Champagne Krug - Clos du Mesnil 1999 zurückgezogen

14. April 2012




Der Presse (u.a. "the drinks business") ist zu entnehmen, dass das Champagnerhaus Krug, im Besitz des Konzerns LVMH, quasi im letzten Moment vor dem offiziellen Release den Jahrgang 1999 des Lagenchampagners "Clos du Mesnil" zurückgezogen hat. Die rund 12.000 Flaschen des an sich großen Jahrgangs 1999 lagen damit rund 12 Jahre in den Kellern des Hauses Krug und werden nun bis auf einige Verkostungsmuster geöffnet und in einen Stahltank geleert. Bei einem Marktpreis von rund 1.000 € pro Flasche ein sehr kostspieliges Unterfangen. Der Wein wird dann als Reservewein später wieder verwendet.

Die sehr mutige Entscheidung des Teams um Kellermeister Eric Lebel ist sicher nicht leicht gefallen. Allerdings, so wird Lebel zitiert, hätte der 1999er Clos du Mesnil nicht das erwartete Niveau erreicht. Dem Champagner hätte es an Ausdruckskraft und Charakter gemangelt. Zwar ein guter Jahrgang, aber eben kein Clos du Mesnil. Seit der Übernahme in 1999 (welch ein Zufall!) durch den Konzern LVMH konzentriert man sich auf die jahrganglose "Grande Cuvée", für die man auf bis zu 150 im Barrique ausgebaute, einzeln vinifizierte Reserveweine zurückgreift. Krug ist damit das einzige Champagnerhaus, das die Cuvée über die Jahrgangschampagner stellt, wenn diese auch bei Krug immer noch ein höheres Prestige und auch Preisschild tragen. Sagenhaft ist nicht nur die Qualität und enorme Geschmacksdichte der Krug-Champagner, sondern auch deren Langlebigkeit, die mühelos mehrere Dekaden umfasst.

Die Jahrgänge des Clos du Mesnil 1998 und 2000 sind bereits auf dem Markt erhältlich. 2003 wird folgen und später auch 2002.

zu den Produktdetails...

Wie bei der Jahrgangs-Cuvée hat das Haus Krug den Clos du Mesnil Jahrgang 2002 über 13 Jahre auf der Hefe gelassen. Angemessen, angesichts dieses so großen und bedeutenden Jahrgangs. Der im Mai 2016 vorgestellte Jahrgang 2002 reiht sich ein in die Legenden wie 1990 und 1996. Ein ebenso extrem rares wie exquisites Champagner-Vergnügen auf höchstem Niveau für die nächsten 30 Jahre.

1.399,00 €

0,750 l (1.865,33 €/l)

zu den Produktdetails...

Zwillingsjahrgang zum 1997er, einem der besten Jahrgänge in Italien seit langer Zeit. Ein von Finesse geprägter Sassicaia mit feiner Balance und intensiver Aromatik von schwarzen, reifen Früchten. Kein Wein vom Typ "Blockbuster" mit überladener Primärfrucht, ein eher intellektueller Stil mit Komplexität und aromatischer Tiefe.

349,00 €

0,750 l (465,33 €/l)

zu den Produktdetails...

Der Charmes-Chambertin ist ein mächtiger Burgunder mit fast ölig-dichter Konsistenz, der im Glas mindestens zwei Stunden benötigt, um sich wenigstens etwas zu öffnen. Dann aber zeigt er feine Kirscharomen und einen Hauch von Schokolade. Sehr gute Balance mit exzellenter Säure. Ein Wein für sehr lange Lagerung, dafür aber riesigem Potenzial für die Zukunft. Mit dieser Kraft und Frucht fast ein untypischer Burgunder.

199,00 €

0,750 l (265,33 €/l)