Der Campo alla Sughera 2013


Weinbewertung 4 Sterne von 5


Ein hoch konzentrierter, fast schwarzer und mit saftigen, super reifen schwarzen Waldbeeren aufgeladener Campo alla Sughera 2013.

Der Campo alla Sughera ist der einzige Wein, dessen Name nicht mit einem "A" beginnt und der seit 2006 als Blend aus 70% Petit Verdot und 30% Cabernet Franc die Produktpalette des Weinguts als echter "Super Tuscan" nach oben abrundet. Und er bildet auch in perfekter Weise das Terroir von Campo Sughera ab, denn beide Rebsorten reagieren auf das Terroir in besonders sensibler Weise. Der Petit Verdot ist dabei durchaus heikel, benötigt sehr viel Zeit zur vollständigen Reife und ein stabiles, sehr warmes und trockenes Mikroklima. Meist muss man mit der Ernte warten, bis schon fast die Außenhaut der Traube aufbricht. Wenn er seine Reife aber erreicht, belohnt der Petit Verdot mit kräftigen Tanninen, Volumen und einer sehr delikaten Komplexität und Würze die aus den ungewöhnlich reichhaltigen Polyphenolen stammen. Dass ist ja auch der Grund, warum man in Bordeaux kaum auf dieses wichtige Komponente verzichten möchte. In Bolgheri aber bietet sich die Chance, in optimalen Jahren einen großen Wein mit hohen Anteilen an Petit Verdot zu machen. Und 2013 war hierfür ein Parade-Jahr, in dem für die spät reifenden Rebsorten Petit Verdot und Cabernet Franc ein optimales Klima bis in den späten Herbst anhielt.
Der 2013er ist ein echter "Hammer-Wein" mit genügend Balance, Frische und einem wunderbaren Trinkfluss.
Wir haben diesen Wein nach 10 Jahren erneut verkostet und sind ziemlich begeistert. Der Wein ist ganz tief rubinrot, fast schwarz und entwickelt ein kraftvolles Bouquet von schwarzen, reifen Waldfrüchten, Waldboden, etwas Tabak und Leder. Richtig schön ist die angenehme Kräuterwürze, die schon in der Nase Frische und Eleganz vermittelt.

Am Gaumen enormer Druck durch die saftigen, satten Waldfrüchte und immer deutlicher schwarzen reifen Kirschen. Die sehr gut integrierte Säure hebt den tiefen und komplexen Wein und verleiht ihm Frische und eine gewisse Leichtigkeit. Sehr gut integrierte, aber Petit Verdot typisch mächtige Tannine, die auch durch die Fruchtsüße abgefangen werden. Sehr fein und delikat. Was für eine enorme Breite und Tiefe in diesem gehaltvollen und körperreichen Wein.

Der Campo alla Sughera 2013 nimmt die ganze Kraft und Fruchtfülle mit in den langen und mehr als eindrucksvollen Abgang. Die einfach brillante Säure des Jahrgangs 2013 läßt alle Schichten der Frucht- und Aromenfülle noch einmal aufblühen und füllt spektakulär den Gaumen. Ein echter "Hammer-Wein" mit genügend Balance, Frische und einem wunderbaren Trinkfluss.

Bestellungen von 6 Flaschen liefern wir in original Holzkiste.

Warum diesen Wein kaufen?
  • Das Weingut Campo alla Sughera befindet sich im Besitz der deutschen Unternehmerfamilie Knauf und liefert seit vielen Jahren gute und verlässliche Qualitäten zu sehr günstigen Preisen.

  • Der Top-Wein des Hauses ist der "Campo alla Sughera", ein sehr ungewöhnlicher Blend mit 70% Petit Verdot und 30% Cabernet Franc, verpackt in einem elegant-schwarzen Etikett.

  • Im großen Jahrgang 2013 produzierte das Weingut herausragende Weine, die mühelos auf dem Niveau der berühmten Bolgheri-Nachbarn liegen.

