Mouton Label 2011 from Guy de Rougemont

18. November 2013 Deutsch




Under the title "lumière de Mouton" ("Light of Mouton") the painter Guy de Rougemont, 78, created this label image of the Mouton 2011 vintage. The very bright and colorful design reflects the darkness of the cellar and the light of the sun, obliquely illuminated with a wide beam through the image. Pictured are snake-like shoots of the vines that capture the light of the Bordelais. The reference to the 2011 vintage is unmistakable, for it was one of the driest and sunniest of the past decades. The colors of the cellar are dominated by the intense purple color of the wine and the strong nose of red fruits.

Guy de Rougemont is a member of the prestigious Académie des Beaux-Arts and famous for his style with bold colors and clear shapes. His cheerfulness and playfulness emitting paintings take credit from Pop Art. Numerous furniture has been designed by him ranging to industrial design.

No question, the really beautiful label will help this rather mediocre vintage for sale. The quality was not bad, but the high price expectations following the century-vintage 2010 were by far too high. The result was one of the worst Primeur campaigns of the past decades.


Heitz Cellar
zu den Produktdetails...

Der Jahrgang 2007 wird im Napa Valley in die Geschichte eingehen als einer der besten der jungen Geschichte dieser Weinregion. Auch der berühmte Martha's Vineyard von Heitz Cellar ist ein Wein, der Legendenpotenzial hat. Dicht, konzentriert und doch mit großer Balance zeigt er alles, was ein ganz großer kalifornischer Cabernet zu bieten hat. Der Jahrgang ist so großartig, dass die Familie Heitz den 2007er mit einem Sonderetikett auszeichnet, seit 1966 ist das erst der 4. Jahrgang, dem dieses Privileg zuteil wurde.

329,00 €

0,750 l (438,67 €/l)


Domaine Amiot-Servelle
zu den Produktdetails...

Feinste, intensive Kirschnoten, von der Nase bis zum Abgang in unfassbarer Reinheit und Präzision kennzeichnen dieses Wunder an Finesse und Harmonie. Dass der Wein dabei fast eindimensional wirkt ist keine Kritik - im Gegenteil, pure Faszination. Könnte noch mehr Gewicht vertragen, aber das ist dem Schauspiel des Les Amoureuses vorbehalten.

89,00 €

0,750 l (118,67 €/l)


Château Léoville Las Cases
zu den Produktdetails...

Wenn es um die besten Weingüter Frankreichs geht, fällt der Name Chateau Leoville Las Cases immer sehr schnell. Die Qualität der Weine liegt regelmäßig auf dem Niveau der Premier Crus und die Konstanz über die Jahrgänge ist beispiellos. Es ist eines der ganz wenigen Châteaus ohne Schwächen, in großen wie in kleinen Jahren. Das Ergebnis sind stets ganz große Bordeaux von eher maskulinem Stil mit einem Jahrzehnte langen Lagerpotenzial. Dieser 1990er gehört zu den größten Erfolgen von Las Cases mit aller höchsten Bewertungen, ein kompletter und legendärer Wein, gewachsen direkt am Ufer der Gironde. Nach mehr als 20 Jahren Lagerung ist dieser high-end Bordeaux auf dem Höhepunkt.

349,00 €

0,750 l (465,33 €/l)