Krug Clos du Mesnil 1998

Krug
5, Rue Coquebert
F-51100 Reims
Frankreich

www.krug.fr
Die Essenz eines Chardonnay-Champagners und der vollendete Ausdruck eines Jahrgangs ist der Clos du Mesnil. Der 1998er zeigt sich geschliffen, rein und mit feinstem mineralischen Ausdruck. Ein kristall-klarer Clos du Mesnil.

Weinbewertung 5 Sterne von 5

jetzt im Shop bestellen

Der Jahrgang 1998 in der Champagne




Im Hause Krug gilt die ganze Aufmerksamkeit der jahrgangslosen Grande Cuvée. Doch in ganz besonderen Jahren produziert man auch den Clos du Mesnil, der immer ein Vintage-Champagners ist. Der Wetterverlauf im Jahr 1998 in der Champagne war geprägt von einem bis zu 40°C heißen August mit einigen kräftigen Regenschauern, immerhin dem wärmsten August seit 1961. Im September folgte dann nach einer weiteren kurzen Regenperiode milderes und trockenes, sonniges Wetter. Das Haus Krug konnte die Lese in der dritten Septemberwoche bei besten Bedingungen beginnen. Während die Pinots durch die Hitze etwas gelitten hatten, zeigte sich der Chardonnay in perfektem Zustand. Der Ernteertrag war sehr hoch und lag am Maximum der erlaubten 10.400 kg/ha. Zufriedene Gesichter also in der Champagne mit einer sehr guten und gleichzeitig reichlichen Ernte, wie etwa auch in 1982. Ein optimaler Chardonnay-Jahrgang, der im Clos du Mesnil seinen besten Ausdruck findet.

Jahrgangsbericht 1998

Der Krug Clos du Mesnil 1998


Als klassischer Chardonnay-Jahrgang mit hohen Säurewerten überzeugt der 1998er immer mehr durch sein großes Reifepotenzial. Dass aber der 1998er ein ganz großer CdM-Jahrgang würde, war sofort nach der Ernte offensichtlich. Der Champagner zeigt sich lebhaft, frisch und besonders aromatisch. Reife weiße und gelbe Fruchtaromen wechseln mit einem geschliffenen Säurespiel. Ein zunächst unterbewerteter Jahrgang, dessen Reputation mittlerweile eindrucksvoll steigt.

Einen Clos du Mesnil zu trinken gehört sicherlich zu den ganz großen und raren Erlebnissen jedes Liebhabers großer Champagner.

Jahrgangsbeschreibung




Im Hause Krug gilt die ganze Aufmerksamkeit der jahrgangslosen Grande Cuvée. Doch in ganz besonderen Jahren produziert man auch den Clos du Mesnil, der immer ein Vintage-Champagners ist. Der Wetterverlauf im Jahr 1998 in der Champagne war geprägt von einem bis zu 40°C heißen August mit einigen kräftigen Regenschauern, immerhin dem wärmsten August seit 1961. Im September folgte dann nach einer weiteren kurzen Regenperiode milderes und trockenes, sonniges Wetter. Das Haus Krug konnte die Lese in der dritten Septemberwoche bei besten Bedingungen beginnen. Während die Pinots durch die Hitze etwas gelitten hatten, zeigte sich der Chardonnay in perfektem Zustand. Der Ernteertrag war sehr hoch und lag am Maximum der erlaubten 10.400 kg/ha. Zufriedene Gesichter also in der Champagne mit einer sehr guten und gleichzeitig reichlichen Ernte, wie etwa auch in 1982. Ein optimaler Chardonnay-Jahrgang, der im Clos du Mesnil seinen besten Ausdruck findet.

Jahrgangsbericht 1998

Weinbeschreibung


Als klassischer Chardonnay-Jahrgang mit hohen Säurewerten überzeugt der 1998er immer mehr durch sein großes Reifepotenzial. Dass aber der 1998er ein ganz großer CdM-Jahrgang würde, war sofort nach der Ernte offensichtlich. Der Champagner zeigt sich lebhaft, frisch und besonders aromatisch. Reife weiße und gelbe Fruchtaromen wechseln mit einem geschliffenen Säurespiel. Ein zunächst unterbewerteter Jahrgang, dessen Reputation mittlerweile eindrucksvoll steigt.

Einen Clos du Mesnil zu trinken gehört sicherlich zu den ganz großen und raren Erlebnissen jedes Liebhabers großer Champagner.

Datenblatt


Champagner
12,0% Alkohol
Chardonnay 100%

Datenblatt


Champagner
12,0% Alkohol
Chardonnay 100%