  • Der Campo alla Sughera 2013 gehört ohne Zweifel zu den größten Weinen dieses Produzenten im Herzen der DOC Bolgheri.

Das Weingut Campo alla Sughera




Das 1998 gegründete Weingut Campo alla Sughera ("Feld der Korkeiche") der deutschen Familie Knauf liegt in bester Lage direkt an der Bolgherese. Seit 2017 arbeitet man mit dem berühmten Önologen aus Bordeaux, Stéphane Derenoncourt, zusammen und präsentiert eine klassische Weinpalette von Bordeaux-Blends. Ziel ist es, neben Kraft und Fülle noch mehr Eleganz, Finesse und Länge zu erhalten. Einen besonderen Fokus legt man hier auf den Cabernet Franc, der perfekt zu den Böden von Campo alla Sughera passt. Leichte, fruchtbare Schwemmböden wechseln auf wenigen Metern mit Sand, felsigen Böden und tiefen Lehmschichten. Die 16 ha Rebfläche sind in 15 Kleinstlagen mit 38 unterschiedlichen Kleinparzellen eingeteilt, die getrennt verarbeitet werden. Die Pflanzdichte ist mit 9500 Stöcken / ha sehr hoch. Man arbeitet strikt biologisch, verzichtet aber auf die Stufe der Biodynamik.

Die Jahresproduktion beträgt heute durchschnittlich 110.000 Flaschen. Neben den drei Rotwein-Qualitäten Adéo (Rosso), Arnione (Superiore) und Campo alla Sughera setzt das Weingut auch auf frische und ausdrucksstarke Weißweine, die in Bolgheri immer mehr Tradition werden. Mit zunehmendem Alter der Rebflächen nimmt die Qualität der Weine, insbesondere deren Ausdruckskraft und Komplexität ebenfalls deutlich zu. Beflügelt von den drei Ausnahmejahrgängen 2013, 2015 und 2016 in Bolgheri konnte der Abstand zu den anderen Topweinen der Region merklich verkleinert werden. Das Preis-/Leistungsverhältnis des Superiore Arnione ist für Bolgheri wirklich herausragend.

mehr erfahren

Der Jahrgang 2013 in Bolgheri


Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

Der Wetterverlauf in 2013 legte die Grundlage für einen herausragenden Jahrgang. Die Wintermonate bis in den April hinein waren von viel Regen begleitet, sodass die Wasserreservoirs der Rebstöcke gut gefüllt waren. Bis Mitte Juni blieb es kühl und die Vegetationsphase verspätete sich. Ende Juni drehte das Wetter und es wurde sehr heiß. Die gesamte Phase von der Rotfärbung der Trauben bis zur Ernte blieb das Wetter bei perfekten Bedingungen konstant. Mit am wichtigsten waren dabei die großen Temperaturunterschiede von heißen Tagen und kühl-frischen Nächten. Die Trauben konnten so eine unglaublich intensive und verführerische Aromatik aufbauen und konservieren. Über die gesamte Lesezeit blieb das Wetter bei optimalen Bedingungen stabil.

zum Jahrgangsbericht 2013

Weinbeschreibung


Weinbewertung 4 Sterne von 5


Ein hoch konzentrierter, fast schwarzer und mit saftigen, super reifen schwarzen Waldbeeren aufgeladener Campo alla Sughera 2013.

