Cuvée Sir Winston Churchill 2012

Pol Roger
1, Rue Henri Le Large
B.P.199 - 51206 Epernay
Frankreich

www.polroger.com
Bei dem Pol Roger Sir Winston Churchill 2012 begleitet einen von der Nase bis zum Abgang die perfekte Reife der Trauben mit ihrer verschwenderischen, reifen Fruchtfülle ergänzt durch eine kräftige, optimal abgestimmte Säure. Der Champagner schwebt in samtweich verpackter Reichhaltigkeit, die von der mineralischen Salzspur in purer Delikatesse aufgefangen wird. Das ist die reine Trinkfreude mit Tiefgang und Komplexität ohne jegliche Aufdringlichkeit. Pinot Noir am Limit. Wer mehr Grip und Struktur sucht, sollte eher den 2008er wählen. Ein wahres Luxusproblem.

Weinbewertung 4 Sterne von 5

jetzt im Shop bestellen

Der Jahrgang 2012 in der Champagne


Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5


Pinot Noir

Chardonnay

Lange hat man in der Champagne nicht mehr eine so harmonische und vollständige Reife erlebt. Hohe Zuckerwerte bei gleichzeitig hohen Säurewerten bei allen drei Rebsorten gleichermaßen ergaben intensiv aromatische, komplexe und gleichzeitig extrem langlebige, fokussierte Champagner. Insbesondere der Pinot Noir erzielte sehr hohe Zuckerwerte. Alle Trauben erreichten die Gärkeller in perfekter Gesundheit. Grundlage hierfür war ein langer und richtig schöner Sommer bis in die Erntezeit hinein.

Dabei war das Frühjahr alles andere als perfekt. Der Februar startete mit scharfen Minus-Temperaturen, gefolgt von einem warmen, trockenen Ende des Winters. Im Frühjahr fielen dann Rekordniederschläge, die in einen verheerenden Hagelsturm mündeten. Damit nicht genug mussten die Reben eine kurze Hitzewelle Anfang August überstehen. Dennoch: der perfekte August und September schafften die Voraussetzungen für eine optimale Reife. Viele große Champagner-Häuser hatten Ernteerträge von weniger als 7000 kg/ha.

Es ist trotz der geringen Erträge von einer reichlichen Auswahl an Jahrgangs-Champagnern zu rechnen. Das geht auch zu Lasten der non-vintage Champagner, denn die Chance auf langlebige, große Prestige-Cuvées lässt sich niemand entgehen. Das Haus Salon hat angedeutet, den Jahrgang 2012 nur in Magnum-Flaschen abfüllen zu wollen.

Jahrgangsbericht 2012

Die Pol Roger Cuvée Sir Winston Churchill 2012


Pol Roger Champagne Sir Winston Churchill 2012

Der Pol Roger Sir Winston Churchill gleitet mit tief goldgelber Farbe und unter intensivem Schäumen der vielen ganz feinen Perlen ins Glas. Dabei verströmt er ein verführerisches und kräftiges Bukett von reifem Holunder, Stachelbeeren, roten Johannisbeeren und floralen Noten. Beim Trinken füllt die feine Perlage den Gaumen unmittelbar mit samtiger Eleganz und trotz aller Aromendichte und Fülle einer faszinierenden Leichtigkeit durch die perfekte Dosierung einer auf den Punkt gereiften Säure. Der Eindruck von Frische und Fülle gleichzeitig bleiben das Markenzeichen dieses großen Winston Churchill Champagners.

Herrlich ist auch der Abgang mit seiner unwiderstehlichen Salzspur, Ausdruck einer optimal integrierten Mineralität ohne jeglichen Ansatz von Bitterness. Erst jetzt bemerkt man, wie tiefgründig und komplex der Champagner ist. Lange spielt der Nachhall mit den Elementen der Fruchtfülle und -süße sowie der Salinität. Das ist so ultra fein, delikat und verführerisch, dass man kaum das Glas abstellen kann.

