L'Eleganza

Der Ornellaia 2013


Weinbewertung 5 Sterne von 5


Sensationeller Ornellaia aus einem Jahr mit praktisch perfektem Wetterverlauf.

Nur 45% Cabernet Sauvignon enthält die Cuvée für den Jahrgang 2013, so gering war der Anteil noch nie. Davon profitierten die anderen Rebsorten und drücken diesem Wein ihren eigenen Stempel auf. Ganze 7% Petit Verdot sind eine Ansage, da muss man sich ziemlich sicher sein. Ein ziemlich untypischer Ornellaia und vielleicht nicht optimal für die einschlägigen Weinkritiker. Wir aber können unsere Begeisterung nicht verbergen.

Schon im Bukett dominiert ein markanter, würziger Pfeffergeruch, der sich aber erstaunlicherweise äußerst angenehm präsentiert. Er vermischt sich nämlich unmittelbar mit einer außerordentlichen Fruchtsüße und bildet ein sofort fesselndes Wechselspiel dieser beiden Gegensätze. Der Wein ist ein Powerhouse, das alle Nervenbahnen durchdringt. Tiefes Violett im Glas, undurchdringlich und stets die berühmten Nasen im Glas bildend. Dichte, Alkohol und Konzentration, schwarze und rote Beeren und Schokolade. Dazwischen feine Kräuter-Noten und immer wieder der Pfefferstreuer mit seiner angenehm-scharfen Komponente. Der Wein strotzt vor Energie und wirkt doch nie breit. Das ist nichts für empfindliche Geschmäcker, ein Kaleidoskop von Aromen und schierer Kraft, der Wein entwickelt sich aber in die Länge, nicht in die Breite. Der Abgang ist entsprechend ewig und wiederholt das Schärfe/Süße Spiel immer wieder. Faszinierend und großartig. Ein unglaublicher Erfolg für Ornellaia, das das enorme Potenzial dieses Jahrgangs perfekt in die Flasche zaubert. Wie immer fasst die Tenuta dell' Ornellaia den Jahrgang in einem Wort zusammen. Für 2013 wurde passend das Wort Eleganz ("L'Eleganza") gewählt.

Ob Ornellaia oder Sassicaia, das ist in 2013 nur eine Frage des Stils, nicht der Klasse. Oder liegen die beiden in 2013 auch stilistisch gar nicht so weit auseinander? Bolgheri at its best!

Die Tenuta dell'Ornellaia




Das Weingut Ornellaia aus der toskanischen Küstenregion Bolgheri ist sicher eine der größten Erfolgsgeschichten des italienischen Weinbaus der letzten Jahrzehnte. Ludovico Antinori gründete dieses Weingut ganz in der Nähe seines ebenfalls sehr erfolgreichen Onkels, der schon viel früher mit seinem Sassicaia angefangen hatte, Bordeaux-Verschnitte in Italien zu produzieren. Beide Weine haben in Italien Geschichte geschrieben und die Topweine aus dem Bordelais richtig herausgefordert. Zudem konnte Ornellaia mit ihrem reinsortigen Merlot "Masseto" ebenfalls in die Weltelite der Kultweine aufsteigen. Seit 2005 gehört die Tenuta dell'Ornellaia zum Besitz der Familie Frescobaldi und Masseto wird seit 2018 als eigenständiges Weingut geführt.

mehr erfahren

Der Jahrgang 2013 in Bolgheri


Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

Der Wetterverlauf in 2013 legte die Grundlage für einen herausragenden Jahrgang. Die Wintermonate bis in den April hinein waren von viel Regen begleitet, sodass die Wasserreservoirs der Rebstöcke gut gefüllt waren. Bis Mitte Juni blieb es kühl und die Vegetationsphase verspätete sich. Ende Juni drehte das Wetter und es wurde sehr heiß. Die gesamte Phase von der Rotfärbung der Trauben bis zur Ernte blieb das Wetter bei perfekten Bedingungen konstant. Mit am wichtigsten waren dabei die großen Temperaturunterschiede von heißen Tagen und kühl-frischen Nächten. Die Trauben konnten so eine unglaublich intensive und verführerische Aromatik aufbauen und konservieren. Über die gesamte Lesezeit blieb das Wetter bei optimalen Bedingungen stabil.

zum Jahrgangsbericht 2013

L'Eleganza

Weinbeschreibung


Weinbewertung 5 Sterne von 5


Sensationeller Ornellaia aus einem Jahr mit praktisch perfektem Wetterverlauf.

