Champagne Jahrgang 1982


Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

1982 war in der Champagne ein später Jahrgang, doch dann holten die Pflanzen bei perfektem Wetter schnell auf. Alle drei Rebsorten der Region entwickelten sich optimal und rasch zeichnete sich auch eine in der Menge große Ernte ab. Es wurde schließlich das ertragreichste Jahr der Aufzeichnungen in der Champagne, der Ertrag lag dreimal so hoch wie 1981. Das Wetter blieb perfekt mit einem wunderschönen und sonnigen September. Alle Trauben, vom Pinot Noir bis zum Chardonnay, konnten in der ausreichend langen Vegetationsphase ideal ausreifen, denn die sehr späte Lese begann erst Mitte September. Der Jubel in der Champagne über dieses "Wunder" war nicht zu überhören, ein Jahrhundertjahrgang gärte in den Kellern. Bis heute eine absolute Legende. Der Jahrgang 1982 gehört zu den am meisten deklarierten Vintage-Champagnern bis heute.

Die 1980er Jahre waren mit ganz großen Champagner Jahrgängen gesegnet. Legendär bis heute sind 1982, 1985, 1988 und 1989. Eigentlich muss man den 1990er mit aufzählen, komplettiert er doch die berühmte 3er-Serie an außerordentlichen Jahrgängen, die bis heute einmalig blieb. Alle diese Jahrgänge sind legendär und längst vergriffen. Einzig die sehr spät degorgierten Champagner der großen Häuser gelangen heute noch in kleinsten Auflagen in den Handel.


Tenuta di Biserno
zu den Produktdetails...

Was für ein Fruchtpaket! Schwarz im Glas, wunderbare, süße Fruchtnase mit Amarenakirsche und am Gaumen ein dickflüssiger, tiefer Beerensaft von enormer Konzentration. Das alles hält eine mächtige Säurestruktur zusammen und verwandelt den Wein in einen höchst angenehm zu trinkenden Vollblut-Toskaner. Vorsicht: könnte schnell Ihr Lieblingswein werden.

49,00 €

0,750 l (65,33 €/l)


Champagne Dom Pérignon
zu den Produktdetails...

Der Jahrgang 1971 war in der Champagne herausragend und sicherlich der beste zwischen 1964 und 1982. Frost im Frühjahr und Hagel im Juni dezimierten die Ernte. Die Trauben, die dies gesund überlebten profitierten von einem phantastischen September, heiß und trocken. Michael Broadbent bezeichnet diesen Jahrgang als "Inbegriff von Eleganz" und den 71er Dom Pérignon als "perfekt". In der extrem seltenen OEnotheque-Version wird dieser Geschmack nochmal verstärkt und verfeinert. Dieser Champagner ist ein echtes Sammlerstück, das nie in nennenswerten Mengen verfügbar sein wird. Nur selten finden einzelne Flaschen den Weg in den Markt.

3.295,00 €

0,750 l (4.393,33 €/l)


Castello di Bolgheri
zu den Produktdetails...

Der Castello di Bolgheri 2017 ist ein grandioser Wein mit ausgesprochener Bordeaux-Charakteristik, dem man erstmals wieder Merlot zugegeben hat. Bei aller verführerischen Fruchtsüße ganz große Finesse und Eleganz. Frucht, Säure und Tannine bilden eine super harmonische Einheit, die dem Wein eine betörende Leichtigkeit verleiht. Einer der wenigen Weine aus Bolgheri, die gegenüber dem ganz großen Jahrgang 2016 sogar noch einmal etwas zulegen konnten. Der beste Castello di Bolgheri bislang!

64,90 €

0,750 l (86,53 €/l)