Veuve Clicquot

1, place des Droits de l`Homme
F-51100 Reims
Frankreich

Tel. +33 (0)3 26 89 53 90

visitscenter@veuve-clicquot.fr
www.veuve-clicquot.com



Veuve Clicquot ist eine der traditionsreichsten und mit rund 20 Mio. Flaschen größten und bekanntesten Marken der Champagne. Berühmt ist es für sein leuchtend gelbes Etikett ("Yellow Label"), das die Flaschen des Hauses schon von weitem kenntlich macht. Und berühmt ist es für seine Namensgeberin, die Witwe Clicquot - eine Epoche prägende Persönlichkeit und eine der ersten bedeutenden Unternehmerinnen Frankreichs. Die Geschichte dieses Champagnerhauses beginnt bereits 1772 mit der Gründung eines Weinhandels durch Philippe Clicquot. Sein Sohn Francois Clicquot verstarb schon sehr früh und hinterließ seine Frau Barbe-Nicole, die als 28jährige Witwe den Betrieb 1805 übernahm und bis 1841 aktiv leitete. Sie starb 1869 im Alter von 89 Jahren und prägte nicht nur ihr eigenes Unternehmen sondern die ganze Champagne nachdrücklich. Bis heute heißt der Champagner daher "Veuve Clicquot".


Das Stammhaus Veuve Clicquot mit riesigen Ausmaßen liegt mitten in der Stadt Reims.

Die Besitzungen in der Champagne sind riesig und Veuve Clicquot ist heute eine der wichtigsten Marken des LVMH-Konzerns. Innerhalb seiner diversen Marken steht Veuve Clicquot für besonders kraftvolle und ausdrucksstarke Champagner mit einer markanten Frische. Trotz der zahlreichen Varianten des Yellow Label mit Party-Charakter und trotz diverser Marketing-Kapriolen zählen die Produkte des Hauses zu den sehr guten und ernsthaften Champagnern in der Region. Um den Stil des Hauses möglichst immer zu treffen, kann das Team um Kellermeister Dominique Demarville auf rund 2.000 Reserveweine zurückgreifen, von denen etwa 400-500 für das Yellow Label ausgewählt werden. Der aktuelle Jahrgang 2010 ist z.B. zu 42% im Yellow Label vertreten. Schließlich ausgewählt werden die Reserveweine aus 6-7 Jahren, im aktuellen Jahrgang stammt der älteste Reservewein aus dem Jahr 2000. Die Dosage des Yellow Label liegt bei etwa 9 g/l.

Neben der kraftvollen Frucht und einer frischen Säure ist die Textur des Champagners eine weitere wichtige Zielgröße. Dominique Demarville möchte ein samtweiches, cremiges Mundgefühl betonen und setzt hierfür gezielt Reserveweine ein. Der cremige Charakter hat noch eine weitere sehr positive Eigenschaft: er schützt den Champagner vor vorzeitiger Oxidation, in dem er quasi eine Schutzhülle ausbildet. Stärker auf der Fruchtseite liegt der Rosé, während der Vintage noch mehr Kraft und Fokus entwickelt. Die Jahrgangschampagner werden nur in Jahren deklariert, in denen der Balance wegen der Pinot Noir perfekt ausreifen konnte und zielen besonders auf die gehobene Gastronomie ab, wo Champagner oftmals ganze Menüfolgen begleiten. Ganz auf Finesse getrimmt ist die Spitzencuvée "Grande Dame", die ausschließlich aus Grand Cru Trauben gekeltert und nur als Jahrgangschamapgner erhältlich ist. Nur noch rund 1% der Ernte bleibt diesem Flaggschiff des Hauses vorbehalten.


Dominique Demarville, 10. Kellermeister von Veuve Clicquot

Im Jahr 2010 öffnete die Maison Veuve Clicquot erstmals ihre "private Kellerreserve", degorgierte die Jahrgänge 1989 (Rosé), 1990, 1980 und 1978 (Rosé) und vermarktete die außergewöhnlichen Champagner unter der Bezeichnung "Cave Privée" in kleinsten Auflagen. Im Jahr 2014 war es soweit, dass eine zweite Auflage von Jahrgängen ausgewählt wurde: diesmal 1989, 1990 (Rosé), 1982 und 1979 (Rosé). Der Grundgedanke war, den Veuve Clicquot Enthusiasten zu zeigen, wie sich die Champagner nach 20 bzw. 30 Jahren der Hefelagerung entwickelten. Im Jahr 2017 ist eine dritte Auflage geplant, die Jahrgänge stehen aber noch nicht fest - der Jahrgang 1996 könnte dabei aber eine gewisse Rolle spielen. Die Champagner der Cave Privée Serie sind high end Champagner, die jeden Vergleich mit anderen Spitzencuvées standhalten und eindrucksvoll die Klasse des Hauses belegen.


Weitere Themen zu diesem Weingut

Celebrating 200 years of Veuve Clicquot Rosé
In was in 1818 when Madame Clicquot merged her love for red wine from Bouzy in Champagne with the art of blending great Champagnes. The result was a powerful Rosé Champagne with a unique character. Today Veuve Clicquot celebrates 200 years of this innovative and extremely successful Champagne. Follow me on a tour through the fabulous world of Veuve Clicquot Rosé.
(22.03.2018)

Veuve Clicquot Rosé Tasting
Erstmals in Deutschland lud Dominique Demarville, Chef de Caves des Hauses Veuve Clicquot, zu einer exklusiven Verkostung der Rosé-Champagner und ausgewählter Grundweine für den Rotweinanteil an der Cuvée ein. Anhand der präsentierten Proben gab er einen faszinierenden Einblick in die Produktphilosophie des Hauses. Das Tasting fand in München, Berlin und Hamburg statt.
(11.06.2014)

Veuve Clicquot - Cave Privée Tasting
Erst zwei Mal, 2010 und 2014, öffnete das Haus Veuve Clicquot seine Schatzkammer mit alten Jahrgängen, degorgierte einige Flaschen und brachte sie unter dem Namen Cave Privée auf den Markt. Ein Tasting gemeinsam Kellermeister Dominique Demarville überzeugte uns eindrucksvoll von der sehr hohen Qualität dieser 20 bzw. 30 Jahre alten Raritäten.
(04.08.2015)


Bücher zu diesem Weingut
Tilar J. Mazzeo
Veuve Clicquot
Hoffmann und Campe, Hamburg - Gebundene Ausgabe, 300 Seiten (2010)
ISBN: 3455501249

Spannende Biographie einer bedeutenden Unternehmerin der aufstrebenden Weinindustrie im 19. Jahrhundert, also zu einer Zeit, als Frauen in einer solchen Rolle noch nicht akzeptiert waren. [mehr lesen...]