Die Maison Veuve Clicquot




Ja, das Haus Veuve Clicquot ist der zweitgrößte Champagnerproduzent und kann somit als großer Volumenhersteller bezeichnet werden. Die Produkte des Hauses sind aber in Bezug auf Historie und Qualität alles andere als Massenware. Der Zugriff auf unglaublich große Rebflächen quer über die Champagne gibt dem Haus immer die Möglichkeit, exzellente Qualität zu selektieren. Die Kellermeister legen großen Wert auf die höchste Qualität der Pinot Noir geprägten Champagner. Und mit der "Grande Dame", der Top-Cuvée des Hauses beweisen sie, dass Veuve Clicquot so manche Prestige-Cuvée herausfordern kann.

Die Produktpalette ist außerordentlich breit, die Qualität aller Champagner dabei stets einwandfrei.

zum Weingut

Der Jahrgang 1979 in der Champagne


Jahrgangsbewertung 4 Sterne von 5

Im Vergleich zu den beiden Jahrzehnten davor und danach waren die 70er Jahre in der Champagne (und auch z.B. im Bordelais) nicht mit vielen großen Jahrgängen gesegnet. Einzig der 1971er, der 1976er und eben der 1979er stechen heraus. Der Winter des Jahres 1979 war in der Champagne hart und zog sich weit in das Frühjahr hinein. Selbst im Mai gab es noch scharfen Frost. Trotz des späten Starts der Vegetation holte die Natur rasch auf und schon die Blüte lag kaum noch zurück. Im Sommer zeigte sich die Sonne von ihrer schönen Seite und auch die Temperaturen waren angenehm warm, aber nicht zu heiß. Um den Trauben genügend Zeit zum vollständigen Ausreifen zu geben, erfolgte die Lese erst im Oktober und damit sehr spät. Die natürlichen Zucker- und Säurewerte waren sehr zufriedenstellend und versprachen schon früh einen guten und sehr lange haltbaren Jahrgang.

zum Jahrgangsbericht 1979

Der Veuve Clicquot Rosé Cave Privée 1979


Weinbewertung 5 Sterne von 5



Für die im März 2011 degorgierten Flaschen des Vintage 1979 wählte man bei Veuve Clicquot aus 22 verschiedenen Weinbergen mit Grand Cru und Premier Cru Auszeichnung aus. 49% der Cuvée besteht aus Pinot Noir, 27% aus Chardonnay und 5% aus Pinot Meunier. Die verbleibenden 19% wurden mit Rotweinen aus den besten Grand Cru Lagen des Hauses in Bouzy aufgefüllt. Nach rund 31 Jahren wurden die Flaschen degorgiert und mit einer Dosage von nur 4g/l versetzt. Ganze 1.700 Flaschen dieses wertvollen und seltenen Champagners wurden vom Haus Veuve Clicquot für den Markt freigegeben.

Der Rosé 79 präsentiert sich im Glas mit einer intensiven Kupferfarbe und einem kraftvollen, gleichzeitig weinig eleganten Bukett nach schwarzen Waldfrüchten, Pilzen und auch etwas Trüffel. Am Gaumen überrascht die feine Perlage und die nach 35 Jahren unfassbare Frische und Präsenz. Die sehr lange Lagerung auf der Hefe erweist sich immer wieder als ein Wunder, bringt sie doch eine markante Verbesserung des Champagners ohne Verlust an Frische zustande. Die Frucht dominiert diesen feinen und eleganten Champagner nicht, der am Gaumen eine deutliche Salzigkeit und feine Raucharomen aufweist. Im Abgang bleibt dieser Rosé fein und vielschichtig, vermeidet aber weiter auf angenehme Weise laute Töne. Ein Champagner für Stilisten und Liebhaber von großen Burgundern.