Der Campo alla Sughera ist der einzige Wein, dessen Name nicht mit einem "A" beginnt und der seit 2006 als Blend aus 70% Petit Verdot und 30% Cabernet Franc die Produktpalette des Weinguts als echter "Super Tuscan" nach oben abrundet. Und er bildet auch in perfekter Weise das Terroir von Campo Sughera ab, denn beide Rebsorten reagieren auf das Terroir in besonders sensibler Weise. Der Petit Verdot ist dabei durchaus heikel, benötigt sehr viel Zeit zur vollständigen Reife und ein stabiles, sehr warmes und trockenes Mikroklima. Meist muss man mit der Ernte warten, bis schon fast die Außenhaut der Traube aufbricht. Wenn er seine Reife aber erreicht, belohnt der Petit Verdot mit kräftigen Tanninen, Volumen und einer sehr delikaten Komplexität und Würze die aus den ungewöhnlich reichhaltigen Polyphenolen stammen. Dass ist ja auch der Grund, warum man in Bordeaux kaum auf dieses wichtige Komponente verzichten möchte. In Bolgheri aber bietet sich die Chance, in optimalen Jahren einen großen Wein mit hohen Anteilen an Petit Verdot zu machen. Und 2013 war hierfür ein Parade-Jahr, in dem für die spät reifenden Rebsorten Petit Verdot und Cabernet Franc ein optimales Klima bis in den späten Herbst anhielt.
Der 2013er ist ein echter "Hammer-Wein" mit genügend Balance, Frische und einem wunderbaren Trinkfluss.
Wir haben diesen Wein nach 10 Jahren erneut verkostet und sind ziemlich begeistert. Der Wein ist ganz tief rubinrot, fast schwarz und entwickelt ein kraftvolles Bouquet von schwarzen, reifen Waldfrüchten, Waldboden, etwas Tabak und Leder. Richtig schön ist die angenehme Kräuterwürze, die schon in der Nase Frische und Eleganz vermittelt.

Am Gaumen enormer Druck durch die saftigen, satten Waldfrüchte und immer deutlicher schwarzen reifen Kirschen. Die sehr gut integrierte Säure hebt den tiefen und komplexen Wein und verleiht ihm Frische und eine gewisse Leichtigkeit. Sehr gut integrierte, aber Petit Verdot typisch mächtige Tannine, die auch durch die Fruchtsüße abgefangen werden. Sehr fein und delikat. Was für eine enorme Breite und Tiefe in diesem gehaltvollen und körperreichen Wein.

Der Campo alla Sughera 2013 nimmt die ganze Kraft und Fruchtfülle mit in den langen und mehr als eindrucksvollen Abgang. Die einfach brillante Säure des Jahrgangs 2013 läßt alle Schichten der Frucht- und Aromenfülle noch einmal aufblühen und füllt spektakulär den Gaumen. Ein echter "Hammer-Wein" mit genügend Balance, Frische und einem wunderbaren Trinkfluss.

Bestellungen von 6 Flaschen liefern wir in original Holzkiste.

Warum diesen Wein kaufen?
  • Das Weingut Campo alla Sughera befindet sich im Besitz der deutschen Unternehmerfamilie Knauf und liefert seit vielen Jahren gute und verlässliche Qualitäten zu sehr günstigen Preisen.

  • Der Top-Wein des Hauses ist der "Campo alla Sughera", ein sehr ungewöhnlicher Blend mit 70% Petit Verdot und 30% Cabernet Franc, verpackt in einem elegant-schwarzen Etikett.

  • Im großen Jahrgang 2013 produzierte das Weingut herausragende Weine, die mühelos auf dem Niveau der berühmten Bolgheri-Nachbarn liegen.

  • Der Campo alla Sughera 2013 gehört ohne Zweifel zu den größten Weinen dieses Produzenten im Herzen der DOC Bolgheri.

Über das Weingut




Das Weingut Campo alla Sughera

Das 1998 gegründete Weingut Campo alla Sughera ("Feld der Korkeiche") der deutschen Familie Knauf liegt in bester Lage direkt an der Bolgherese. Seit 2017 arbeitet man mit dem berühmten Önologen aus Bordeaux, Stéphane Derenoncourt, zusammen und präsentiert eine klassische Weinpalette von Bordeaux-Blends. Ziel ist es, neben Kraft und Fülle noch mehr Eleganz, Finesse und Länge zu erhalten. Einen besonderen Fokus legt man hier auf den Cabernet Franc, der perfekt zu den Böden von Campo alla Sughera passt. Leichte, fruchtbare Schwemmböden wechseln auf wenigen Metern mit Sand, felsigen Böden und tiefen Lehmschichten. Die 16 ha Rebfläche sind in 15 Kleinstlagen mit 38 unterschiedlichen Kleinparzellen eingeteilt, die getrennt verarbeitet werden. Die Pflanzdichte ist mit 9500 Stöcken / ha sehr hoch. Man arbeitet strikt biologisch, verzichtet aber auf die Stufe der Biodynamik.

