Mouton Etikett 2007

11. Januar 2010



Das Etikett für den 2007er Jahrgang von Mouton Rothschild wurde von dem französischen Bildhauer Bernar Venet gestaltet, der für seine monumentalen Stahlskulpturen bekannt ist, meist in Form nach oben geöffneter Halbringe. Ein ähnliches Motiv ziert auch das neue Etikett mit zwei halben Reifenbündeln, die ein wenig an Faßringe erinnern.

Der 1941 in Frankreich geborene und international berühmte Künstler lebt seit 1997 in New York und hat zahlreiche Preise für sein Werk gewonnen. Nach dem naiv wirkenden Etikett von Lucian Freud im Vorjahr ist damit wieder ein bedeutender Künstler für das Etikett ausgewählt worden. 2007 war zwar sicherlich kein großer Jahrgang, das Etikett wird nun aber bestimmt seine (Kunst)Sammler finden.


Castello di Bolgheri
zu den Produktdetails...

19/20 bzw 96 Punkte vom Decanter Magazin! Boom, das war ein Hammer für das Castello di Bolgheri. Mit dieser Spitzenbewertung des großen 2011er landete man direkt in der Gruppe der vier besten Bolgheri-Weine dieses Jahrgangs, erstmals auf Augenhöhe mit Ornellaia und Sassicaia. Ein Ritterschlag, denn der Decanter ist nicht für eine besonders inflationäre Bewertung bekannt. Was dann passierte? Das Castello di Bolgheri verkaufte in nur drei Tagen 10.000 Flaschen von diesem Wein. Nur wenige Wochen nach dem Release war damit die gesamte Ernte komplett ausverkauft.

129,00 €

1,500 l (86,00 €/l)


Elio Altare
zu den Produktdetails...

Ob der Jahrgang 2010 im Barolo das Etikett "Jahrhundert-Jahrgang" verdient, wird die Zukunft entscheiden. In jedem Fall ist es einer der besten der letzten Jahrzehnte. Sein Markenzeichen, Harmonie, Balance und Finesse gepaart mit vollreifer Frucht, prägt auch den Barolo von Elio Altare. Minze, Schokolade und Pflaume in Hülle und Fülle, was aber wirklich zählt, ist das Gesamtkunstwerk dieses großen Weins. Dass von der Qualität des Jahrgangs 2010 alle überzeugt waren, belegt die Tatsache, dass die Flaschen sofort restlos ausverkauft waren. Eine kleine Menge haben wir - noch.

89,00 €

0,750 l (118,67 €/l)


Paolo Scavino
zu den Produktdetails...

Kein großer Barolo-Jahrgang aber ein großer Bric dël Fiasc! Tiefrot, fast schwarz im Glas mit feiner Fruchtnase zeigt dieser Barolo am Gaumen, wie viel Kraft, Frucht und Finesse in ihm steckt. Ein erstklassiger Barolo mit Dichte, roten Beeren, Rauch, Tabak und den obligatorischen floralen Noten. Unglaubliche Finesse und super-samtige Tannine runden diesen eindrucksvollen und höchst delikaten Wein ab.

104,00 €

0,750 l (138,67 €/l)