Champagne Jahrgang 2007


Jahrgangsbewertung 2 Sterne von 5

Das Frühjahr begann mit einem heißen April, was zu einer sehr frühen Blüte im Mai führte. Eigentlich keine schlechten Voraussetzungen, wäre da nicht die Inhomogenität gewesen. Im Frühsommer setzte regnerisches und kühles Wetter ein. Damit verbunden waren extrem wenige Sonnenstunden und Fäulnisdruck durch die hohe Feuchtigkeit. Wenn überhaupt, dann reiften nur einzelne Parzellen gut aus.

Gegen Ende August drehte das Wetter abermals und es folgte eine Periode mit Sonne und kühlenden und abtrocknenden Winden. Trotz aller Widrigkeiten blieb es durch die sehr frühe Blüte ein früher Jahrgang. Zudem wollten die Champagner-Winzer nun nichts mehr riskieren und begannen früh mit der Ernte. Mit diesen Bedingungen kamen noch am besten die früh reifenden Chardonnay-Reben zurecht. Der natürliche Zuckergehalt lag am Ende unter dem langjährigen Durchschnitt, die Säure etwas darüber. 2007 war übrigens das erste Jahr, in dem der Ernteertrag auf maximal 15.500 kg/ha angehoben wurde - nur nutzte es niemandem.

Es wird wohl sehr wenige Jahrgangs-Champagner aus dem Jahr 2007 geben. Der Dom Ruinart 2007 Blanc de Blancs ist aber eine sehr vielversprechende Ausnahme.
1 Weinreviews
Dom Ruinart 2007
Champagne Ruinart


Tenuta San Guido
zu den Produktdetails...

Dichtes, undurchdringliches Rubinrot und in der Nase feine schwarze Brombeeren und dezente Schokolade. Toll am Gaumen mit wunderbarer Balance aus Frucht und Säure. Sehr frisch, perfekte Säure und Harmonie. Ein eher leichter Wein mit Balance und Harmonie, den man aber nicht unterschätzen sollte.

30,90 €

0,750 l (41,20 €/l)


GAJA CA'MARCANDA
zu den Produktdetails...

Alles an dem Ca'Marcanda Promis 2016 wirkt unglaublich fein und elegant. Das Bukett von reifen, schwarzen Kirschen und frischem Waldboden ist sehr verführerisch. Am Gaumen eine lebhafte Säurestruktur, die perfekt zur präzisen Frucht passt und dem Wein Länge und Volumen gibt. So eine Leichtigkeit und Delikatesse ist für Bolgheri-Weine selten. Bei den "kleinen" Weinen zeigt sich die Größe des Jahrgangs.

33,90 €

0,750 l (45,20 €/l)


GAJA
zu den Produktdetails...

Den Jahrgang 2013 kennzeichnet seine besonders feine, elegante und aromatische Note. Ein schmeichelnder Jahrgang, der sich nicht anstrengen muss, um sofort zu gefallen. Angelo Gajas Produktpalette aus 2013 sticht mal wieder heraus, seine gesamte Weinpalette erzielte höchste Bewertungen. Der Barbaresco 2013 findet genau die richtige Balance aus Frucht, Kräuteraromen und einer würzigen Note von schwarzem Pfeffer. Ein Schmeichler eben, kein Prahler. Ultra-fein und so Gaja.

199,00 €

0,750 l (265,33 €/l)