Der Pol Roger Vintage 2015


Weinbewertung 4 Sterne von 5


Eleganz und Frische zeichnen den Pol Roger Vintage 2015 aus.

Der Aufwand für die Produktion der Champagner des Hauses Pol Roger ist selbst für Prestige-Cuvée Hersteller außergewöhnlich. Als eines der letzten Häuser werden die Champagner noch von Hand gerüttelt. Die Flaschenreife auf der Hefe in den Kellern unterhalb der Avenue de Champagne in Épernay beträgt erstaunliche 7 Jahre, die Dosage ist mit 7 g/l sehr niedrig. Die wahre Grundlage der herausragenden Champagner des Hauses Pol Roger aber sind die wertvollen Weinbergslagen, die zu den besten in der Champagne gehören. Die Trauben für den Vintage Brut stammen aus 20 Grands und Premiers Cru-Lagen der Montagne de Reims und der Côte des Blancs.

Schon beim Einschenken gibt der Vintage 2015 erste deutliche Hinweise auf seine Klasse. Der Champagner schimmert mit einem kräftigen, tiefen Goldgelb im Glas und verströmt mit mächtigem Druck wunderbare Aromen von Orangen, Pfirsichen und Brioche / Toastbrot.

Eleganz und Frische trotz der enormen Reichhaltigkeit und Dichte der reifen Frucht füllen den Mund. Gleichzeitig durchzieht eine delikate Salzspur diesen tollen Champagner und vermittelt eine wunderbare Leichtigkeit. Unglaublich delikat gibt sich die druckvolle und füllige Süße der Frucht im Kontrast mit der herrlichen Frische der Säure. Insgesamt wirkt der Vintage viel eleganter und leichter als der klassische But. Schwere, Dichte und Komplexität kommen erst im langen Abgang mit einer kräftigen Salzspur und fast mit einem Touch Bitterkeit und Rauchnoten zum Vorschein.

Nachdem das Haus Pol Roger keinen Vintage 2014 produziert hatte, folgt auf den tollen Vintage 2013 der nächste große Jahrgang. Nur die beste Frucht von 20 Grand Cru und Premier Cru Lagen fanden den Weg in diesen Vintage, der sich total verführerisch und dennoch super elegant präsentiert. Die aus der langen Lagerung typischen Hefearomen verfeinern die in einem perfekten Herbst herangereiften üppigen Früchte des Sommers. Die mächtige Säure verleiht Struktur, Zug und eine unwiderstehliche, feine Salzspur. Erinnert an den Jahrgang 2012 und dürfte für viele Jahre nur noch besser werden.

Die Maison Pol Roger




Das Champagnerhaus Pol Roger aus Epernay bildet eine Brücke zwischen den großen Marken und den Kleinbetrieben der Champagnerwinzer. Seit 1849 ist Pol Roger ununterbrochen in Familienbesitz und bis heute unabhängig. Die Champagnerproduktion kann man mit weniger als 2 Millionen Flaschen als mittelgroß bezeichnen. Groß hingegen ist der Aufwand, mit dem man die erstklassige Qualität der Produkte sicherstellt. Um Fehltöne zu vermeiden wird konsequent auf Holzeinsatz verzichtet. In den besonders tiefen und kalten Kellern läuft die Fermentation verlangsamt ab, was den intensiven Geschmack der Produkte weiter verstärkt. Die Basisqualität, wegen ihres Designs "White Foil" genannt, ist bereits großartig. Schon fast spektakulär wirkt die Tatsache, dass man im Hause Pol Roger die Flaschen bis heute noch von Hand rüttelt.

Die Verbindungen des Hauses Pol Roger mit dem britischen Markt sind Legende, immerhin hat man seit 1911 den Status eines "Hoflieferanten" inne. Legende ist ebenso die intensive Verbindung von Pol Roger mit Sir Winston Churchill, der später zum Namensgeber für die Top-Cuvée des Hauses wurde. Bis heute wird jeder neue Jahrgang des "SWC" von dessen Familie freigegeben.

Pol Roger produziert in sehr guten Jahren drei verschiedene Jahrgangschampagner: ein Brut, einen Blanc de Blancs und einen Rosé. Und dann vielleicht auch noch einen Sir Winston Churchill.

mehr erfahren

Der Jahrgang 2015 in der Champagne


Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

Über den Wein-Jahrgang 2015 muss man kaum noch Worte verlieren. Es gab auf der Welt praktisch keine wichtige Weinregion, in der dieser Jahrgang nicht als herausragend bezeichnet werden kann. Das gilt in besonderem Maße für Frankreich, von Bordeaux über die Rhône bis ins Burgund und in die Champagne. Grundlage war ein schlicht optimaler Wetterverlauf mit einem trockenen und dem heißesten Jahrgang seit Wetteraufzeichnung. Als Vergleiche drängen sich höchstens 2003 und 1976 auf. Als Folge blieben die Trauben ohne jeglichen Eingriff über die gesamte Wachstums- und Ernteperiode gesund - also ein natürlicher biologischer Anbau. Zum Schutz vor der Hitze und Trockenheit waren die Beeren etwas kleiner als gewöhnlich, was die Aromenkonzentration weiter förderte, zu Lasten einer rund 20% geringeren Ausbeute.

