Le Difese 2021

Tenuta San Guido
Loc. Capanne, 27
I-57020 Bolgheri (LI)
Italien
www.sassicaia.com
Der Le Difese mit seinem relativ hohen Sangiovese Anteil ist vielleicht der toskanischste Wein der Tenuta San Guido und die perfekte Eintrittskarte in die Welt der großen Weine dieses legendären Weinguts. Der Le Difese 2021 ist von ungewöhnlicher Transparenz und Präzision mit einer lebhaften Säure, einer frischen Würze und genau dem richtigen Maß an saftig-feiner Frucht und einem Hauch der verführerischen toskanischen Kräuter. Alle Elemente verbinden sich mit samtweicher Eleganz und Harmonie, was klar die meisterliche Handschrift der Tenuta San Guido belegt.

Weinbewertung 2 Sterne von 5

Der Jahrgang 2021 in Bolgheri


Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

Das Jahr 2021 startete im Winter vergleichsweise kalt mit gelegentlichen Nachtfrösten und sowohl im Januar als auch im Februar sehr viel Regen. Die Böden konnten das Wasser kaum schnell genug ableiten, was vor allem für die Weinberge in der Ebene problematisch war. Das Frühjahr zeigte noch einige Regenschauer und eher niedrige Temperaturen.

Ab Anfang Juni aber wurde es warm und der Sommer übernahm die Regie mit Temperaturen bis knapp über 30 Grad. Die Rebstöcke holten schnell auf. Im Juli setzte sich das schöne Sommerwetter fort, unterbrochen nur durch kurze Schauer. Aber auch im Juli blieb es nachts ungewöhnlich frisch. Am 1. August überraschte ein plötzlich vom Meer kommendes massives Gewitter über Bolgheri mit Starkregen und lokal sogar etwas Hagel. Aber typisch Bolgheri war bereits eine Stunde später der Himmel wieder perfekt blau und die Weinberge unbeschädigt. Im aufkommenden Wind konnten die Reben schnell abtrocknen. Danach bleibt es erst einmal deutlich abgekühlt mit Temperaturen bis max. 28°C tagsüber und nachts unter 20 °C.

Ruhiger und tagsüber sehr warm bis 32 °C verlief der August, die kühlen Nächte aber blieben. Es wurde zunehmend trocken, weit und breit war bis über die Ernte kein Regen mehr zu verzeichnen. Die relativ frühe Ernte begann Ende August bei sehr stabilen Bedingungen. Nachts fiel das Thermometer regelmäßig unter 18 Grad.

Insgesamt war der Sommer in der Maremma sehr viel schöner als im regenreichen Mitteleuropa. Vorteilhaft war ebenfalls das Ausbleiben von Hitzespitzen, aber im September machte der Trockenstress Sorgen. Bis zum Abschluss der Ernte verschärfte sich die Trockenheit immer weiter. Erst am 4. Oktober leiteten schwere Gewitter endgültig den Herbst ein, die Weinlese war bis dahin aber praktisch beendet.

In sehr vielen Weinregionen Italiens geht der Jahrgang 2021 als einer der besten in die Geschichte ein. Das Wetter war vielleicht nicht immer perfekt, aber Extremsituationen blieben aus. Insbesondere der sehr sonnige und ruhige Spätsommer lies für eine lange und selektive Ernte zum perfekten Zeitpunkt alle Optionen offen. Ein Jahrgang mit herausragender Reife und dennoch einer verblüffenden Frische und Delikatesse. Viele Weingüter machten in 2021 den besten Wein seit Jahrzehnten.

zum Jahrgangsbericht 2021

Der Le Difese 2021



Der Le Difese 2021 ist von ungewöhnlicher Transparenz und Präzision mit einer lebhaften Säure, einer frischen Würze und genau dem richtigen Maß an saftig-feiner Frucht und einem Hauch der verführerischen toskanischen Kräuter.

Der Le Difese gewinnt für die Tenuta San Guido immer mehr an Bedeutung als Eintrittskarte in die Welt der großen Weine Sassicaia und Guidalberto. Gerade der Marktpreis um die 30 € pro Flasche gibt vielen Konsumenten die Möglichkeit, einen Wein der berühmten Tenuta zu genießen. Um auch beim Le Difese die Qualität immer weiter zu steigern hat man die Mengen auf rund 250.000 Flaschen halbiert und gleichzeitig den Anteil an Cabernet Sauvignon weiter erhöht. Ziel ist es, den Cabernet Anteil auf ca. 70% zu bringen, der Rest bleibt der toskanischen Paradetraube, dem Sangiovese, vorbehalten. Wie wichtig der Le Difese ist zeigt sich auch daran, dass man die Abfüllung seit ein paar Jahren wieder selbst übernimmt.

