat man seit 1911 den Status eines "Hoflieferanten" inne. Legende ist ebenso die intensive Verbindung von Pol Roger mit Sir Winston Churchill, der später zum Namensgeber für die Top-Cuvée des Hauses wurde. Bis heute wird jeder neue Jahrgang des "SWC" von dessen Familie freigegeben.

Pol Roger produziert in sehr guten Jahren drei verschiedene Jahrgangschampagner: ein Brut, einen Blanc de Blancs und einen Rosé.

Jahrgangsbeschreibung


Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

2013 war insbesondere ein herausragender Jahrgang für Chardonnay, dem das eher kühle, aber sonnige Wetter entgegen kam.

Chardonnay

Pinot Noir

2013 war in Frankreich ein für den Weinbau sehr ungünstiges Jahr. Auch in der Champagne startete das Frühjahr kühl und sehr regnerisch. Knospung und Blüte waren mindestens zwei Wochen gegenüber einem durchschnittlichen Jahresverlauf verzögert. Auch der Sommer verlief wechselhaft, aber bei weitem nicht so feucht und sonnenarm wie in sehr vielen Weinregionen in Frankreich. An ein Aufholen des Wachstumszyklus war aber nicht zu denken, zudem bildeten sich am Büschel Trauben unterschiedlicher Größe und Reife. In einigen Regionen der südlichen Champagne reduzierten zudem Hagel den Ernteertrag um bis zu 30%.

Die Ernte erfolgte erst gegen Ende September und damit so spät wie seit Jahrzehnten nicht mehr und dennoch war man schließlich mit der Qualität der Trauben sehr zufrieden. Die kühle Jahrgangscharakteristik kam vor allem dem Chardonnay entgegen, der von allen Rebsorten am meisten von dem Jahrgang profitierte. Das Ergebnis sind Chardonnay-Champagner mit einer kräftigen, reifen Säure und einer ausgeprägten mineralischen Komponente.

Weinbeschreibung


Champagner Pol Roger Vintage 2013
Eleganz und Finesse mit feinster Frucht und perfekter Balance erinnern an den großartigen 2006er Pol Roger Brut.

Der Aufwand für die Produktion der Champagner des Hauses Pol Roger ist selbst für Prestige-Cuvée Hersteller außergewöhnlich. Als eines der letzten Häuser werden die Champagner noch von Hand gerüttelt. Die Flaschenreife auf der Hefe in den Kellern unterhalb der Avenue de Champagne in Épernay beträgt erstaunliche 7 Jahre, die Dosage ist mit 7 g/l sehr niedrig. Die wahre Grundlage der herausragenden Champagner des Hauses Pol Roger aber sind die wertvollen Weinbergslagen, die zu den besten in der Champagne gehören. Die Trauben für den Vintage Brut stammen aus 20 Grands und Premiers Cru-Lagen der Montagne de Reims und der Côte des Blancs.

Der Vintage Brut 2013 ist intensiv goldgelb gefärbt und verführt schon mit seinem wunderbaren Bukett von reifen, süßen Pfirsichen unterlegt mit intensiven floralen Noten, das mächtig aus dem Glas drängt. Die äußerst feine Perlage gewinnt am Gaumen beträchtlich an Intensität und wirkt gleichzeitig ungemein elegant und leicht. Der Mund füllt sich mit einer dezenten und sehr delikaten Fruchtsüße von Pfirsichen, Äpfeln und Aprikosen. Unmittelbar stellt die kraftvolle, perfekt dosierte Säure ein angenehmes Gefühl von Frische, Balance und Zug her, jetzt übernimmt der herrlich gereifte Chardonnay die Führung. Ultra fein ist auch der Abgang mit seiner zuckersüßen Frucht von Grapefruit und nun auch rotbeerigen Aromen aus dem Pinot Noir. Dabei kommt wieder die kräftige Säure in den Vordergrund und rundet den Eindruck mit süßer Zitrusfrische ab. Ein unglaublich charmanter und eleganter Champagner mit genau der richtigen Dosis an Fruchtsüße ohne jeden Ansatz von vordergründiger Breite. Erinnert sehr an den ebenfalls tollen 2006er von Pol Roger.

Verkostet im April 2021

Champagner Pol Roger Vintage 2013

Datenblatt


Champagner
12,5% Alkohol
60% Pinot Noir
40% Chardonnay
Die Ernte begann um etwa 14 Tage gegenüber dem Durchschnitt verspätet am 24. September und dauerte bis zum 9. Oktober.
Die alkoholische Gärung vollzog sich bei kühlen 18°C in thermoregulierten Edelstahltanks, wo die einzelnen Rebsorten und Lagen vor der finalen Assemblage getrennt vinifiziert wurden. Die malolaktische Gärung wird bei allen Weinen des Hauses durchgeführt. Nach 7 Jahren Kellerreife auf der Hefe wurde degorgiert (Angaben Pol Roger).
Dosage 7gr/l
Erzeuger / Abfüller
Pol Roger | 1, Rue Henri Le Large | B.P.199 - 51206 Épernay | Frankreich |
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße

Datenblatt


Champagner
12,5% Alkohol
60% Pinot Noir
40% Chardonnay
Die Ernte begann um etwa 14 Tage gegenüber dem Durchschnitt verspätet am 24. September und dauerte bis zum 9. Oktober.
Die alkoholische Gärung vollzog sich bei kühlen 18°C in thermoregulierten Edelstahltanks, wo die einzelnen Rebsorten und Lagen vor der finalen Assemblage getrennt vinifiziert wurden. Die malolaktische Gärung wird bei allen Weinen des Hauses durchgeführt. Nach 7 Jahren Kellerreife auf der Hefe wurde degorgiert (Angaben Pol Roger).
Dosage 7gr/l
Erzeuger / Abfüller
Pol Roger | 1, Rue Henri Le Large | B.P.199 - 51206 Épernay | Frankreich |
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße
Pol Roger Brut 2013

69,00 €
0,750 l (92,00 €/l)

Pol Roger

9 Jahrgänge / Weine



2013
69,00 €
(92,00 €/l)
2013
Pol Roger Brut
0,750 l
69,00 €

(92,00 €/l)
2012
74,00 €
(98,67 €/l)
2012
Pol Roger Rosé
0,750 l
74,00 €

(98,67 €/l)
2008
129,00 €
(172,00 €/l)
2008
Pol Roger Brut Blanc de Blancs
0,750 l
129,00 €

(172,00 €/l)
2008
118,00 €
(157,33 €/l)
2008
Pol Roger Rosé
0,750 l
118,00 €

(157,33 €/l)
2006
209,00 €
(139,33 €/l)
2006
Pol Roger Brut - MAGNUM
1,500 l
209,00 €

(139,33 €/l)
2004
239,00 €
(318,67 €/l)
2004
Cuvée Sir Winston Churchill
0,750 l
239,00 €

(318,67 €/l)
2002
299,00 €
(398,67 €/l)
2002
Cuvée Sir Winston Churchill
0,750 l
299,00 €

(398,67 €/l)
2002
129,90 €
(173,20 €/l)
2002
Pol Roger Brut
0,750 l
129,90 €

(173,20 €/l)
2000
299,00 €
(398,67 €/l)
2000
Cuvée Sir Winston Churchill
0,750 l
299,00 €

(398,67 €/l)

Shop durchsuchen