Nur 45% Cabernet Sauvignon enthält die Cuvée für den Jahrgang 2013, so gering war der Anteil noch nie. Davon profitierten die anderen Rebsorten und drücken diesem Wein ihren eigenen Stempel auf. Ganze 7% Petit Verdot sind eine Ansage, da muss man sich ziemlich sicher sein. Ein ziemlich untypischer Ornellaia und vielleicht nicht optimal für die einschlägigen Weinkritiker. Wir aber können unsere Begeisterung nicht verbergen.

Schon im Bukett dominiert ein markanter, würziger Pfeffergeruch, der sich aber erstaunlicherweise äußerst angenehm präsentiert. Er vermischt sich nämlich unmittelbar mit einer außerordentlichen Fruchtsüße und bildet ein sofort fesselndes Wechselspiel dieser beiden Gegensätze. Der Wein ist ein Powerhouse, das alle Nervenbahnen durchdringt. Tiefes Violett im Glas, undurchdringlich und stets die berühmten Nasen im Glas bildend. Dichte, Alkohol und Konzentration, schwarze und rote Beeren und Schokolade. Dazwischen feine Kräuter-Noten und immer wieder der Pfefferstreuer mit seiner angenehm-scharfen Komponente. Der Wein strotzt vor Energie und wirkt doch nie breit. Das ist nichts für empfindliche Geschmäcker, ein Kaleidoskop von Aromen und schierer Kraft, der Wein entwickelt sich aber in die Länge, nicht in die Breite. Der Abgang ist entsprechend ewig und wiederholt das Schärfe/Süße Spiel immer wieder. Faszinierend und großartig. Ein unglaublicher Erfolg für Ornellaia, das das enorme Potenzial dieses Jahrgangs perfekt in die Flasche zaubert. Wie immer fasst die Tenuta dell' Ornellaia den Jahrgang in einem Wort zusammen. Für 2013 wurde passend das Wort Eleganz ("L'Eleganza") gewählt.

Ob Ornellaia oder Sassicaia, das ist in 2013 nur eine Frage des Stils, nicht der Klasse. Oder liegen die beiden in 2013 auch stilistisch gar nicht so weit auseinander? Bolgheri at its best!

Über das Weingut




Die Tenuta dell'Ornellaia

Das Weingut Ornellaia aus der toskanischen Küstenregion Bolgheri ist sicher eine der größten Erfolgsgeschichten des italienischen Weinbaus der letzten Jahrzehnte. Ludovico Antinori gründete dieses Weingut ganz in der Nähe seines ebenfalls sehr erfolgreichen Onkels, der schon viel früher mit seinem Sassicaia angefangen hatte, Bordeaux-Verschnitte in Italien zu produzieren. Beide Weine haben in Italien Geschichte geschrieben und die Topweine aus dem Bordelais richtig herausgefordert. Zudem konnte Ornellaia mit ihrem reinsortigen Merlot "Masseto" ebenfalls in die Weltelite der Kultweine aufsteigen. Seit 2005 gehört die Tenuta dell'Ornellaia zum Besitz der Familie Frescobaldi und Masseto wird seit 2018 als eigenständiges Weingut geführt.