Auf der Grundlage des großen Jahrgangs 2021 ist ein richtig toller Le Difese gelungen, der einen höchst delikaten Einstieg in die Welt der großen Bolgheri-Weine der berühmten Tenuta San Guido bietet. Der Wein liegt mit leuchtendem, klaren Rubinrot vielversprechend funkelnd im Glas. Die kräftig würzige Note im Bukett passt sehr schön zur frischen Waldbodenaromatik mit roten Johannisbeeren und Himbeeren und einen Hauch von Lakritz.

Am Gaumen präsentiert sich der mittlere Körper des Le Difese super weich, rund und elegant mit schon sehr harmonisch integrierten Tanninen. Die hohe Qualität der fein dosierten Säure verleiht dem Wein Frische, Präsenz und Leichtigkeit. Die ganze Klasse der perfekten Verarbeitung zeigt sich in der geschliffenen Eleganz und Präzision des Weins, der die vielen Sonnenstunden des herrlichen Sommers 2021 mit der saftig-stoffigen Frucht so delikat vermittelt. Im Abgang wirkt der Le Difese noch etwas ungestüm mit einem Schwall an Sauerkirsche und immer wieder dieser schönen Frische.

Der Le Difese 2021 verbindet die Ausgelassenheit eines traumhaften Sommers an der toskanischen Küste mit der herausragenden Klasse des Terroirs und dem Können eines der besten Weinproduzenten der Welt. Frische, Eleganz und eine schwer zu beschreibende Leichtigkeit und Lebendigkeit im Wein steigern die Vorfreude auf die Topqualitäten aus Bolgheri und hier speziell natürlich die anderen Weine der Tenuta San Guido, den Guidalberto 2021 und den Sassicaia 2021.

Verkostet im März 2023

Jahrgangsbeschreibung


Der Jahrgang 2021 in Bolgheri

Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

Das Jahr 2021 startete im Winter vergleichsweise kalt mit gelegentlichen Nachtfrösten und sowohl im Januar als auch im Februar sehr viel Regen. Die Böden konnten das Wasser kaum schnell genug ableiten, was vor allem für die Weinberge in der Ebene problematisch war. Das Frühjahr zeigte noch einige Regenschauer und eher niedrige Temperaturen.

Ab Anfang Juni aber wurde es warm und der Sommer übernahm die Regie mit Temperaturen bis knapp über 30 Grad. Die Rebstöcke holten schnell auf. Im Juli setzte sich das schöne Sommerwetter fort, unterbrochen nur durch kurze Schauer. Aber auch im Juli blieb es nachts ungewöhnlich frisch. Am 1. August überraschte ein plötzlich vom Meer kommendes massives Gewitter über Bolgheri mit Starkregen und lokal sogar etwas Hagel. Aber typisch Bolgheri war bereits eine Stunde später der Himmel wieder perfekt blau und die Weinberge unbeschädigt. Im aufkommenden Wind konnten die Reben schnell abtrocknen. Danach bleibt es erst einmal deutlich abgekühlt mit Temperaturen bis max. 28°C tagsüber und nachts unter 20 °C.

Ruhiger und tagsüber sehr warm bis 32 °C verlief der August, die kühlen Nächte aber blieben. Es wurde zunehmend trocken, weit und breit war bis über die Ernte kein Regen mehr zu verzeichnen. Die relativ frühe Ernte begann Ende August bei sehr stabilen Bedingungen. Nachts fiel das Thermometer regelmäßig unter 18 Grad.

Insgesamt war der Sommer in der Maremma sehr viel schöner als im regenreichen Mitteleuropa. Vorteilhaft war ebenfalls das Ausbleiben von Hitzespitzen, aber im September machte der Trockenstress Sorgen. Bis zum Abschluss der Ernte verschärfte sich die Trockenheit immer weiter. Erst am 4. Oktober leiteten schwere Gewitter endgültig den Herbst ein, die Weinlese war bis dahin aber praktisch beendet.