Jahrgangsbeschreibung


Der Jahrgang 2012 in der Champagne

Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5


Pinot Noir

Chardonnay

Lange hat man in der Champagne nicht mehr eine so harmonische und vollständige Reife erlebt. Hohe Zuckerwerte bei gleichzeitig hohen Säurewerten bei allen drei Rebsorten gleichermaßen ergaben intensiv aromatische, komplexe und gleichzeitig extrem langlebige, fokussierte Champagner. Insbesondere der Pinot Noir erzielte sehr hohe Zuckerwerte. Alle Trauben erreichten die Gärkeller in perfekter Gesundheit. Grundlage hierfür war ein langer und richtig schöner Sommer bis in die Erntezeit hinein.

Dabei war das Frühjahr alles andere als perfekt. Der Februar startete mit scharfen Minus-Temperaturen, gefolgt von einem warmen, trockenen Ende des Winters. Im Frühjahr fielen dann Rekordniederschläge, die in einen verheerenden Hagelsturm mündeten. Damit nicht genug mussten die Reben eine kurze Hitzewelle Anfang August überstehen. Dennoch: der perfekte August und September schafften die Voraussetzungen für eine optimale Reife. Viele große Champagner-Häuser hatten Ernteerträge von weniger als 7000 kg/ha.

Es ist trotz der geringen Erträge von einer reichlichen Auswahl an Jahrgangs-Champagnern zu rechnen. Das geht auch zu Lasten der non-vintage Champagner, denn die Chance auf langlebige, große Prestige-Cuvées lässt sich niemand entgehen. Das Haus Salon hat angedeutet, den Jahrgang 2012 nur in Magnum-Flaschen abfüllen zu wollen.

Weinbeschreibung


Pol Roger Champagne Sir Winston Churchill 2012

Der Pol Roger Sir Winston Churchill gleitet mit tief goldgelber Farbe und unter intensivem Schäumen der vielen ganz feinen Perlen ins Glas. Dabei verströmt er ein verführerisches und kräftiges Bukett von reifem Holunder, Stachelbeeren, roten Johannisbeeren und floralen Noten. Beim Trinken füllt die feine Perlage den Gaumen unmittelbar mit samtiger Eleganz und trotz aller Aromendichte und Fülle einer faszinierenden Leichtigkeit durch die perfekte Dosierung einer auf den Punkt gereiften Säure. Der Eindruck von Frische und Fülle gleichzeitig bleiben das Markenzeichen dieses großen Winston Churchill Champagners.

Herrlich ist auch der Abgang mit seiner unwiderstehlichen Salzspur, Ausdruck einer optimal integrierten Mineralität ohne jeglichen Ansatz von Bitterness. Erst jetzt bemerkt man, wie tiefgründig und komplex der Champagner ist. Lange spielt der Nachhall mit den Elementen der Fruchtfülle und -süße sowie der Salinität. Das ist so ultra fein, delikat und verführerisch, dass man kaum das Glas abstellen kann.

Datenblatt


Champagner
12,5% Alkohol
70% Pinot Noir
30% Chardonnay
Die Weinlese der Trauben für den SWC 2012 erfolgte vom 10. vom 26. September. Rasche und behutsame Pressung der Trauben mit 2-facher Klärung des Mosts innerhalb von 24h. Getrennte Vergärung der Rebsorten bei 18°C mit anschließender malolaktischer Gärung.
Dieser Champagner wurde erst nach neun Jahren Hefelagerung degorgiert mit anschließender mehrmonatiger Flaschenruhe.
Gesamtsäure 7,8 g/l Schwefelsäure, Dosage 7 g/l.

Datenblatt


Champagner
12,5% Alkohol
70% Pinot Noir
30% Chardonnay
Die Weinlese der Trauben für den SWC 2012 erfolgte vom 10. vom 26. September. Rasche und behutsame Pressung der Trauben mit 2-facher Klärung des Mosts innerhalb von 24h. Getrennte Vergärung der Rebsorten bei 18°C mit anschließender malolaktischer Gärung.
Dieser Champagner wurde erst nach neun Jahren Hefelagerung degorgiert mit anschließender mehrmonatiger Flaschenruhe.
Gesamtsäure 7,8 g/l Schwefelsäure, Dosage 7 g/l.