Château Calon Ségur

F-33180 Saint-Estèphe
Tel. +33-(0)556-593008
Fax. +33-(0)556-597151

Grands Crus Classés du Médoc en 1855



Calon Ségur trägt einen ganz großen Namen, gehörte es doch zum Wein-Imperium des Marquis de Ségur, der im 18. Jahrhundert auch Eigentümer von Château Lafite und Château Latour war. Sein Satz „meinen Wein baue ich auf Lafite und Latour an. Aber mein Herz ist in Calon“ hat dieses Château unsterblich gemacht und ihm sein Markenzeichen, das Herz auf dem Etikett, verliehen. 1855 wurde Calon Ségur als nördlichstes klassifiziertes Gut des Médoc als 3ème Cru bewertet.

Mit 53 ha Rebfläche ist Calon Ségur nur ein Gut von mittlerer Größe, die Qualität jedoch steigt von Jahr zu Jahr, nachdem seit Mitte der 90er Jahre die Weine nicht mehr so sehr tanningeprägt sind. Damit ist die Schwächephase seit den 1960er Jahren wohl überwunden, denn Calon Ségur war in den 1940er und 1950er Jahen schon einmal auf dem Niveau der Premiers! Dennoch bleiben die Weine tiefrot, frucht- und tanninbetont und müssen sehr lange auf der Flasche liegen.


Die Renovierung des Château ist fast abgeschlossen. Hier der moderne Verkostungsraum des berühmten Château.

Calon Ségur war seit 1894 im Besitz der Familie Capbern-Gasqueton und wurde seit dem Tod ihres Mannes 1995 von Madame Denise Capbern-Gasqueton zu neuen Höhen und konstanterer Qualität geführt. Als Madame Capbern-Gasqueton, die als "Grande Dame" von Saint Éstephe hoch geachtet war, im September 2011 verstarb konnte die Tochter Héléne Gasqueton-Baritault das Gut wegen der hohen Erbschaftssteuer nicht halten. Calon Ségur wurde im Juli 2012 für 170 Mio. Euro an die französische Versicherungsgruppe Suravenir Assurances einschließlich des Cru Bourgois Capbern Gasqueton veräußert. Insgesamt umfasst der verkaufte Besitz 94 ha, davon 82 ha unter Reben. Die Versicherung betrachtet das Investment als Diversifikation und möchte in der Region Süd-West-Frankreich bekannter werden.