Produktinformationen


Die Maison Krug


Man sagt oft, dass Krug erst dort anfängt, wo andere Champagner aufhören. In Bezug auf Qualität, Prestige und Preise stimmt das sicherlich. Der Aufwand, der im Hause Krug betrieben wird, ist außerordentlich. So wird nur bei Krug die erste Gärung noch in kleinen Holzfässern durchgeführt, hierfür benötigt man tausende von Fässern. Neues Holz setzt man dabei nicht ein, sondern altert die Fässer zunächst. Unfiltriert und ohne übliche Kältebehandlung werden die Weine mindestens fünf bis sechs Jahre lang auf der Flasche gelassen. Bei der zweiten Gärung, der Flaschengärung wird wenig Zucker zugegeben.

Krug Collection


Im Hause Krug gilt die ganze Aufmerksamkeit der jahrgangslosen Grande Cuvée. Doch in ganz besonders guten Jahren produziert man auch kleine Mengen eines Jahrgangs-Champagners. Üblicherweise bleiben die Champagner etwa acht bis zwölf Jahre auf der Hefe liegen, bevor sie degorgiert werden und das Haus Krug liegt damit am obersten Ende aller Produzenten von Prestige-Champagnern. So ist das bei Krug eben, seit vielen Generationen. Ein noch viel kleinerer Teil der Jahrgangsflaschen wird jedoch weiter in den Kellern gelagert, bis sie - viele Jahre später - ein weiteres Reifestadium erreichen. Über 20 oder gar 30 Jahre nach der Ernte werden diese Flaschen degorgiert und in Tranchen von einzelnen Flaschen unter der Bezeichnung "Collection" in den Markt gebracht. Übrigens werden die Flaschen in umgekehrter Reihenfolge ausgeliefert, die Zahlen auf den Flaschen werden also immer kleiner - bis keine mehr vorhanden sind.

Der Jahrgang


Die 1980er Jahre waren mit ganz großen Champagner Jahrgängen gesegnet. Legendär bis heute sind 1982, 1985, 1988 und 1989. Eigentlich müsste man den 1990er mit aufzählen, komplettiert er doch die berühmte 3er-Serie an außerordentlichen Jahrgängen, die bis heute einmalig blieb. Alle diese Jahrgänge sind legendär und längst vergriffen. Einzig die sehr spät degorgierten Champagner der großen Häuser gelangen heute noch in kleinsten Auflagen in den Handel.

1982 war in der Champagne ein später Jahrgang, doch dann holten die Pflanzen bei perfektem Wetter schnell auf. Alle drei Rebsorten der Region entwickelten sich optimal und rasch zeichnete sich auch eine in der Menge große Ernte ab. Es wurde schließlich das ertragreichste Jahr der Aufzeichnungen in der Champagne, der Ertrag lag dreimal so hoch wie 1981. Das Wetter blieb perfekt mit einem wunderschönen und sonnigen September. Alle Trauben, vom Pinot Noir bis zum Chardonnay, konnten in der ausreichend langen Vegetationsphase ideal ausreifen, denn die sehr späte Lese begann erst Mitte September. Der Jubel in der Champagne über dieses "Wunder" war nicht zu überhören, ein Jahrhundertjahrgang gärte in den Kellern vor sich hin. Der Jahrgang 1982 gehört zu den am meisten deklarierten Vintage-Champagnern bis heute.

Der Champagner


Wie alle 82er ist auch der Krug vor allem ein sehr reicher, voller Champagner mit reifer Frucht und viel Kraft und Intensität. Der Pinot Noir verleiht ihm einen großen Körper, der Chardonnay die Balance und Eleganz und der Pinot Meunier eine leicht pfeffrige, scharfe Note. Neben aller Opulenz des Jahrgangs ist aber die verblüffende Frische und Präsenz das Markenzeichen der Collection Serie. Degorgiert nach 20 - oder wie in diesem Fall - über 30 Jahren haben die Champagner eine ganze Generation lang in den kühlen und dunklen Kellern in Reims auf der Hefe gelegen. Und obwohl die Erntemenge groß war, gehören diese einzelnen Collection Flaschen sicher zu den letzten verfügbaren Exemplaren dieses historischen Jahrgangs. Antonio Galloni schrieb 2009 für Robert Parkers Wine Advocate "This is pure magic in a glass".

Wir bieten diese sehr seltene Magnum-Flasche in der Originalverpackung und mit einer exklusiven Holzkiste aus Eichenholz im typischen Collection-Design an. Über die ID auf der Rückseite kann das Degorgierdatum (Frühjahr 2014) auf der Krug Webseite überprüft werden. Eine Krug Collection Magnum 1982 ist ein echtes Sammlerstück und auch auf Auktionen nicht so einfach zu finden. Der Preis ist schon fast irrational aber welcher "Kruglover" ist schon rational?


Krug Brut Collection 1982 - MAGNUM

Alkohol: 12,0 %

Erzeuger / Abfüller: Krug | 5, Rue Coquebert | F-51100 Reims | Frankreich |

3.699,00 €
1,500 l (2.466,00 €/l)

Krug

16 Jahrgänge / Weine



2008
239,00 €
(318,67 €/l)
2008
Krug Grande Cuveé - 164ème Édition
0,750 l
239,00 €

(318,67 €/l)
2006
289,00 €
(385,33 €/l)
2006
Krug Brut Vintage
0,750 l
289,00 €

(385,33 €/l)
2004
289,00 €
(385,33 €/l)
2004
Krug Brut Vintage
0,750 l
289,00 €

(385,33 €/l)
2004
1.349,00 €
(1.798,67 €/l)
2004
Krug Champagne Clos du Mesnil
0,750 l
1.349,00 €

(1.798,67 €/l)
2003
329,00 €
(438,67 €/l)
2003
Krug Brut Vintage
0,750 l
329,00 €

(438,67 €/l)
2003
699,00 €
(466,00 €/l)
2003
Krug Brut Vintage - MAGNUM
1,500 l
699,00 €

(466,00 €/l)
2003
1.199,00 €
(1.598,67 €/l)
2003
Krug Champagne Clos du Mesnil
0,750 l
1.199,00 €

(1.598,67 €/l)
2002
459,00 €
(612,00 €/l)
2002
Krug Brut Vintage
0,750 l
459,00 €

(612,00 €/l)
2002
1.399,00 €
(1.865,33 €/l)
2002
Krug Champagne Clos du Mesnil
0,750 l
1.399,00 €

(1.865,33 €/l)
2000
299,00 €
(398,67 €/l)
2000
Krug Brut Vintage
0,750 l
299,00 €

(398,67 €/l)
2000
1.199,00 €
(1.598,67 €/l)
2000
Krug Champagne Clos du Mesnil
0,750 l
1.199,00 €

(1.598,67 €/l)
1998
369,00 €
(492,00 €/l)
1998
Krug Brut Vintage
0,750 l
369,00 €

(492,00 €/l)
1998
719,00 €
(479,33 €/l)
1998
Krug Brut Vintage - MAGNUM
1,500 l
719,00 €

(479,33 €/l)
1998
1.399,00 €
(1.865,33 €/l)
1998
Krug Champagne Clos du Mesnil
0,750 l
1.399,00 €

(1.865,33 €/l)
1989
2.399,00 €
(1.599,33 €/l)
1989
Krug Brut Collection - MAGNUM
1,500 l
2.399,00 €

(1.599,33 €/l)
1982
3.699,00 €
(2.466,00 €/l)
1982
Krug Brut Collection - MAGNUM
1,500 l
3.699,00 €

(2.466,00 €/l)

Shop durchsuchen