Champagne Jahrgang 2005


Jahrgangsbewertung 3 Sterne von 5

Die Natur startete in 2005 in der Champagne sehr früh, wurde dann aber mit einem kalten Frühjahr deutlich eingebremst. Die Blüte im Juni war dann wieder "on time", aber erneut verlangsamte schlechtes Wetter mit viel Feuchtigkeit die weitere Entwicklung. Auftretender Mehltau versprach wenig Gutes. Selbst der August brachte nicht die notwendige Erleichterung. Erst der September versöhnte die Winzer mit der Natur - wie so oft. Säure- und Zuckerwerte, Ausreifung der Trauben und die Erntemenge lagen schließlich irgendwo in der Mitte. Wenn man von einem Erfolg sprechen möchte, dann wäre der Chardonnay von der Côte de Blancs zu nennen, der gut ausreifte. Irgendwie springt die Begeisterung für diesen Champagner Jahrgang nicht so richtig über, nachdem im Bordelais und im Burgund ein Jahrhundertjahrgang eingebracht werden konnte.
3 Weinreviews
Dom Pérignon 2005
Moët & Chandon


Champagne Dom Pérignon
zu den Produktdetails...

Erstmals präsentiert Dom Pérignon einen Jahrgang nach dem Folgejahrgang. Der 2008er wurde als so groß angesehen, dass man ihn noch zwei Jahre auf der Hefe reifen lies. In der Nase schon die typischen Briochearomen, am Gaumen Steinobst, Zitrone und durch die mächtige Säure eine knackige Frische und salzige Noten. Der tolle Abgang zeigt sich cremig mit gelben Früchten. Ein super klassischer Dom Pérignon mit Präzision, Transparenz und erstaunlicher Fülle.

219,00 €

0,750 l (292,00 €/l)


Champagne Krug
zu den Produktdetails...

Der 4. Jahrgangschampagner aus dem Hause Krug der 90er Jahre, was schon alles über die herausragenden Qualitäten dieses Jahrgangs sagt. Ein voller, runder und kompletter Champagner, dennoch einen Tick unter den großen Legenden wie 1990 und 1996. Mit dem 1981er der einzige Jahrgang mit einem dominierenden Anteil an Chardonnay. Mit jedem Jahr der Reife legt der 1998er Jahrgang weiter zu, sein Ruf steigt und steigt.

369,00 €

0,750 l (492,00 €/l)


Champagne Krug
zu den Produktdetails...

Wie bei der Jahrgangs-Cuvée hat das Haus Krug den Clos du Mesnil Jahrgang 2002 über 13 Jahre auf der Hefe gelassen. Angemessen, angesichts dieses so großen und bedeutenden Jahrgangs. Der im Mai 2016 vorgestellte Jahrgang 2002 reiht sich ein in die Legenden wie 1990 und 1996. Ein ebenso extrem rares wie exquisites Champagner-Vergnügen auf höchstem Niveau für die nächsten 30 Jahre.

1.399,00 €

0,750 l (1.865,33 €/l)