Der Grattamacco Bolgheri Superiore 2019


Weinbewertung 4 Sterne von 5


Der Grattamacco Superiore 2019 ist ein mächtiger Wein mit opulenter, süßer Frucht. Unter den vielen sehr guten Weinen dieses Jahrgangs nimmt der Grattamacco selbstbewußt seinen Platz in der oberen Etage ein.

Nr. 12 in der Wine Spectator Liste der Top 100 Weine des Jahres 2022

Der Bolgheri Superiore ist der Topwein von Grattamacco und sein Markenzeichen sind die 15% Sangiovese im Blend, der ansonsten aus 65% Cabernet Sauvignon und 20% Merlot besteht. Durch den Sangiovese wirkt der Grattamacco Superiore etwas leichter, schlanker und eleganter als die anderen Superiore-Weine aus Bolgheri. Es ist sicher mit ein Verdienst von Grattamacco, dieser traditionellen Rebsorte aus der Toskana auch an der Küste eine ausdrucksstarke Stimme zu verleihen, nachdem allgemein davon ausgegangen wird, Sangiovese würde an der kühleren Küste nicht so gut gedeihen. Nachdem Grattamacco aber ein Weingut der Collemassari-Gruppe ist, weiß man hier sehr wohl, wie mit dieser Rebsorte Spitzenqualitäten erzeugt werden. Flaggschiff der Gruppe ist das Weingut Poggio di Sotto aus dem Brunello Gebiet.

Die Trauben für den Grattamacco Superiore stammen aus den Rebflächen um das Weingut in der Località Grattamacco auf etwa 130 m Seehöhe und von Rebflächen aus dem Casa Vecchia auf 200 m Seehöhe, das hinter der Ortschaft von Castagneto Carducci liegt. Das Lesegut wird zu rund einem Drittel in offenen 500l Holzbottichen vergoren. Da diese Fässer nicht gekühlt werden können, wird das Lesegut gegebenenfalls leicht vorgekühlt. Durch die kleine Weinmenge bleibt die Temperatur stets im optimalen Bereich bis ca. 28°C. Nach der malolaktischen Gärung wird der Wein über 18 Monate in Taransaud-Barriques ausgebaut, die nur zu einem Drittel neu sind.

Der Grattamacco Superiore 2019 ist ein mächtiger Wein mit opulenter, süßer Frucht. Dabei ist er in der Nase zunächst noch sehr verhalten, aber die enorme Konzentration dunkler, fast schwarzer Früchte läßt sich erahnen. Dazu passt wunderbar die markante und verführerische Schokoladennote. Am Gaumen stellt sich trotz aller Fruchtfülle und Dichte eine mineralisch-salzige Komponente ein, die dem Wein die Schwere nimmt und für eine angenehme Balance sorgt. Auch im Abgang bleibt das Spiel von süßer Frucht und einer kräftigen Säure erhalten, sehr delikat.

Der 2019er Grattamacco ist vielleicht mehr ein Bolgheri Wein als ein typischer Grattamacco, zu prägend drückte der große Jahrgang dem Wein seinen Stempel auf. Unter den vielen sehr guten Weinen dieses Jahrgangs nimmt der Grattamacco selbstbewußt seinen Platz in der oberen Etage ein.

6 Flaschen liefern wir in original Holzkiste.

Das Weingut Grattamacco




Wenn ein Weingut in Bolgheri seinen 40. Jahrgang feiert, dann ist das etwas ganz Besonderes. Die Podere Grattamacco wird dieses noch sehr seltene Jubiläum mit dem Jahrgang 2022 feiern, denn schon 1982 kam der erste Wein mit dem Grattamacco-Etikett auf den Markt. Der Bauernhof mit dem Namen Grattamacco existiert schon sehr lange und umfasste früher einmal fast die gesamte letzte Hügelstufe nördlich der Stadt Castagneto Carducci. Aber erst nach Teilung und Übernahme des Landes 1977 durch den Weinhändler Piermario Meletti Cavallari begann die Nutzung für den Weinbau auf einer nur 1 ha großen Parzelle. 2002 schließlich verpachtete Piermario Meletti Cavallari das Weingut an den Unternehmer Claudio Tipa und seine Schwester Maria Iris, was ein weiteres erfolgreiches Kapitel in der Geschichte von Grattamacco einläutete. Tipa kaufte das Weingut kurz danach Cavallari ab.

Grattamacco zählt heute ohne Zweifel in Bolgheri zu der kleinen Gruppe der Spitzenproduzenten mit internationalem Renommee. Der Bolgheri Superiore enthält rund 15% Sangiovese, womit man sich auch im Stil deutlich von den allermeisten Produzenten unterscheidet. Auf eine naturnahe und möglichst authentische Vinifizierung wird größten Wert gelegt. So verzichtet man konsequent auf optische Sortiermaschinen und fermentiert den Bolgheri Superiore noch zu rund einem Drittel in offenen 500 l Holzbottichen. Auch der Einsatz von neuen Fässern im Ausbau wurde auf ein Drittel reduziert.

