Der Weinbau fällt dem Klimawandel zum Opfer

16. Mai 2007



Seit einiger Zeit beschäftigen sich die Medien mit einem neuen Aspekt des Klimawandels: die Erderwärmung verändert nachhaltig die Wachstumsbedingungen für den Weinbau. Davon profitieren kühlere Regionen, z.B. Deutschland, wo neben den klassischen Rebsorten nun auch Sauvignon Blanc gedeiht. In England wird ernsthaft erwogen, Champagner zu produzieren, die Böden sind nämlich auch hier sehr kalkreich.

Verlierer sind wärmere Regionen, in denen es für die dort angebauten Sorten sowieso schon fast zu warm ist, z.B. Bordeaux. Hier könnten in den kommenden Jahrzehnten Klimabedingungen entstehen, die für die wichtigsten Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot bedeuten, dass die Qualität bedeutend zurückgehen wird, weil die Trauben zu schnell reifen.

Bei aller Panikmache, eines müssen die Experten noch erklären: warum ist gerade der 2003er Bordeaux so außergewöhnlich gut geworden, wo der Sommer doch durch eine Jahrhunderthitze geprägt war.

zu den Produktdetails...

Erstmals mit dem Jahrgang 2012 stammt der Chianti Classico Casanuova Di Nittardi ausschließlich von dem 450m hoch gelegenen Weinberg "Vigna Doghessa" und besteht nun zu 100% aus Sangiovese. Der tiefe Schieferboden und die Lage inmitten der toskanischen Wälder prägen diesen fruchtbetonten, weichen und kraftvollen Chianti Classico mit herrlichen mediterranen Aromen. Der behutsame Ausbau in 500l Eichenfässern gibt der Frucht Struktur, dominiert sie aber nicht. Wir bieten Ihnen ein Paket aus 6 Flaschen des Chianti Classico Casanuova Di Nittardi DOCG 2012 mit Künstleretikett und einem Originalkatalog der Ausstellung des Künstlers in der Galerie Femfert in limitierter Auflage.

129,90 €

4,500 l (28,87 €/l)

zu den Produktdetails...

Selten sind sich alle Kritiker so einig: der Barbaresco 2010 von Angelo Gaja gehört zu den besten Weinen, die dieser legendäre Winzer produziert hat. Wären da nicht die Lagen-Barbaresci, die in diesem Ausnahmejahrgang bis 98 Punkte bekommen haben, der klassische Barbaresco aus 14 Einzellagen komponiert, hätte die 94 Punkte wohl leicht noch überschritten. Ein Meisterwerk aus explodierender Fruchtaromatik, Dichte und Intensität, verpackt in seidenweichen Tanninen mit perfekter Balance. Dieser Barbaresco aus dem Traumjahrgang im Piemont hat das Potenzial, sogar den berühmten 1989er zu überflügeln. Das Lagerpotenzial dieses großen Weines bemisst sich in mehreren Dekaden.

199,00 €

0,750 l (265,33 €/l)

zu den Produktdetails...

Ein Champagner von großer Statur mit feinster Frucht und wunderbarer Eleganz. Die feinen, süßen Fruchtaromen lösen sich in perfekt dosierter Zitrusfrische mit Nussaromen in bester Delikatesse auf. Dieser Vintage 2006 hat vielleicht nicht die Dichte eines Sir Winston Churchill aber weit ist er davon nicht entfernt.

179,00 €

1,500 l (119,33 €/l)