Krug Clos du Mesnil 2006

Krug
5, Rue Coquebert
F-51100 Reims
Frankreich

www.krug.fr
Die Champagner aus dem Jahr 2006 sind für Ihre Fülle und reife Frucht bekannt, 2006 zählt aber nicht zu den großen Jahrgängen in der Champagne. Aber wieder einmal beweist Krug seine Sonderstellung und präsentiert mit dem Clos du Mesnil 2006 einen großen Champagner mit Frische, einer kraftvollen Säure und einer verblüffenden Balance.

Weinbewertung 4 Sterne von 5

jetzt im Shop bestellen

Der Jahrgang 2006 in der Champagne




Der Wetterverlauf in der Champagne in 2006 war sehr wechselhaft. Nach einem sehr kalten Winter und einem Frühjahr mit viel Frost brachte der Frühsommer Hagel, der aber nur moderate Schäden verursachte. Dann folgte eine Hitzeperiode mit 23 Tagen über 30°C, was in der Champagne sehr selten ist. Im August regnete es zwei Wochen lang und reichlich, der Niederschlag hätte wohl für den gesamten Sommer ausgereicht.

Glücklicherweise folgte darauf ein ungewöhnlich heißer September, der den Trauben nach den diversen Wachstumsschüben und Verzögerungen die notwendige Zeit zum Ausreifen gab. Wer geduldig mit der Ernte wartete, konnte Trauben mit vollfruchtiger und opulenter Aromatik einfahren. Eine relativ späte Ernte bei sehr guten Bedingungen war insbesondere für den Pinot Noir optimal.

Jahrgangsbericht 2006

Der Krug Clos du Mesnil 2006


Der Krug Clos du Mesnil 2006 wurde im Sommer 2019 degorgiert, nach immerhin 12,5 Jahren Hefelagerung. Nach einem weiteren Jahr Flaschenlagerung erfolgte die Vermarktung dieses lange erwarteten Spitzenprodukts der Maison Krug, das innerhalb der Produktpalette eine Sonderstellung einnimmt. Das Besondere ist, dass hier keine Cuvée angeboten wird, der Champagner stammt aus einer einzigen, winzigen Parzelle, besteht nur aus Chardonnay und wird nur in sehr guten Jahren produziert. 2006 erreichte die Ernte mit knapp 15.000 Normalflaschen und 800 Magnumflaschen einen vergleichsweise guten Ertrag. Und dennoch sind 15.000 Flaschen angesichts der weltweiten Fangemeinde nur "ein Tropfen auf den heißen Stein".

Das Alterungspotenzial der Clos du Mesnil Jahrgänge ist Legende. Doch gerade dieser sehr warme Jahrgang 2006 mit seiner Fülle an reifer Frucht bereitet unmittelbaren, großen Genuss, was für den Clos du Mesnil eher ungewöhnlich ist. Diese Opulenz und Reichhaltigkeit vereint sich mit der für das Haus Krug charakteristischen und beeindruckenden Frische, Energie und Eleganz. Die kraftvolle und stützende Säure trägt mit ihrem deutlich mineralischen Charakter den Champagner bis in den sehr langen Abgang.

Jahrgangsbeschreibung




Der Wetterverlauf in der Champagne in 2006 war sehr wechselhaft. Nach einem sehr kalten Winter und einem Frühjahr mit viel Frost brachte der Frühsommer Hagel, der aber nur moderate Schäden verursachte. Dann folgte eine Hitzeperiode mit 23 Tagen über 30°C, was in der Champagne sehr selten ist. Im August regnete es zwei Wochen lang und reichlich, der Niederschlag hätte wohl für den gesamten Sommer ausgereicht.

Glücklicherweise folgte darauf ein ungewöhnlich heißer September, der den Trauben nach den diversen Wachstumsschüben und Verzögerungen die notwendige Zeit zum Ausreifen gab. Wer geduldig mit der Ernte wartete, konnte Trauben mit vollfruchtiger und opulenter Aromatik einfahren. Eine relativ späte Ernte bei sehr guten Bedingungen war insbesondere für den Pinot Noir optimal.

Jahrgangsbericht 2006

Weinbeschreibung


Der Krug Clos du Mesnil 2006 wurde im Sommer 2019 degorgiert, nach immerhin 12,5 Jahren Hefelagerung. Nach einem weiteren Jahr Flaschenlagerung erfolgte die Vermarktung dieses lange erwarteten Spitzenprodukts der Maison Krug, das innerhalb der Produktpalette eine Sonderstellung einnimmt. Das Besondere ist, dass hier keine Cuvée angeboten wird, der Champagner stammt aus einer einzigen, winzigen Parzelle, besteht nur aus Chardonnay und wird nur in sehr guten Jahren produziert. 2006 erreichte die Ernte mit knapp 15.000 Normalflaschen und 800 Magnumflaschen einen vergleichsweise guten Ertrag. Und dennoch sind 15.000 Flaschen angesichts der weltweiten Fangemeinde nur "ein Tropfen auf den heißen Stein".

Das Alterungspotenzial der Clos du Mesnil Jahrgänge ist Legende. Doch gerade dieser sehr warme Jahrgang 2006 mit seiner Fülle an reifer Frucht bereitet unmittelbaren, großen Genuss, was für den Clos du Mesnil eher ungewöhnlich ist. Diese Opulenz und Reichhaltigkeit vereint sich mit der für das Haus Krug charakteristischen und beeindruckenden Frische, Energie und Eleganz. Die kraftvolle und stützende Säure trägt mit ihrem deutlich mineralischen Charakter den Champagner bis in den sehr langen Abgang.

Datenblatt


Champagner
12,5% Alkohol
Chardonnay 100%
Die Ernte fand vom 14. bis zum 16. September 2006 statt.

Datenblatt


Champagner
12,5% Alkohol
Chardonnay 100%
Die Ernte fand vom 14. bis zum 16. September 2006 statt.