Die Produktpalette ist klar strukturiert und besteht neben dem Weißwein aus Vermentino aus dem Grattamacco Bolgheri Superiore, dem Bolgheri Rosso, einem echten Zweitwein und der Einzellagen-Cuvée Albarello.

mehr erfahren

Der Jahrgang 2019 in Bolgheri


Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

Der Wetterverlauf in 2019 bot das gesamte Spektrum aus Kälte und Hitze, Trockenheit und Regen in einem für die Maremma ungewohnten Ausmaß. Es begann mit einem sehr kühlen April gefolgt von einem regenreichen Mai. Die Vegetation startete dadurch verspätet und entwickelte sich zudem langsam. Als es selbst Anfang Juni noch überdurchschnittlich viel regnete machte der Feuchtedruck trotz relativ niedriger Temperaturen den Weinbergsteams zu schaffen.

Ende Juni drehte das Wetter und es wurde über Wochen sehr heiß und extrem trocken. Das Wachstum beschleunigte sich zuerst, die Trockenheit bremste aber wieder. Ende Juli dann wieder etwas Regen, gerade zur richtigen Zeit, um den Reifeprozess in Gang zu halten. Der für die Qualität so entscheidende August war sehr heiß mit gelegentlichen Gewittern, ideale Bedingungen für ein optimales Lesegut. Die Lese begann noch um einige Tage verspätet erst Anfang September, wurde aber immer wieder durch kurze Gewitter unterbrochen. Die kühlen Herbstwinde trockneten die Trauben aber stets schnell ab und verhalfen den Cabernetsorten zu Frische und Finesse. Bis Mitte Oktober der Regen einsetzte waren alle Weintrauben geerntet und die ersten Olivenhaine auch. Ein weiterer toller Jahrgang an der toskanischen Küste.

zum Jahrgangsbericht 2019

Weinbeschreibung


Weinbewertung 4 Sterne von 5


Der Grattamacco Superiore 2019 ist ein mächtiger Wein mit opulenter, süßer Frucht. Unter den vielen sehr guten Weinen dieses Jahrgangs nimmt der Grattamacco selbstbewußt seinen Platz in der oberen Etage ein.

Nr. 12 in der Wine Spectator Liste der Top 100 Weine des Jahres 2022

Der Bolgheri Superiore ist der Topwein von Grattamacco und sein Markenzeichen sind die 15% Sangiovese im Blend, der ansonsten aus 65% Cabernet Sauvignon und 20% Merlot besteht. Durch den Sangiovese wirkt der Grattamacco Superiore etwas leichter, schlanker und eleganter als die anderen Superiore-Weine aus Bolgheri. Es ist sicher mit ein Verdienst von Grattamacco, dieser traditionellen Rebsorte aus der Toskana auch an der Küste eine ausdrucksstarke Stimme zu verleihen, nachdem allgemein davon ausgegangen wird, Sangiovese würde an der kühleren Küste nicht so gut gedeihen. Nachdem Grattamacco aber ein Weingut der Collemassari-Gruppe ist, weiß man hier sehr wohl, wie mit dieser Rebsorte Spitzenqualitäten erzeugt werden. Flaggschiff der Gruppe ist das Weingut Poggio di Sotto aus dem Brunello Gebiet.

Die Trauben für den Grattamacco Superiore stammen aus den Rebflächen um das Weingut in der Località Grattamacco auf etwa 130 m Seehöhe und von Rebflächen aus dem Casa Vecchia auf 200 m Seehöhe, das hinter der Ortschaft von Castagneto Carducci liegt. Das Lesegut wird zu rund einem Drittel in offenen 500l Holzbottichen vergoren. Da diese Fässer nicht gekühlt werden können, wird das Lesegut gegebenenfalls leicht vorgekühlt. Durch die kleine Weinmenge bleibt die Temperatur stets im optimalen Bereich bis ca. 28°C. Nach der malolaktischen Gärung wird der Wein über 18 Monate in Taransaud-Barriques ausgebaut, die nur zu einem Drittel neu sind.

Der Grattamacco Superiore 2019 ist ein mächtiger Wein mit opulenter, süßer Frucht. Dabei ist er in der Nase zunächst noch sehr verhalten, aber die enorme Konzentration dunkler, fast schwarzer Früchte läßt sich erahnen. Dazu passt wunderbar die markante und verführerische Schokoladennote. Am Gaumen stellt sich trotz aller Fruchtfülle und Dichte eine mineralisch-salzige Komponente ein, die dem Wein die Schwere nimmt und für eine angenehme Balance sorgt. Auch im Abgang bleibt das Spiel von süßer Frucht und einer kräftigen Säure erhalten, sehr delikat.

Der 2019er Grattamacco ist vielleicht mehr ein Bolgheri Wein als ein typischer Grattamacco, zu prägend drückte der große Jahrgang dem Wein seinen Stempel auf. Unter den vielen sehr guten Weinen dieses Jahrgangs nimmt der Grattamacco selbstbewußt seinen Platz in der oberen Etage ein.