Optimal war auch der leichte Regen Ende August, um den Trockenstress zu nehmen und die Ausreifung zu befördern. Gleichzeitig kühlte es vor allem Nachts etwas ab, was die Frische konservierte. Zwar lagen die Säurewerte etwas niedriger als gewöhnlich, doch wurde dieser Effekt durch die hitzebedingt niedrigeren Milchsäurewerte kompensiert. So früh wie selten begann die Ernte bei perfekten Bedingungen bereits Ende August und wurde im September rasch abgeschlossen. Die Freude über diesen fantastischen Jahrgang war auch in der Champagne nicht zu verbergen, zumal auch die Mengen fast Normalniveau erreichten.

Die 2015er Champagner sind mit opulenter, reifer Frucht und gleichzeitig einer verblüffenden Balance ausgestattet. Alle Rebsorten der Champagne konnten optimal ausreifen.

2015 - ein Jahrgang von historischer Qualität.

zum Jahrgangsbericht 2015

Weinbeschreibung


Weinbewertung 4 Sterne von 5


Eleganz und Frische zeichnen den Pol Roger Vintage 2015 aus.

Der Aufwand für die Produktion der Champagner des Hauses Pol Roger ist selbst für Prestige-Cuvée Hersteller außergewöhnlich. Als eines der letzten Häuser werden die Champagner noch von Hand gerüttelt. Die Flaschenreife auf der Hefe in den Kellern unterhalb der Avenue de Champagne in Épernay beträgt erstaunliche 7 Jahre, die Dosage ist mit 7 g/l sehr niedrig. Die wahre Grundlage der herausragenden Champagner des Hauses Pol Roger aber sind die wertvollen Weinbergslagen, die zu den besten in der Champagne gehören. Die Trauben für den Vintage Brut stammen aus 20 Grands und Premiers Cru-Lagen der Montagne de Reims und der Côte des Blancs.

Schon beim Einschenken gibt der Vintage 2015 erste deutliche Hinweise auf seine Klasse. Der Champagner schimmert mit einem kräftigen, tiefen Goldgelb im Glas und verströmt mit mächtigem Druck wunderbare Aromen von Orangen, Pfirsichen und Brioche / Toastbrot.

Eleganz und Frische trotz der enormen Reichhaltigkeit und Dichte der reifen Frucht füllen den Mund. Gleichzeitig durchzieht eine delikate Salzspur diesen tollen Champagner und vermittelt eine wunderbare Leichtigkeit. Unglaublich delikat gibt sich die druckvolle und füllige Süße der Frucht im Kontrast mit der herrlichen Frische der Säure. Insgesamt wirkt der Vintage viel eleganter und leichter als der klassische But. Schwere, Dichte und Komplexität kommen erst im langen Abgang mit einer kräftigen Salzspur und fast mit einem Touch Bitterkeit und Rauchnoten zum Vorschein.

Nachdem das Haus Pol Roger keinen Vintage 2014 produziert hatte, folgt auf den tollen Vintage 2013 der nächste große Jahrgang. Nur die beste Frucht von 20 Grand Cru und Premier Cru Lagen fanden den Weg in diesen Vintage, der sich total verführerisch und dennoch super elegant präsentiert. Die aus der langen Lagerung typischen Hefearomen verfeinern die in einem perfekten Herbst herangereiften üppigen Früchte des Sommers. Die mächtige Säure verleiht Struktur, Zug und eine unwiderstehliche, feine Salzspur. Erinnert an den Jahrgang 2012 und dürfte für viele Jahre nur noch besser werden.

Über das Weingut




Die Maison Pol Roger

Das Champagnerhaus Pol Roger aus Epernay bildet eine Brücke zwischen den großen Marken und den Kleinbetrieben der Champagnerwinzer. Seit 1849 ist Pol Roger ununterbrochen in Familienbesitz und bis heute unabhängig. Die Champagnerproduktion kann man mit weniger als 2 Millionen Flaschen als mittelgroß bezeichnen. Groß hingegen ist der Aufwand, mit dem man die erstklassige Qualität der Produkte sicherstellt. Um Fehltöne zu vermeiden wird konsequent auf Holzeinsatz verzichtet. In den besonders tiefen und kalten Kellern läuft die Fermentation verlangsamt ab, was den intensiven Geschmack der Produkte weiter verstärkt. Die Basisqualität, wegen ihres Designs "White Foil" genannt, ist bereits großartig. Schon fast spektakulär wirkt die Tatsache, dass man im Hause Pol Roger die Flaschen bis heute noch von Hand rüttelt.

Die Verbindungen des Hauses Pol Roger mit dem britischen Markt sind Legende, immerhin hat man seit 1911 den Status eines "Hoflieferanten" inne. Legende ist ebenso die intensive Verbindung von Pol Roger mit Sir Winston Churchill, der später zum Namensgeber für die Top-Cuvée des Hauses wurde. Bis heute wird jeder neue Jahrgang des "SWC" von dessen Familie freigegeben.