In sehr vielen Weinregionen Italiens geht der Jahrgang 2021 als einer der besten in die Geschichte ein. Das Wetter war vielleicht nicht immer perfekt, aber Extremsituationen blieben aus. Insbesondere der sehr sonnige und ruhige Spätsommer lies für eine lange und selektive Ernte zum perfekten Zeitpunkt alle Optionen offen. Ein Jahrgang mit herausragender Reife und dennoch einer verblüffenden Frische und Delikatesse. Viele Weingüter machten in 2021 den besten Wein seit Jahrzehnten.

Weinbeschreibung



Der Le Difese 2021 ist von ungewöhnlicher Transparenz und Präzision mit einer lebhaften Säure, einer frischen Würze und genau dem richtigen Maß an saftig-feiner Frucht und einem Hauch der verführerischen toskanischen Kräuter.

Der Le Difese gewinnt für die Tenuta San Guido immer mehr an Bedeutung als Eintrittskarte in die Welt der großen Weine Sassicaia und Guidalberto. Gerade der Marktpreis um die 30 € pro Flasche gibt vielen Konsumenten die Möglichkeit, einen Wein der berühmten Tenuta zu genießen. Um auch beim Le Difese die Qualität immer weiter zu steigern hat man die Mengen auf rund 250.000 Flaschen halbiert und gleichzeitig den Anteil an Cabernet Sauvignon weiter erhöht. Ziel ist es, den Cabernet Anteil auf ca. 70% zu bringen, der Rest bleibt der toskanischen Paradetraube, dem Sangiovese, vorbehalten. Wie wichtig der Le Difese ist zeigt sich auch daran, dass man die Abfüllung seit ein paar Jahren wieder selbst übernimmt.

Auf der Grundlage des großen Jahrgangs 2021 ist ein richtig toller Le Difese gelungen, der einen höchst delikaten Einstieg in die Welt der großen Bolgheri-Weine der berühmten Tenuta San Guido bietet. Der Wein liegt mit leuchtendem, klaren Rubinrot vielversprechend funkelnd im Glas. Die kräftig würzige Note im Bukett passt sehr schön zur frischen Waldbodenaromatik mit roten Johannisbeeren und Himbeeren und einen Hauch von Lakritz.

Am Gaumen präsentiert sich der mittlere Körper des Le Difese super weich, rund und elegant mit schon sehr harmonisch integrierten Tanninen. Die hohe Qualität der fein dosierten Säure verleiht dem Wein Frische, Präsenz und Leichtigkeit. Die ganze Klasse der perfekten Verarbeitung zeigt sich in der geschliffenen Eleganz und Präzision des Weins, der die vielen Sonnenstunden des herrlichen Sommers 2021 mit der saftig-stoffigen Frucht so delikat vermittelt. Im Abgang wirkt der Le Difese noch etwas ungestüm mit einem Schwall an Sauerkirsche und immer wieder dieser schönen Frische.

Der Le Difese 2021 verbindet die Ausgelassenheit eines traumhaften Sommers an der toskanischen Küste mit der herausragenden Klasse des Terroirs und dem Können eines der besten Weinproduzenten der Welt. Frische, Eleganz und eine schwer zu beschreibende Leichtigkeit und Lebendigkeit im Wein steigern die Vorfreude auf die Topqualitäten aus Bolgheri und hier speziell natürlich die anderen Weine der Tenuta San Guido, den Guidalberto 2021 und den Sassicaia 2021.

Verkostet im März 2023

Datenblatt


Rotwein
14,0% Alkohol
55% Cabernet Sauvignon
45% Sangiovese (aus dem Chianti Ruffina)
Die Weinlese von Hand und unter strenger Selektion begann am 7. September mit dem Sangiovese und am 20. September mit dem Cabernet Sauvignon und endete für beide Rebsorten am 2. Oktober.
8 Monate in gebrauchten Fässern

Datenblatt


Rotwein
14,0% Alkohol
55% Cabernet Sauvignon
45% Sangiovese (aus dem Chianti Ruffina)
Die Weinlese von Hand und unter strenger Selektion begann am 7. September mit dem Sangiovese und am 20. September mit dem Cabernet Sauvignon und endete für beide Rebsorten am 2. Oktober.
8 Monate in gebrauchten Fässern