Michael Broadbent notiert in Bezug auf den regulären Vintage 79 Rosé tatsächlich: "Eine meiner seltenen guten Rosé-Bewertungen **** ", was wirklich etwas heißen will. Und die Revue du vin de Francebezeichnet diesen Cave Privée in ihrer Ausgabe vom Dezember 2017 als "Mythique" und vergibt 19/20 Punkten. Dies ist mit zwei anderen Champagnern die höchste Bewertung aller 120 bewerteten älteren Jahrgangs-Champagner!

Den 79er Rosé als Cave Privée Version zu präsentieren bedeutet für das Haus Veuve Clicquot, eine wahre Schatzkiste zu öffnen, denn viele Flaschen gibt es nicht mehr. Eine solche Flasche zu trinken ist in jedem Fall ein großes Privileg für wenige, bei dem sich die Ehrfurcht vor dem Alter und die Begeisterung für dieses herrliche Getränk vermischen. Unbedingt große Burgundergläser verwenden.

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen diese sehr seltene Flasche, direkt aus den Kellern des Hauses Veuve Clicquot, anbieten können. Geliefert wird der exklusive Champagner in einer sehr hochwertigen original Holzkiste im Design des Champagnerhauses, die auch ein Begleitheft mit weiteren Informationen enthält. Unsere Mengen sind limitiert - kein Wunder bei nur 1.700 Flaschen insgesamt.


Über das Weingut




Die Maison Veuve Clicquot

Ja, das Haus Veuve Clicquot ist der zweitgrößte Champagnerproduzent und kann somit als großer Volumenhersteller bezeichnet werden. Die Produkte des Hauses sind aber in Bezug auf Historie und Qualität alles andere als Massenware. Der Zugriff auf unglaublich große Rebflächen quer über die Champagne gibt dem Haus immer die Möglichkeit, exzellente Qualität zu selektieren. Die Kellermeister legen großen Wert auf die höchste Qualität der Pinot Noir geprägten Champagner. Und mit der "Grande Dame", der Top-Cuvée des Hauses beweisen sie, dass Veuve Clicquot so manche Prestige-Cuvée herausfordern kann.

Die Produktpalette ist außerordentlich breit, die Qualität aller Champagner dabei stets einwandfrei.

Jahrgangsbeschreibung


Der Jahrgang 1979 in der Champagne

Jahrgangsbewertung 4 Sterne von 5

Im Vergleich zu den beiden Jahrzehnten davor und danach waren die 70er Jahre in der Champagne (und auch z.B. im Bordelais) nicht mit vielen großen Jahrgängen gesegnet. Einzig der 1971er, der 1976er und eben der 1979er stechen heraus. Der Winter des Jahres 1979 war in der Champagne hart und zog sich weit in das Frühjahr hinein. Selbst im Mai gab es noch scharfen Frost. Trotz des späten Starts der Vegetation holte die Natur rasch auf und schon die Blüte lag kaum noch zurück. Im Sommer zeigte sich die Sonne von ihrer schönen Seite und auch die Temperaturen waren angenehm warm, aber nicht zu heiß. Um den Trauben genügend Zeit zum vollständigen Ausreifen zu geben, erfolgte die Lese erst im Oktober und damit sehr spät. Die natürlichen Zucker- und Säurewerte waren sehr zufriedenstellend und versprachen schon früh einen guten und sehr lange haltbaren Jahrgang.

Weinbeschreibung


Weinbewertung 5 Sterne von 5



Für die im März 2011 degorgierten Flaschen des Vintage 1979 wählte man bei Veuve Clicquot aus 22 verschiedenen Weinbergen mit Grand Cru und Premier Cru Auszeichnung aus. 49% der Cuvée besteht aus Pinot Noir, 27% aus Chardonnay und 5% aus Pinot Meunier. Die verbleibenden 19% wurden mit Rotweinen aus den besten Grand Cru Lagen des Hauses in Bouzy aufgefüllt. Nach rund 31 Jahren wurden die Flaschen degorgiert und mit einer Dosage von nur 4g/l versetzt. Ganze 1.700 Flaschen dieses wertvollen und seltenen Champagners wurden vom Haus Veuve Clicquot für den Markt freigegeben.

