Balearen Mallorca


Mallorca ist nicht nur die Ferieninsel Nr. 1, sondern auch eine wieder ernst zu nehmende Weinregion. Weinbau auf Mallorca boomt seit einigen Jahren, nachdem auch viel ausländisches Kapital in diesen Bereich fliesst.

Dabei hat der Weinbau auf Mallorca eine sehr lange Tradition und reicht weit in das Mittelalter zurück. Anfang des 20. Jahrhunderts ruinierte dann die Reblaus auch auf Mallorca die Existenz von tausenden von Weinbauern. Die Weinbauern verliessen die Insel oder suchten eine neue Existenz, die Weinstöcke mußten Mandelbäumen weichen.

Die heute bestockten rund 2.500 Hektar weiten sich rasch aus, zahlreiche neue Weingüter entstehen. Die schon bestehenden Güter keltern manchmal erst die ersten Jahrgänge. Dafür ist die Kellertechnik und das Engagement oftmals vom Allerfeinsten. Dabei treffen auch auf Mallorca die Traditionalisten auf die Modernisten. Während die Bewahrer stolz die malloquinischen Rebsorten kultivieren, setzen andere Weinbauern die internationalen Klassiker Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot ein.

Die Weinregion auf Malloraca konzentriert sich auf die Inselmitte zwischen Palma und Inca. "Weinhauptstadt" ist Binissalem, dort befindet sich auch die bekannte Kellerei Ferrer. Weitere Weinorte sind Consell und Santa Maria. Allerdings ist es zwischen Mandelbäumen, Zitronenbäumen und Orangenbäumen nicht ganz einfach, Weinreben zu finden.

Wer übrigens seinen Lieblingswein gefunden hat, muß die Flaschen nicht unters Fluggepäck mischen, bei vielen Winzern liegen Listen mit Bezugsquellen / Handelspartnern in Deutschland auf.