Jahrgangsbeschreibung


Der Jahrgang 2013 in Bolgheri

Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

Der Wetterverlauf in 2013 legte die Grundlage für einen herausragenden Jahrgang. Die Wintermonate bis in den April hinein waren von viel Regen begleitet, sodass die Wasserreservoirs der Rebstöcke gut gefüllt waren. Bis Mitte Juni blieb es kühl und die Vegetationsphase verspätete sich. Ende Juni drehte das Wetter und es wurde sehr heiß. Die gesamte Phase von der Rotfärbung der Trauben bis zur Ernte blieb das Wetter bei perfekten Bedingungen konstant. Mit am wichtigsten waren dabei die großen Temperaturunterschiede von heißen Tagen und kühl-frischen Nächten. Die Trauben konnten so eine unglaublich intensive und verführerische Aromatik aufbauen und konservieren. Über die gesamte Lesezeit blieb das Wetter bei optimalen Bedingungen stabil.

Datenblatt


Rotwein
14,5% Alkohol
45% Cabernet Sauvignon
38% Merlot
10% Cabernet Franc
7% Petit Verdot
Späte Lese, zwischen dem 9. September und 14. Oktober, mit vorwiegend sonnigem Wetter ohne übermäßige Hitze.
Die Trauben wurden von Hand in 15 kg Kisten geerntet und vor und nach dem Entrappen auf dem doppelten Auswahltisch selektiert, und anschließend leicht angequetscht. Jede Rebsorte und jede Weinbergsparzelle wurde separat vinifiziert. Auf die zwei Wochen lange alkoholische Gärung in Stahltanks bei Temperaturen von 26-30°C folgte eine Maischestandzeit von insgesamt circa 10-15 Tagen. Die malolaktische Gärung vollzog sich hauptsächlich in Eichenbarriques (70% neue und 30% Erstbelegung). Der Wein reifte circa 18 Monate in Barriques in den temperierten Kellern des Weingutes Ornellaia. Nach den ersten 12 Monaten wurden die Weine zur Cuvée vermählt und für weitere 6 Monate in Barriques zurück gefüllt. Die Freigabe für den Markt erfolgte nach einer zwölfmonatigen Flaschenreife. (Angaben des Weinguts)
18 Monate
Erzeuger / Abfüller
Ornellaia | Località Ornellaia 191 | I-57022 Castagneto Carducci (LI) | Italien
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße

Datenblatt


Rotwein
14,5% Alkohol
45% Cabernet Sauvignon
38% Merlot
10% Cabernet Franc
7% Petit Verdot
Späte Lese, zwischen dem 9. September und 14. Oktober, mit vorwiegend sonnigem Wetter ohne übermäßige Hitze.
Die Trauben wurden von Hand in 15 kg Kisten geerntet und vor und nach dem Entrappen auf dem doppelten Auswahltisch selektiert, und anschließend leicht angequetscht. Jede Rebsorte und jede Weinbergsparzelle wurde separat vinifiziert. Auf die zwei Wochen lange alkoholische Gärung in Stahltanks bei Temperaturen von 26-30°C folgte eine Maischestandzeit von insgesamt circa 10-15 Tagen. Die malolaktische Gärung vollzog sich hauptsächlich in Eichenbarriques (70% neue und 30% Erstbelegung). Der Wein reifte circa 18 Monate in Barriques in den temperierten Kellern des Weingutes Ornellaia. Nach den ersten 12 Monaten wurden die Weine zur Cuvée vermählt und für weitere 6 Monate in Barriques zurück gefüllt. Die Freigabe für den Markt erfolgte nach einer zwölfmonatigen Flaschenreife. (Angaben des Weinguts)
18 Monate
Erzeuger / Abfüller
Ornellaia | Località Ornellaia 191 | I-57022 Castagneto Carducci (LI) | Italien
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße
Ornellaia 2013

239,00 €
0,75 l (318,67 €/l)

Ornellaia

2 Jahrgänge / Weine



Ornellaia
0,75 l
239,00 €
(318,67 €/l)
Ornellaia
0,75 l
239,00 €

(318,67 €/l)
Ornellaia
0,75 l
399,00 €
(532,00 €/l)
Ornellaia
0,75 l
399,00 €

(532,00 €/l)

Shop durchsuchen