Pol Roger produziert in sehr guten Jahren drei verschiedene Jahrgangschampagner: ein Brut, einen Blanc de Blancs und einen Rosé. Und dann vielleicht auch noch einen Sir Winston Churchill.

Jahrgangsbeschreibung


Der Jahrgang 2015 in der Champagne

Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

Über den Wein-Jahrgang 2015 muss man kaum noch Worte verlieren. Es gab auf der Welt praktisch keine wichtige Weinregion, in der dieser Jahrgang nicht als herausragend bezeichnet werden kann. Das gilt in besonderem Maße für Frankreich, von Bordeaux über die Rhône bis ins Burgund und in die Champagne. Grundlage war ein schlicht optimaler Wetterverlauf mit einem trockenen und dem heißesten Jahrgang seit Wetteraufzeichnung. Als Vergleiche drängen sich höchstens 2003 und 1976 auf. Als Folge blieben die Trauben ohne jeglichen Eingriff über die gesamte Wachstums- und Ernteperiode gesund - also ein natürlicher biologischer Anbau. Zum Schutz vor der Hitze und Trockenheit waren die Beeren etwas kleiner als gewöhnlich, was die Aromenkonzentration weiter förderte, zu Lasten einer rund 20% geringeren Ausbeute.

Optimal war auch der leichte Regen Ende August, um den Trockenstress zu nehmen und die Ausreifung zu befördern. Gleichzeitig kühlte es vor allem Nachts etwas ab, was die Frische konservierte. Zwar lagen die Säurewerte etwas niedriger als gewöhnlich, doch wurde dieser Effekt durch die hitzebedingt niedrigeren Milchsäurewerte kompensiert. So früh wie selten begann die Ernte bei perfekten Bedingungen bereits Ende August und wurde im September rasch abgeschlossen. Die Freude über diesen fantastischen Jahrgang war auch in der Champagne nicht zu verbergen, zumal auch die Mengen fast Normalniveau erreichten.

Die 2015er Champagner sind mit opulenter, reifer Frucht und gleichzeitig einer verblüffenden Balance ausgestattet. Alle Rebsorten der Champagne konnten optimal ausreifen.

2015 - ein Jahrgang von historischer Qualität.

Datenblatt


Champagner
12,5% Alkohol
60% Pinot Noir
40% Chardonnay
Die alkoholische Gärung vollzog sich bei kühlen 18°C in thermoregulierten Edelstahltanks, wo die einzelnen Rebsorten und Lagen vor der finalen Assemblage getrennt vinifiziert wurden. Die malolaktische Gärung wird bei allen Weinen des Hauses durchgeführt. Nach 5,5 Jahren Kellerreife auf der Hefe wurde degorgiert (Angaben Pol Roger).
Dosage 7gr/l
Erzeuger / Abfüller
Pol Roger | 1, Rue Henri Le Large | B.P.199 - 51206 Epernay | Frankreich |
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße

Datenblatt


Champagner
12,5% Alkohol
60% Pinot Noir
40% Chardonnay
Die alkoholische Gärung vollzog sich bei kühlen 18°C in thermoregulierten Edelstahltanks, wo die einzelnen Rebsorten und Lagen vor der finalen Assemblage getrennt vinifiziert wurden. Die malolaktische Gärung wird bei allen Weinen des Hauses durchgeführt. Nach 5,5 Jahren Kellerreife auf der Hefe wurde degorgiert (Angaben Pol Roger).
Dosage 7gr/l
Erzeuger / Abfüller
Pol Roger | 1, Rue Henri Le Large | B.P.199 - 51206 Epernay | Frankreich |
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße
Pol Roger Vintage 2015

69,90 €
44.56
0,75 l (93,20 €/l)

Pol Roger

11 Jahrgänge / Weine



69,90 €
(93,20 €/l)
Pol Roger Vintage
0,75 l
69,90 €

(93,20 €/l)
69,90 €
(93,20 €/l)
Pol Roger Brut
0,75 l
69,90 €

(93,20 €/l)
219,00 €
(292,00 €/l)
Cuvée Sir Winston Churchill
0,75 l
219,00 €

(292,00 €/l)
81,90 €
(109,20 €/l)
Pol Roger Rosé
0,75 l
81,90 €

(109,20 €/l)
118,00 €
(157,33 €/l)
Pol Roger Rosé
0,75 l
118,00 €

(157,33 €/l)
279,00 €
(372,00 €/l)
Cuvée Sir Winston Churchill
0,75 l
279,00 €

(372,00 €/l)
299,00 €
(398,67 €/l)
Cuvée Sir Winston Churchill
0,75 l
299,00 €

(398,67 €/l)
129,90 €
(173,20 €/l)
Pol Roger Brut
0,75 l
129,90 €

(173,20 €/l)
299,00 €
(398,67 €/l)
Cuvée Sir Winston Churchill
0,75 l
299,00 €

(398,67 €/l)
119,90 €
(159,87 €/l)
Pol Roger Brut
0,75 l
119,90 €

(159,87 €/l)
129,90 €
(173,20 €/l)
Pol Roger Rosé
0,75 l
129,90 €

(173,20 €/l)

Shop durchsuchen