Der Rosé 79 präsentiert sich im Glas mit einer intensiven Kupferfarbe und einem kraftvollen, gleichzeitig weinig eleganten Bukett nach schwarzen Waldfrüchten, Pilzen und auch etwas Trüffel. Am Gaumen überrascht die feine Perlage und die nach 35 Jahren unfassbare Frische und Präsenz. Die sehr lange Lagerung auf der Hefe erweist sich immer wieder als ein Wunder, bringt sie doch eine markante Verbesserung des Champagners ohne Verlust an Frische zustande. Die Frucht dominiert diesen feinen und eleganten Champagner nicht, der am Gaumen eine deutliche Salzigkeit und feine Raucharomen aufweist. Im Abgang bleibt dieser Rosé fein und vielschichtig, vermeidet aber weiter auf angenehme Weise laute Töne. Ein Champagner für Stilisten und Liebhaber von großen Burgundern.

Michael Broadbent notiert in Bezug auf den regulären Vintage 79 Rosé tatsächlich: "Eine meiner seltenen guten Rosé-Bewertungen **** ", was wirklich etwas heißen will. Und die Revue du vin de Francebezeichnet diesen Cave Privée in ihrer Ausgabe vom Dezember 2017 als "Mythique" und vergibt 19/20 Punkten. Dies ist mit zwei anderen Champagnern die höchste Bewertung aller 120 bewerteten älteren Jahrgangs-Champagner!

Den 79er Rosé als Cave Privée Version zu präsentieren bedeutet für das Haus Veuve Clicquot, eine wahre Schatzkiste zu öffnen, denn viele Flaschen gibt es nicht mehr. Eine solche Flasche zu trinken ist in jedem Fall ein großes Privileg für wenige, bei dem sich die Ehrfurcht vor dem Alter und die Begeisterung für dieses herrliche Getränk vermischen. Unbedingt große Burgundergläser verwenden.

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen diese sehr seltene Flasche, direkt aus den Kellern des Hauses Veuve Clicquot, anbieten können. Geliefert wird der exklusive Champagner in einer sehr hochwertigen original Holzkiste im Design des Champagnerhauses, die auch ein Begleitheft mit weiteren Informationen enthält. Unsere Mengen sind limitiert - kein Wunder bei nur 1.700 Flaschen insgesamt.

Datenblatt


Champagner
12,5% Alkohol
Pinot Noir 49%
Chardonnay 27%
Pinot Meunier 5%
Rotwein aus Bouzy 19%
Die Ernte begann sehr spät zwischen dem 3. und 8. Oktober 1979, je nach Lage.
Dosage 4 g/l
Erzeuger / Abfüller
Veuve Clicquot | 1, place des Droits de l'Homme | F-51100 Reims | Frankreich |
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße

Datenblatt


Champagner
12,5% Alkohol
Pinot Noir 49%
Chardonnay 27%
Pinot Meunier 5%
Rotwein aus Bouzy 19%
Die Ernte begann sehr spät zwischen dem 3. und 8. Oktober 1979, je nach Lage.
Dosage 4 g/l
Erzeuger / Abfüller
Veuve Clicquot | 1, place des Droits de l'Homme | F-51100 Reims | Frankreich |
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße
Veuve Clicquot Rosé Cave Privée 1979

489,00 €
0,750 l (652,00 €/l)

Veuve Clicquot

3 Jahrgänge / Weine



1990
269,00 €
(358,67 €/l)
1990
Veuve Clicquot Rosé Cave Privée
0,750 l
269,00 €

(358,67 €/l)
1982
374,00 €
(498,67 €/l)
1982
Veuve Clicquot Cave Privée
0,750 l
374,00 €

(498,67 €/l)
1979
489,00 €
(652,00 €/l)
1979
Veuve Clicquot Rosé Cave Privée
0,750 l
489,00 €

(652,00 €/l)

Shop durchsuchen