Guidalberto 2014

Tenuta San Guido
Loc. Capanne, 27
I-57020 Bolgheri (LI)
Italien
www.sassicaia.com
Wer der Meinung ist, die Weine aus Bolgheri bilden die Jahrgangscharakteristik nicht ab, der sollte diesen Jahrgang 2014 probieren. Der kühle und von verzögerter Ausreifung geprägte Jahrgang hinterlässt seine Spuren in diesem Wein. Aber wie man auf der Tenuta San Guido diese Herausforderung meistert ist großartig: ein leichter, ungemein feiner und von mineralischer Säure geprägter Guidalberto, der seine Klasse bewahrt und sich sehr gut in die Stilistik der Tenuta San Guido fügt.

Weinbewertung 2 Sterne von 5

jetzt im Shop bestellen

Der Jahrgang 2014 in Bolgheri


Jahrgangsbewertung 1 Stern von 5

2014 war in Mitteleuropa kein gutes Weinjahr, da von viel Regen geprägt. Die Küstenregion um Bolgheri hat es weit weniger getroffen, die Anzahl der Sonnenstunden war aber auch hier unterdurchschnittlich. Bis Ende Juli verliefen Frühjahr und Sommer noch unauffällig, im August kühlte es dann deutlich ab, was die Ausreifung der Trauben erheblich verzögerte. Zudem häuften sich nun doch noch Regenschauer, was für die Weinbergsteams viel Arbeit bedeutete. Ein Jahrgang mit kühler Klimacharakteristik und eher zurückhaltender Fruchtexpression.

zum Jahrgangsbericht 2014

Der Guidalberto 2014



Ein feiner, schlankerer Guidalberto zeigt eine neue Seite dieses sonst eher üppigen Bolgheri-Weins.

Auch dem Guidalberto merkt man diesen Wettereinfluss deutlich an. Der Wein, der in diesem Jahr keinen Anteil an Sangiovese und weniger Merlot enthält, zeigt eine intensiv ziegelrote Farbe, ist aber deutlich weniger tief gefärbt als sonst. Die Nase ist verhalten und verströmt ein ganz zartes Bukett von roten Kirschen. Mit nur 12,5% Alkohol ist dieser sehr untypische Guidalberto ein leichter, feiner Wein ohne den sonst üblichen Druck am Gaumen. Obwohl nur von mittlerem Körper besitzt er eine schöne Säurestruktur, die sehr fein, fast etwas burgundisch wirkt. Im Abgang zeigen sich nochmal die Kirscharomen verbunden mit einer leicht pfeffrigen Schärfe. Insgesamt aber fehlt für eine höhere Bewertung die Kraft und Opulenz reifer Früchte.

Die Klasse der Tenuta San Guido beweist sich in diesem schwierigen Jahrgang. Der Guidalberto ist ein eigenständiger Wein mit einem anderen Blend als der Sassicaia, der aber an die Klasse des großen Bruders nicht heran kommt. Dennoch auch in 2014 ein sehr spannender Guidalberto, der ein neues, ungewohntes Profil zeigt: Finesse und schlanke Mineralität.

Die Nachfrage nach den "kleinen" Geschwistern des berühmten Sassicaia steigt ständig. So wurde der Guidalberto jüngst sogar von der Londoner Weinbörse Liv-Ex aufgenommen - mit steigenden Notierungen. Marchese Incisa betont zudem, dass auch der "echte Zweitwein" des Sassicaia, der Difese, immer stärker nachgefragt wird. Gemeinsam mit dem Castello di Bolgheri ist der Guidalberto vielleicht der beste Wert in Bolgheri heute. Mit dem Guidalberto schafft die Tenuta San Guido schon die zweite internationale Erfolgsgeschichte.

Jahrgangsbeschreibung


Der Jahrgang 2014 in Bolgheri

Jahrgangsbewertung 1 Stern von 5

2014 war in Mitteleuropa kein gutes Weinjahr, da von viel Regen geprägt. Die Küstenregion um Bolgheri hat es weit weniger getroffen, die Anzahl der Sonnenstunden war aber auch hier unterdurchschnittlich. Bis Ende Juli verliefen Frühjahr und Sommer noch unauffällig, im August kühlte es dann deutlich ab, was die Ausreifung der Trauben erheblich verzögerte. Zudem häuften sich nun doch noch Regenschauer, was für die Weinbergsteams viel Arbeit bedeutete. Ein Jahrgang mit kühler Klimacharakteristik und eher zurückhaltender Fruchtexpression.

Weinbeschreibung



Ein feiner, schlankerer Guidalberto zeigt eine neue Seite dieses sonst eher üppigen Bolgheri-Weins.

Auch dem Guidalberto merkt man diesen Wettereinfluss deutlich an. Der Wein, der in diesem Jahr keinen Anteil an Sangiovese und weniger Merlot enthält, zeigt eine intensiv ziegelrote Farbe, ist aber deutlich weniger tief gefärbt als sonst. Die Nase ist verhalten und verströmt ein ganz zartes Bukett von roten Kirschen. Mit nur 12,5% Alkohol ist dieser sehr untypische Guidalberto ein leichter, feiner Wein ohne den sonst üblichen Druck am Gaumen. Obwohl nur von mittlerem Körper besitzt er eine schöne Säurestruktur, die sehr fein, fast etwas burgundisch wirkt. Im Abgang zeigen sich nochmal die Kirscharomen verbunden mit einer leicht pfeffrigen Schärfe. Insgesamt aber fehlt für eine höhere Bewertung die Kraft und Opulenz reifer Früchte.

Die Klasse der Tenuta San Guido beweist sich in diesem schwierigen Jahrgang. Der Guidalberto ist ein eigenständiger Wein mit einem anderen Blend als der Sassicaia, der aber an die Klasse des großen Bruders nicht heran kommt. Dennoch auch in 2014 ein sehr spannender Guidalberto, der ein neues, ungewohntes Profil zeigt: Finesse und schlanke Mineralität.

Die Nachfrage nach den "kleinen" Geschwistern des berühmten Sassicaia steigt ständig. So wurde der Guidalberto jüngst sogar von der Londoner Weinbörse Liv-Ex aufgenommen - mit steigenden Notierungen. Marchese Incisa betont zudem, dass auch der "echte Zweitwein" des Sassicaia, der Difese, immer stärker nachgefragt wird. Gemeinsam mit dem Castello di Bolgheri ist der Guidalberto vielleicht der beste Wert in Bolgheri heute. Mit dem Guidalberto schafft die Tenuta San Guido schon die zweite internationale Erfolgsgeschichte.

Datenblatt


Rotwein
12,5% Alkohol
Cabernet Sauvignon 60%
Merlot 40%
Die Lese von Hand begann in der ersten Septemberwoche mit dem Merlot und wurde von Ende September bis Ende Oktober mit dem Cabernet Sauvignon fortgesetzt.
12 Monate

Datenblatt


Rotwein
12,5% Alkohol
Cabernet Sauvignon 60%
Merlot 40%
Die Lese von Hand begann in der ersten Septemberwoche mit dem Merlot und wurde von Ende September bis Ende Oktober mit dem Cabernet Sauvignon fortgesetzt.
12 Monate