Etikett für Mouton Rothschild 2012 vorgestellt

26. November 2014




Für den Jahrgang 2012 des Mouton Rothschild wurde wieder einmal ein spanischer Künstler ausgewählt: der Katalane Miquel Barceló. Es ist der fünfte Maler aus diesem Land nach Salvador Dalí (1958), Joan Miró (1969), Pablo Picasso (1973) und Antoni Tàpies (1995). Der 1957 geborene Barceló verbindet Traumwelten und reale Welten durch intensive Farben und Verwendung unterschiedlichster Materialen. Unter dem Bild ist das Wort "Fresque" zu lesen, ein auf frischem Putz gemaltes Bild also. Das Kunstwerk im Miniformat nimmt das Emblem des Hauses mit den beiden spiegelbildlich dargestellten Widdern, Symbol der Harmonie und Balance großer Weine, auf besonders farbenfrohe Weise auf. Die Symmetrie steht zudem für das Zusammenspiel von Natur / Terroir und dem menschlichen Einfluss durch die Arbeit im Weinberg und im Keller.

Das Bild für den Jahrgang 2012 wurde noch von der im August 2014 verstorbenen Baronin ausgewählt. Das Bild war vor ihrem Tod bereits fertig. Auch den Künstler für das Etikett 2013 hat die Baronin noch selbst gewählt. Künftig wird allerdings ihr jüngster Sohn, Julien de Beaumarchais, der Kunstgeschichte studiert hat, die Auswahl der Bilder übernehmen. Sein älterer Bruder Philippe Sereys de Rothschild übernimmt die Leitung von Mouton Rothschild.

zu den Produktdetails...

In 2014 war das Wetter ab August zu kühl und zu naß, um das Potenzial für einen großen Jahrgang aufzubauen. Dabei hatte die toskanische Küstenregion sogar noch Glück im Vergleich zu anderen Weinregionen. Diese Wettercharakteristik kann der Sassicaia nicht verleugnen, zeigt aber trotzdem die außerordentliche Klasse seines Terroirs. Ein frischer, sehr feiner und eleganter Finessewein mit erstaunlich viel Druck am Gaumen, feiner Frucht und der Sassicaia-typischen, würzigen Aromatik.

189,00 €

0,750 l (252,00 €/l)

zu den Produktdetails...

Dieser große Rosé-Champagner wurde nach 31 Jahren im Frühjahr 2011 degorgiert und stammt somit aus dem großen Jahrgang 1979. Die Ernte erst im Oktober gab den Trauben genug Zeit, um perfekt auszureifen und Champagner mit großer Lagerfähigkeit zu produzieren. Bei so alten Champagnern mischen sich Bewunderung und Genuss zu einer ganz besonderen Cuvée, die zu einem großartigen Erlebnis verschmelzen. Ein sehr rarer und exklusiver Champagner-Moment, der Zeit und Raum überwindet.

489,00 €

0,750 l (652,00 €/l)

zu den Produktdetails...

Mit vielen Vorschusslorbeeren wurde der Jahrgang 2011 überschüttet - und der Sassicaia hat diese Erwartungen noch übertroffen. Nach dem extrem fruchtbetonten 2009er, dem feinen und unglaublich eleganten 2010er nun der dritte Spitzenjahrgang in Folge. Der 2011er vermittelt schon heute ein fast unwirkliches Mundgefühl, da ist nur Samt und Seide in Vollendung. Wie ist es möglich, einen solchen Cabernet Sauvignon herzustellen? Da gibt es keine Ecken und Kanten, alles löst sich in Harmonie auf. Das feine Aroma und die betörende Frucht breiten sich Schicht um Schicht bis zu einem langen Finale aus. Ein in jeder Hinsicht faszinierender Wein und einer der historisch besten Jahrgänge dieser Ikone Italiens.

299,00 €

0,750 l (398,67 €/l)