6 Flaschen liefern wir in original Holzkiste.

Über das Weingut




Das Weingut Grattamacco

Wenn ein Weingut in Bolgheri seinen 40. Jahrgang feiert, dann ist das etwas ganz Besonderes. Die Podere Grattamacco wird dieses noch sehr seltene Jubiläum mit dem Jahrgang 2022 feiern, denn schon 1982 kam der erste Wein mit dem Grattamacco-Etikett auf den Markt. Der Bauernhof mit dem Namen Grattamacco existiert schon sehr lange und umfasste früher einmal fast die gesamte letzte Hügelstufe nördlich der Stadt Castagneto Carducci. Aber erst nach Teilung und Übernahme des Landes 1977 durch den Weinhändler Piermario Meletti Cavallari begann die Nutzung für den Weinbau auf einer nur 1 ha großen Parzelle. 2002 schließlich verpachtete Piermario Meletti Cavallari das Weingut an den Unternehmer Claudio Tipa und seine Schwester Maria Iris, was ein weiteres erfolgreiches Kapitel in der Geschichte von Grattamacco einläutete. Tipa kaufte das Weingut kurz danach Cavallari ab.

Grattamacco zählt heute ohne Zweifel in Bolgheri zu der kleinen Gruppe der Spitzenproduzenten mit internationalem Renommee. Der Bolgheri Superiore enthält rund 15% Sangiovese, womit man sich auch im Stil deutlich von den allermeisten Produzenten unterscheidet. Auf eine naturnahe und möglichst authentische Vinifizierung wird größten Wert gelegt. So verzichtet man konsequent auf optische Sortiermaschinen und fermentiert den Bolgheri Superiore noch zu rund einem Drittel in offenen 500 l Holzbottichen. Auch der Einsatz von neuen Fässern im Ausbau wurde auf ein Drittel reduziert.

Die Produktpalette ist klar strukturiert und besteht neben dem Weißwein aus Vermentino aus dem Grattamacco Bolgheri Superiore, dem Bolgheri Rosso, einem echten Zweitwein und der Einzellagen-Cuvée Albarello.

Jahrgangsbeschreibung


Der Jahrgang 2019 in Bolgheri

Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

Der Wetterverlauf in 2019 bot das gesamte Spektrum aus Kälte und Hitze, Trockenheit und Regen in einem für die Maremma ungewohnten Ausmaß. Es begann mit einem sehr kühlen April gefolgt von einem regenreichen Mai. Die Vegetation startete dadurch verspätet und entwickelte sich zudem langsam. Als es selbst Anfang Juni noch überdurchschnittlich viel regnete machte der Feuchtedruck trotz relativ niedriger Temperaturen den Weinbergsteams zu schaffen.

Ende Juni drehte das Wetter und es wurde über Wochen sehr heiß und extrem trocken. Das Wachstum beschleunigte sich zuerst, die Trockenheit bremste aber wieder. Ende Juli dann wieder etwas Regen, gerade zur richtigen Zeit, um den Reifeprozess in Gang zu halten. Der für die Qualität so entscheidende August war sehr heiß mit gelegentlichen Gewittern, ideale Bedingungen für ein optimales Lesegut. Die Lese begann noch um einige Tage verspätet erst Anfang September, wurde aber immer wieder durch kurze Gewitter unterbrochen. Die kühlen Herbstwinde trockneten die Trauben aber stets schnell ab und verhalfen den Cabernetsorten zu Frische und Finesse. Bis Mitte Oktober der Regen einsetzte waren alle Weintrauben geerntet und die ersten Olivenhaine auch. Ein weiterer toller Jahrgang an der toskanischen Küste.

Datenblatt


Rotwein
14,5% Alkohol
65% Cabernet Sauvignon
20% Merlot
15% Sangiovese
18 Monate
Erzeuger / Abfüller
Grattamacco | Podere Grattamacco | Loc.Lungagnano, 128 | I-57022 Castagneto Carducci (LI) | Italien |
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße

Datenblatt


Rotwein
14,5% Alkohol
65% Cabernet Sauvignon
20% Merlot
15% Sangiovese
18 Monate
Erzeuger / Abfüller
Grattamacco | Podere Grattamacco | Loc.Lungagnano, 128 | I-57022 Castagneto Carducci (LI) | Italien |
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße
Grattamacco Bolgheri Superiore 2019

81,50 €
0,75 l (108,67 €/l)
sofort lieferbar

Grattamacco

3 Jahrgänge / Weine



99,00 €
(132,00 €/l)
Grattamacco Bolgheri Superiore
0,75 l
99,00 €

(132,00 €/l)
229,00 €
(152,67 €/l)
Grattamacco Bolgheri Superiore - MAGNUM
1,50 l
229,00 €

(152,67 €/l)
81,50 €
(108,67 €/l)
Grattamacco Bolgheri Superiore
0,75 l
81,50 €

(108,67 €/l)

Shop durchsuchen