Sassicaia 2013

Tenuta San Guido
Loc. Capanne, 27
I-57020 Bolgheri (LI)
Italien


www.sassicaia.com


Wir haben uns in diesen wunderbaren Wein schon bei der ersten Fassprobe im Sommer 2014 verliebt. Und jedes Jahr legte er weiter zu. Er verströmt eine betörende Aromatik vor allem nach Schokolade, bezaubert mit feinster, süßer Frucht und begeistert mit einem seidenweichen, eindrucksvollen Abgang. Ein Meisterwerk aus Bolgheri, das Bordeaux nicht einfach kopiert, sondern mit seiner faszinierenden mediterranen Aromatik den Sassicaia unverwechselbar macht.



jetzt im Shop bestellen


Tenuta San Guido


Den großen Erfolg von Bolgheri verdankt die Region einem einzigen Wein: dem Sassicaia. Die ersten Pflanzungen von französischen Rebsorten gehen in das Jahr 1944 zurück, als Mario Incisa della Rocchetta die Reben für seinen eigenen Bedarf anpflanzte. Ab 1968 wird der Wein vermarktet und erst Mitte der 80er Jahre gelang der Durchbruch. Heute ist der Sassicaia der berühmteste Wein Italiens und hat fast im Alleingang die Renaissance des italienischen Weins begründet. Bis heute ist er auch stets einer der besten Weine geblieben. Rund 200.000 Flaschen Sassicaia produziert die Tenuta San Guido heute jährlich und die verkaufen sich ab Weingut binnen weniger Stunden an die Distributoren.

Seit Anfang der 1990er Jahre wurde für diesen Wein eigens eine eigene DOC "Bolgheri Sassicaia" eingerichtet. Eines der wenigen Kriterien: mindestens 80% Cabernet Sauvignon. Der Sassicaia ist heute die bedeutendste Weinmarke Italiens und oft über lange Zeit der am häufigsten gehandelte Wein Italiens an der Weinbörse Liv-Ex.

Der Jahrgang 2013 in Bolgheri


Der Wetterverlauf in 2013 legte die Grundlage für einen herausragenden Jahrgang. Die Wintermonate bis in den April hinein waren von viel Regen begleitet, sodass die Wasserreservoirs der Rebstöcke gut gefüllt waren. Bis Mitte Juni blieb es kühl und die Vegetationsphase verspätete sich. Ende Juni drehte das Wetter und es wurde sehr heiß. Die gesamte Phase von der Rotfärbung der Trauben bis zur Ernte blieb das Wetter bei perfekten Bedingungen konstant. Mit am wichtigsten waren dabei die großen Temperaturunterschiede von heißen Tagen und kühl-frischen Nächten. Die Trauben konnten so eine unglaublich intensive und verführerische Aromatik aufbauen und konservieren. Über die gesamte Lesezeit blieb das Wetter bei optimalen Bedingungen stabil.

Sassicaia 2013

Der Sassicaia 2013


Im Sommer 2014 konnten wir diesen Jahrgang der erste Mal aus dem Fass verkosten - und verliebten uns auf der Stelle in diesen jungen Wein. Aus der Pipette ins Glas entleert explodierte das Bukett aus reifen Früchten und feinster Schokolade förmlich - unwiderstehlich. Nur wenige Wochen nach der vollständigen Vergärung war der Sassicaia 2013 bereits ein kompletter Wein mit unglaublicher Fruchtdichte, Kraft und samtweichen, perfekt eingebundenen Tanninen. Ein Jahr später, immer noch aus dem Fass, hatte er an Dichte noch zugelegt ohne seine Balance und diese betörender Aromatik zu verlieren. Jetzt, in der Flasche läuft er zur Hochform auf. Ein Kraftpaket mit unglaublich Druck am Gaumen, das ohne die kleinste Ecke oder Schwäche bis ins lange Finish gleitet. Da ist so viel süße Frucht, ohne jeglichen Ansatz von Marmelade, dafür sorgt der perfekt eingesetzte Cabernet Franc mit seiner pfeffrigen Frische, die auch das Bukett intensiv prägt. Dieser Wein vermittelt unmittelbaren Trinkspaß auf höchstem Niveau.

Wer hätte gedacht, dass der ebenfalls großartige 2011er so schnell und so harte Konkurrenz aus dem eigenen Haus bekäme? Und dann wartet schon der 2015er im Fass, der in der ersten Probe sogar noch einen Tick zulegt. Beide Jahrgänge machen dem legendären 1985er definitiv Konkurrenz. Sassicaia am Limit.


Datenblatt


Rotwein
13,5% Alkohol
Cabernet Sauvignon 85%
Cabernet Franc 15%
24 Monate