Die Jahresproduktion beträgt heute durchschnittlich 110.000 Flaschen. Neben den drei Rotwein-Qualitäten Adéo (Rosso), Arnione (Superiore) und Campo alla Sughera setzt das Weingut auch auf frische und ausdrucksstarke Weißweine, die in Bolgheri immer mehr Tradition werden. Mit zunehmendem Alter der Rebflächen nimmt die Qualität der Weine, insbesondere deren Ausdruckskraft und Komplexität ebenfalls deutlich zu. Beflügelt von den drei Ausnahmejahrgängen 2013, 2015 und 2016 in Bolgheri konnte der Abstand zu den anderen Topweinen der Region merklich verkleinert werden. Das Preis-/Leistungsverhältnis des Superiore Arnione ist für Bolgheri wirklich herausragend.

Jahrgangsbeschreibung


Der Jahrgang 2013 in Bolgheri

Jahrgangsbewertung 5 Sterne von 5

Der Wetterverlauf in 2013 legte die Grundlage für einen herausragenden Jahrgang. Die Wintermonate bis in den April hinein waren von viel Regen begleitet, sodass die Wasserreservoirs der Rebstöcke gut gefüllt waren. Bis Mitte Juni blieb es kühl und die Vegetationsphase verspätete sich. Ende Juni drehte das Wetter und es wurde sehr heiß. Die gesamte Phase von der Rotfärbung der Trauben bis zur Ernte blieb das Wetter bei perfekten Bedingungen konstant. Mit am wichtigsten waren dabei die großen Temperaturunterschiede von heißen Tagen und kühl-frischen Nächten. Die Trauben konnten so eine unglaublich intensive und verführerische Aromatik aufbauen und konservieren. Über die gesamte Lesezeit blieb das Wetter bei optimalen Bedingungen stabil.

Datenblatt


Rotwein
14,5% Alkohol
Petit Verdot 70%
Cabernet Franc 30%
18 Monate
Erzeuger / Abfüller
Campo alla Sughera | Strada Provinciale Bolgherese, Località Caccia al Piano 280 | I-57022 Bolgheri (LI) | Italien |
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße

Datenblatt


Rotwein
14,5% Alkohol
Petit Verdot 70%
Cabernet Franc 30%
18 Monate
Erzeuger / Abfüller
Campo alla Sughera | Strada Provinciale Bolgherese, Località Caccia al Piano 280 | I-57022 Bolgheri (LI) | Italien |
Allergene
enthält Sulfite und Eiweiße
Campo alla Sughera 2013

95,00 €
0,75 l (126,67 €/l)

Campo alla Sughera

5 Jahrgänge / Weine



Arnione
0,75 l
43,90 €
(58,53 €/l)
Arnione
0,75 l
43,90 €

(58,53 €/l)
104,90 €
(69,93 €/l)
Arnione - MAGNUM
1,50 l
104,90 €

(69,93 €/l)
245,00 €
(81,67 €/l)
Arnione - DOPPEL-MAGNUM
3,00 l
245,00 €

(81,67 €/l)
95,00 €
(126,67 €/l)
Campo alla Sughera
0,75 l
95,00 €

(126,67 €/l)
239,00 €
(159,33 €/l)
Campo alla Sughera - MAGNUM
1,50 l
239,00 €

(159,33 €/l)

Shop durchsuchen