Tour de France 2010 in Pauillac

17. Oktober 2009





Am Samstag, den 24. Juli 2010 wird Pauillac erstmals Etappenziel der Tour de France sein, ein gigantisches Ereignis für dieses kleine, nur für Weinfreaks so berühmte Städtchen. Dabei ist in Pauillac nicht nur irgendeine Ankunft geplant, sondern es wird Zielort des entscheidenden Einzelzeitfahrens über 51 km von Bordeaux aus sein. Bei dieser vorletzten Etappe wird über Sieg und Niederlage entschieden.

Alleine 4.500 Menschen umfasst der Tross aus Fahrern, Organisatoren, Helfern und vor allem Journalisten, die wohl vornehmlich in Bordeaux unterkommen werden. Schon am Tag zuvor wird Bordeaux Etappenziel sein, wie schon 79 Mal vorher. Entlang der berühmten Quais können die Fahrer einen rund 1 km langen Sprint fahren, was Bordeaux zu einem der prestigeträchtigsten Sprinterankünfte überhaupt macht (nach Paris selbst). Erik Zabel konnte in der legendären Tour 1997 dort gewinnen, Jan Ullrich gewann in diesem Jahr als erster Deutscher die Tour überhaupt.


Entlang der Quais von Pauillac können die Fahrer noch mal Richtig Gas geben

Die genaue Strecke ist noch nicht bekannt, allerdings bietet auch Pauillac selbst eine lange Gerade entlang des Ufers der Gironde. Platz also genug für Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 60 km/h.

zu den Produktdetails...

Das Beste aus den Welten der Traditionalisten und der Erneuerer sowie phantastische Weinberge in den Spitzenlage Ginestra in Monforte d`Alba vereinen Gianluca und sein Vater Elio Grasso zu klassischen, aber zugleich unglaublich feinen und eleganten Baroli. Vor zehn Jahren noch ein Geheimtipp, gehören die Grassos heute zur anerkannten Spitzengruppe des gesamten Gebietes. Der Gavarini Vigna Chiniera aus dem großen Jahrgang 2006 erzielte die bis dato höchste Bewertung seit dem legendären 1989er und Antonio Galloni sieht weiteres Zukunftspotenzial für den 2006er. In der hier angebotenen, seltenen Magnum in OHK kann dieser Wein noch Jahrzehnte reifen - wenn man solange warten möchte.

199,00 €

1,500 l (132,67 €/l)

zu den Produktdetails...

Zusammen mit dem Jahrgang 2002 sicherlich der beste Blanc de Blancs von Pol Roger in langer Zeit. 100% Chardonnay, nur Grand Cru Lagen und ein Hammer-Jahrgang ergeben: eine Legende. Frische, reife und süße Pfirsiche, Blumen- und Steinobstaromen mit feinster Säure, enormem Druck am Gaumen und herrlich salzigem Abgang. Das ist der perfekte Ausdruck eines Spitzenchampagners aus diesem Ausnahmejahrgang. Für Pol Roger Fans sicherlich ein all-time Klassiker.

129,00 €

0,750 l (172,00 €/l)

zu den Produktdetails...

Der Jahrgang 2007 wird im Napa Valley in die Geschichte eingehen als einer der besten der jungen Geschichte dieser Weinregion. Auch der berühmte Martha's Vineyard von Heitz Cellar ist ein Wein, der Legendenpotenzial hat. Dicht, konzentriert und doch mit großer Balance zeigt er alles, was ein ganz großer kalifornischer Cabernet zu bieten hat. Der Jahrgang ist so großartig, dass die Familie Heitz den 2007er mit einem Sonderetikett auszeichnet, seit 1966 ist das erst der 4. Jahrgang, dem dieses Privileg zuteil wurde.

329,00 €

0,750 l (438,67 €/l)